Onkelz Bootlegs - Teure Briefe

...Die Musik und die Texte der Onkelz. Welche Songs bewegen Euch? Welche Alben und Texte findet ihr am spannendsten? Worüber muss man sprechen?


  • E.I.N.S. noch Jackie:

    wenn es dich nicht interessiert, wie andere das handhaben, warum schreibst du dann, dass ich falsch handle?
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach



  • Woste hat geschrieben:ich sagte MANCHE und nicht speziell DICH! Und ich kann meine Aussage nur wiederholen...


    Klar kannst du deine Aussage wiederholen, meine Frage dazu bleibt jedoch bestehen.
    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)
    boehseJackie
     
    Beiträge: 8036
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:55
    Wohnort: Stadt mit der einzigen Skyline Europas



  • Woste du hast völlig Recht und es sind ja auch keine Fälschungen sonder zeitdokumente und das was bo so groß gemacht hat!!
    Seid 1994 Frankfurt Music Hall Gig dabei!!!
    onkelzpower2210
     
    Beiträge: 29
    Registriert: 2. Feb 2014, 17:52
    Wohnort: Hofheim am Taunus



  • ich weiss ja nicht was die onkelz für anwälte haben, aber man sollte schon unterscheiden ob ein fritzchen ein zwei dinger verkauft und dafür 10€ kriegt, oder ob das kommerziell gemacht wird
    wenn die anwälte da nicht unterscheiden können sind es scheiss abzockanwälte

    warum gegen viagogo und ähnliche plattformen nix unternommen wird...da platzt mir echt ne ader...DAS sind die schädlinge in dem business
    aber nein, da heisst es seit jahren wir können da nix machen...

    man man man
    Ich habe keine verdammte Payback-Karte und ich will keine bekackten Treuepunkte!!!
    APAB
    Mr. Bundy
     
    Beiträge: 395
    Registriert: 20. Jan 2014, 19:54
    Wohnort: Diverse Erdlöcher



  • onkelzpower2210 hat geschrieben:ChriZ nochmal es ging hier nicht um gewerbliche Verkäufer es ging hier um Leute die sammeln und auch oft dann doppelte wieder verkaufen! Ich bin so ein Fall ich kaufe Sammlungen an und wenn ich die CD schon habe Verkauf die für 10 Euro weiter! Da ich nach press Nr sammel und man nicht auf den Bildern sieht bzw die Leute nicht wissen welche Nr das ist oder was ich meine! So kauft man d den alles und was man hat wird wieder abgegeben! Aber das ich dafür jetzt 80.000 zahlen soll ist mir unerklärlich!! Aber egal es ist nun mal so und gut ist!


    Also hast du mehr als eine CD verkauft? So klein ist dein Handel wohl doch nicht ;)

    Aber auch wenn. Zu unterscheiden wer ein kleiner Fisch oder ein großer ist, ist oft schwer nachzuvollziehen. Der verwalterische Aufwand ist sicher auch zu groß um da zu unterscheiden. Also werden die Anwälte einfach rigeros, nach ihrem Recht bzw das der Onkelz handeln und alle Bootlegs verschwinden lassen. Ist zwar wie ein Kampf mit den Windmühlen, aber es wird eingedemmt.
    Onkel Dolly
     
    Beiträge: 546
    Registriert: 21. Jan 2014, 16:25
    Wohnort: NRW



  • Woste hat geschrieben:ich find´s jedenfalls lustig, dass sich manche von Euch über die ach so bö(h)sen Bootleg-Firmen aufregen und dabei wahrscheinlich die ganze Vitrine daheim damit vollstehen haben :-) :-) Oder es sich bei YT downloaden!
    Wölfe im Schafspelz, sag ich da nur...




    Der Überwiegende Teil der Fangemeinde, hat sicher keine Massen an verfickten und Qualitativ schlechten bootlegs in der Vitrine stehen.

    Mr. Bundy hat geschrieben:ich weiss ja nicht was die onkelz für anwälte haben, aber man sollte schon unterscheiden ob ein fritzchen ein zwei dinger verkauft und dafür 10€ kriegt, oder ob das kommerziell gemacht wird
    wenn die anwälte da nicht unterscheiden können sind es scheiss abzockanwälte



    Kein ernstzunehmender Anwalt wird einem Fritzchen das Taschengeld abnehmen. Und wenn doch, dann nur als Präzedenzfall, als Warnung für alle. Die Kostenslos und Gratis-Gesellschaft sollte mal langsam umdenken.

    btw
    Es sollte so mancher auch mal überlegen wo denn seine Logik hängt. Ich hab schon Leute getroffen, die sich Raubkopien / bootlegs ziehen, weil se kein Bock haben, dafür Geld auszugeben. Aber Hauptsache ständig das aktuelle Drecks überteuerte Smartphone in der Tasche haben.
    <<>>
    Onkelz Forum - Killed by Death
    <<>>

    Ersatz BO Forum: http://forum.dunklerort.de/
    devil
     
    Beiträge: 27243
    Registriert: 28. Jan 2014, 15:00
    Wohnort: Badlands Bavaria / MUC



  • Onkel Dolly hat geschrieben:Also werden die Anwälte einfach rigeros, nach ihrem Recht bzw das der Onkelz handeln und alle Bootlegs verschwinden lassen. Ist zwar wie ein Kampf mit den Windmühlen, aber es wird eingedemmt.



    Eben nicht! Das ist mein wissensstand in der sache

    - Person A Verkauft paar unregelmässig Bootlegs, immer wieder mal 2-3 je für 10-15 Euro.
    - Person B Verkauft Regelmässig 10-50 Bootlegs für je 30-70 Euro
    - Person C verkauft Bootlegs in einer Facebook "Onkelz Flohmarkt" Gruppe (genauer Gruppenname ist mir entfallen), Person C hatte diesbezüglich auch, laut eigener angaben, schon einmal Kontakt mit den Anwälten der Onkelz. Person C verkauft dennoch weiter Bootlegs in der Gruppe (was den Anwälten bekannt ist) ohne das er gehemmt wird. Nun weiß man natürlich nicht ob die Anwälte das beobachten um mit einem Riesenknall vorzugehen oder denken "Hat bei dem eh kein zweck"

    Person A bekommt schreiben, Person B nicht obwohl man die Anwälte auf Person B aufmerksam gemacht hat. Person C scheint da sonderfall zu sein bei dem man nicht weiss was da seltsames läuft, da Person C auch bekannt ist dinge zu verkaufen aber nicht zu verschicken.
    stroem
     
    Beiträge: 216
    Registriert: 28. Apr 2014, 12:09



  • Woste hat geschrieben:E.I.N.S. noch Jackie:

    wenn es dich nicht interessiert, wie andere das handhaben, warum schreibst du dann, dass ich falsch handle?


    Weil mich etwas nicht interessiert heißt das ja nicht, dass es nicht dennoch durch Gesetze geregelt ist xD
    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)
    boehseJackie
     
    Beiträge: 8036
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:55
    Wohnort: Stadt mit der einzigen Skyline Europas



  • boehseJackie hat geschrieben:
    Woste hat geschrieben:E.I.N.S. noch Jackie:

    wenn es dich nicht interessiert, wie andere das handhaben, warum schreibst du dann, dass ich falsch handle?


    Weil mich etwas nicht interessiert heißt das ja nicht, dass es nicht dennoch durch Gesetze geregelt ist xD



    AMEN ;-)
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach



  • Also versteh ich das richtig, dass hier die Bootleg-Gegner sich den "offiziellen" Bootlegs wie zB. KDF, Rüsselsheim, Offenbach 89, Wiesbaden 91, Vienna uncut, Radio Fritz usw. "verwehren" und das nicht sehen bzw hören wollen? Ist das euer Ernst? Aber sich dann auskotzen, dass es onkelzbootlegs nicht mehr gibt! Nicht wirklich oder? Wölfe im Schafspelz, nochmal! Sind die Onkelz daran nicht doch ein wenig selbst Schuld? Sollen se doch einen eigenen "Kanal" aufmachen und die Boots (die sie zum Teil SELBST haben filmen lassen) gegen eine Gebühr verchecken! Dann wäre ALLEN geholfen (sie könnten diesbezüglich ihre Anwälte sparen und könnten nebenbei die "Juwelenkasse" füllen ;-) Aber vielleicht werfen ja die Kennzeichenhalter mehr ab, wer weiß es...
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach



  • Woste hat geschrieben:Also versteh ich das richtig, dass hier die Bootleg-Gegner sich den "offiziellen" Bootlegs wie zB. KDF, Rüsselsheim, Offenbach 89, Wiesbaden 91, Vienna uncut, Radio Fritz usw. "verwehren" und das nicht sehen bzw hören wollen? Ist das euer Ernst? Aber sich dann auskotzen, dass es onkelzbootlegs nicht mehr gibt! Nicht wirklich oder? Wölfe im Schafspelz, nochmal! Sind die Onkelz daran nicht doch ein wenig selbst Schuld? Sollen se doch einen eigenen "Kanal" aufmachen und die Boots (die sie zum Teil SELBST haben filmen lassen) gegen eine Gebühr verchecken! Dann wäre ALLEN geholfen (sie könnten diesbezüglich ihre Anwälte sparen und könnten nebenbei die "Juwelenkasse" füllen ;-) Aber vielleicht werfen ja die Kennzeichenhalter mehr ab, wer weiß es...



    Schnüffelst du am Leim?
    <<>>
    Onkelz Forum - Killed by Death
    <<>>

    Ersatz BO Forum: http://forum.dunklerort.de/
    devil
     
    Beiträge: 27243
    Registriert: 28. Jan 2014, 15:00
    Wohnort: Badlands Bavaria / MUC



  • devil hat geschrieben:
    Woste hat geschrieben:Also versteh ich das richtig, dass hier die Bootleg-Gegner sich den "offiziellen" Bootlegs wie zB. KDF, Rüsselsheim, Offenbach 89, Wiesbaden 91, Vienna uncut, Radio Fritz usw. "verwehren" und das nicht sehen bzw hören wollen? Ist das euer Ernst? Aber sich dann auskotzen, dass es onkelzbootlegs nicht mehr gibt! Nicht wirklich oder? Wölfe im Schafspelz, nochmal! Sind die Onkelz daran nicht doch ein wenig selbst Schuld? Sollen se doch einen eigenen "Kanal" aufmachen und die Boots (die sie zum Teil SELBST haben filmen lassen) gegen eine Gebühr verchecken! Dann wäre ALLEN geholfen (sie könnten diesbezüglich ihre Anwälte sparen und könnten nebenbei die "Juwelenkasse" füllen ;-) Aber vielleicht werfen ja die Kennzeichenhalter mehr ab, wer weiß es...



    Schnüffelst du am Leim?



    Ich versteh deine Frage nicht? Liegt aber wohl daran, dass ich beruflich tatsächlich viel mit Leim zu schaffen habe.
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach



  • Woste hat geschrieben:
    devil hat geschrieben:
    Schnüffelst du am Leim?



    Ich versteh deine Frage nicht? Liegt aber wohl daran, dass ich beruflich tatsächlich viel mit Leim zu schaffen habe.


    DAS erklärt so einiges. ^^ Wir sind dir also mit all deinen postings auf den Leim gegangen?

    ^^
    <<>>
    Onkelz Forum - Killed by Death
    <<>>

    Ersatz BO Forum: http://forum.dunklerort.de/
    devil
     
    Beiträge: 27243
    Registriert: 28. Jan 2014, 15:00
    Wohnort: Badlands Bavaria / MUC



  • devil hat geschrieben:
    Woste hat geschrieben:
    devil hat geschrieben:
    Schnüffelst du am Leim?



    Ich versteh deine Frage nicht? Liegt aber wohl daran, dass ich beruflich tatsächlich viel mit Leim zu schaffen habe.


    DAS erklärt so einiges. ^^ Wir sind dir also mit all deinen postings auf den Leim gegangen?

    ^^



    Endlich raffts mal einer ;-)
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach


VorherigeNächste


Zurück zu Diese Lieder sagen mehr als tausend Worte....






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron