Euer erstes Lied

...Die Musik und die Texte der Onkelz. Welche Songs bewegen Euch? Welche Alben und Texte findet ihr am spannendsten? Worüber muss man sprechen?
16. Dez 2014, 23:59


  • der-meister84 hat geschrieben:
    firma.tioz hat geschrieben:Meine is dem Original nachempfunden (zumindest Vorderseite) und von (Achtung!...) ROCK-OMA-RECORDS! ... LOL

    Aber ich sollte nicht über DIESES Bootleg lästern, denn zu einem Original hab's auch ich bisher nicht gebracht... :(

    Nein das hab ich auch nicht und das muss ich auch nicht haben! Wenn es mal eine Neuaufnahme wie bei Onkelz wie wir geben würde dann ganz sicher in Hochwertigem Sound das wäre echt geil... oder?


    Nicht für mich!
    '84 or bust!

    DIESE Album KANN man einfach nicht remastern!!!

    Das wäre ja, wie wenn man vom VW Käfer einen Beetle klonen würde und alle finden ihn geil! *kotz*
    ICH möchte KEINEN Manta Baujahr 2015... Du verstehst?! ;)
    firma.tioz
     
    Beiträge: 4615
    Registriert: 1. Sep 2014, 13:37

17. Dez 2014, 00:01


  • LOL man mal die Texte in geilem Gesang und dem Sound angepasst, doch doch das würde mich schon mal reizen
    der-meister84
     
    Beiträge: 8723
    Registriert: 17. Feb 2014, 13:08
    Wohnort: Ruhrpott

18. Dez 2014, 17:45


  • ich glaube ich hatte es hier schon irgendwo geschrieben, war auch nen "sampler", weiß gar nicht mehr genau wann. es waren auf jeden die zillertaler mit opas kiste aufem dachboden drauf. ;-) und irgendwie einiges vonner netten mann. wirklich gehört habe ich sie erst, als ich die weiß irgendwoher bekommen habe. "schland im herbst", "willkommen" und "sie hat nen motor" fand ich damals total gut. die dopamin wurde denn später bei nem kumpel rauf und runtergehört.
    in der lausitz waren wir noch zusammen, der hört jetzt nur noch diese deutschrockscheiße und ich "wieder" onkelz. ;-)
    böhse seit 00?!
    Hannoi 04
    ESW LR 05, I+II, Band 2654 Tage an
    FFM 07, 27 Jahre BÖHSE
    HHR 14, I+II
    HHR 15, I+II
    Bremen 16
    Dortmund 16, I
    Hannoi 16, I+II
    FFM 16, III
    B.O.S.C.6348
    Maggi6348
     
    Beiträge: 8436
    Registriert: 10. Feb 2014, 17:12
    Wohnort: LK HM

19. Dez 2014, 12:07


  • Meine erste Begegnung mit den Onkelz geschah in den Sommerferien 1991 im zarten Alter von 14 Jahren.
    Ich war seiner Zeit mit den Pfadfindern 2 Wochen mit dem Fahrrad in der Britagne unterwegs.
    Habe damals an rockiger Musik nur Ärzte, Hosen, Abstürzende Brieftauben und Iron Maiden gehört.

    Ein Pfandfinderkollege hat mir dann eine Kassette in die Hand gedruck auf der die Kneipenterroristen war.
    Bis dahin kannt ich die Onkelz nur vom Namen, aber weder ihren Ruf noch ihre Musik.
    Als dann die ersten Klänge aus den Kopfhörern meines SONY Walkmans knallten, war es sofort um mich geschehen und das bis heute.
    Mein erster Oneklzsong war somit "Kneipenterroristen" ;)

    Mein erstes original Album (auf CD) habe ich dann aber erst ein Jahr später erworben, schlicht weil es hier fast nirgendwo die Onkelz gab und mir erst ein Urlaub mit meinen Eltern in Hessen zur Hilfe kam, wo in einem CD Laden tatsächlich die Onkelz ganz normal standen. Es war die "Es ist soweit", für die ich mich wegen des Covers entschieden habe - eine gute Entscheidung!

    Meine ersten Alben die ich direkt zum Start (1993) erworbenn habe, waren die Weiße und die Schwarze. Bellaphon hat damals wirklich Plakatwerbung dafür gemacht und der Besitzer eines Plattenladens hier in Wattenscheid, den ich gut kannte, hat sie mir "ausnahmsweise" bestellt und unter der Ladentheke verkauft. Der Saturn in Gelsenkirchen hat damals die beiden Alben auf den Top 100 Charttafeln sogar mit schwarzem Edding durchgestrichen!
    Passend zu den beiden Alben, war dann auch mein erstes Live Konzert Erlebnis mit den Onkelz. Böhse Onkelz LIVE in der Sporthalle in Köln! Die Tickets bestellt bei "Kickis kleinem Kartenservice" dessen Nummer man nur über die Onkelzhotline bekam (son ranziger AB irgendwo in Frankfurt hat die vorgetragen).

    Mensch waren das geile Zeiten damals!
    Eifelquelle
     
    Beiträge: 61
    Registriert: 23. Jan 2014, 14:58

27. Mär 2015, 13:48


  • Der Nette Mann

    Das hat mir mein Freund gezeigt und dieses Lied hat mich sehr bewegt, da es viel Elend auf der Welt gibt
    KartenInhaber
     
    Beiträge: 7
    Registriert: 26. Mär 2015, 21:21

27. Mär 2015, 20:01


  • Auf dem "Schulhof" ging damals eine Raubkopie von "Onkelz wie wir" rum.
    Erinnern kann ich mich noch am Bomberpilot und falsche Proheten.
    "Es ist soweit" war dann meine erste Kassette, die ich mir original (etwa zur Releasezeit) gekauft haben.

    Kassetten sind uebringens analoge Datentraeger, die man zwischen den grossen schwarzen Scheiben und den kleinen silbernen benutzt hat. Gab sogar tragbare Abspielgeraete dafuer so eine Art ipod XXL.
    "Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!"
    DOW
     
    Beiträge: 848
    Registriert: 9. Feb 2014, 15:39
    Wohnort: NRW

30. Mär 2015, 06:19


  • Heilige Lieder von der live in Frankfurt!

    Ich hörte es 2003 in der Schule während des Unterrichts.
    Ein Kumpel sagte hör dir das mal an. So fing es an.
    Ich war sofort Infiziert :-)
    Und an jenem tag habe ich in der Schule was gelernt xD

    Ab diesem Moment wusste ich das ist DIE Musik wonach ich sooolange gesucht habe!
    böhse seit 2003 - Danke für alles!!

    2004 - Stuttgart
    2005 - Lausitzring
    2011 - Pratteln (Der W)
    2015 - Hockenheimring 4
    Annunaki
     
    Beiträge: 111
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:19
    Wohnort: Rheinland Pfalz

8. Mai 2015, 10:52

20. Mai 2015, 11:53


  • Buch der Erinnerung

    Muss irgendwann 1999/2000 gewesen sein. Ich war 15 und Heilige Lieder lief als Raubkopie (schon als CD?) bei meinem damaligen Freund. Schrecklich aufregend, weil es ja irgendwie verboten war.

    Damals hab ich das Album noch auf Kassette überspielt. Ich hatte nur einen Walkman und brennen konnte noch lange nicht jeder. Ab da habe ich Heilige Lieder rauf und runter gehört. "Ich bin in dir" und "Gehasst, verdammt, vergöttert" habe ich geliebt. Kann ich auch heute noch in Dauerschleife hören, auch wenn ich inzwichen Andere noch lieber mag.

    Heute hab ich das Album als Original-CD. Die läuft übrigens gerade in meinem Auto auf Dauerschleife, bin ich gerade drauf hängen geblieben.
    dhelija
     
    Beiträge: 66
    Registriert: 20. Mai 2015, 11:31
    Wohnort: Pott

22. Mai 2015, 20:31

27. Mai 2015, 09:40


  • Bomberpilot

    Im Rahmen eines meiner ersten Besäufnisse *lach*
    Fragt jetzt bloß nicht wann...
    Lang Lang ists her ^^
    clstde
     
    Beiträge: 48
    Registriert: 27. Mai 2015, 08:07

4. Jun 2015, 13:04


  • 1993. Im Alter von 11 den Song "Whnlng". Kann mich noch genau daran erinnern, wie ich mit`m Fahrrad auf dem Weg in`s Schwimmbad war und meinen Sony Walkman aufhatte. Die Kassette mit dem gleichnamigen Album + Schwarz hab ich am Tag zuvor meinem Onkel (;-)) aus der Schublade gestohlen... er hatte die doppelt;-)
    Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

    BOSC 4103 (1999)
    Woste
     
    Beiträge: 256
    Registriert: 26. Jan 2014, 14:09
    Wohnort: nähe Biberach

4. Jun 2015, 16:27


  • 1992 mit 11 Jahren, Live in Vienna, erste Lied also: WHNLNG:-)
    98 Hannover
    99 Salzgitter See
    00 Bremen
    00 Berlin
    01 Hildesheim
    02 Magdeburg
    02 Hannover
    03 Hannover Capitol
    03 Ferropolis 1+2
    03 Hannover (Stones)
    04 Wacken
    04 Hannover
    04 Berlin 1+2
    04 Magdeburg
    04 Hamburg
    05 Lausitzring
    14 Hock 1
    15 Hock 4
    Björn K.
     
    Beiträge: 253
    Registriert: 21. Jan 2014, 11:11
    Wohnort: Helmstedt

7. Jun 2015, 10:19


  • HEUTE TRINKEN WIR RICHTIG &
    HÄSSLICH BRUTAL UND GEWALTTÄTIG

    ... und schon war ich kontaminiert :-) Was für Zeiten! Wir waren durchgeknallt, laut und lustig :-)

    ...
    "Leben bedeutet Veränderung!", sprach der Stein und flog davon.
    wwr.aix
     
    Beiträge: 36
    Registriert: 1. Jun 2015, 11:48

20. Jun 2015, 16:50


  • Was das erste Lied war.. tja.. das erste Album der nette Mann.. boah was war ich stolz dieses zu besitzen, kam man so gut wie nicht ran und so begleiten mich die Onkelz mein ganzes Leben, in allen Höhen und Tiefen, eine Lebenssituation, das passende Lied und danach ist nicht Schluß, dann passt natürlich das nächste, das nächste usw... :-) ich meine gerade mein Leben wäre in den Songs geschrieben. Ein extrem einschneidendes Erlebnis war der Tod meines Sohnes wobei mich Lieder wie z.b."nur die besten sterben jung" und "schließe deine Augen" geholfen haben damit zu lernen zu leben. Mich fragte jemand zwei Tage nach seiner Beerdigung ob ich denn das gut fände, die Nachbarn würden ja denken ich feiere, meine Antwort war: "Die interessieren mich nicht, ich trauere auf meine Art und das ist mit den Onkelz"
    Ela69
     
    Beiträge: 1
    Registriert: 20. Jun 2015, 16:19

VorherigeNächste


Zurück zu Diese Lieder sagen mehr als tausend Worte....






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron