Bedeutung von Onkelz-Texten

...Die Musik und die Texte der Onkelz. Welche Songs bewegen Euch? Welche Alben und Texte findet ihr am spannendsten? Worüber muss man sprechen?
20. Jan 2014, 22:47


  • Hallo zusammen,

    finde den Thread zu den Lieblings Songs super interessant, auch was Ihr mit den Liedern verbindet!
    Zu einigen Songs gibt es ja Hintergrundgeschichten, die so ziemlich jeder Onkelz Fan kennen dürfte, z.B. zu "Nur die besten sterben jung" ...

    Bei einigen Songs würde ich aber gern mehr darüber wissen, finde aber nichts bzw. es gibt vielleicht auch gar keine tiefgründigere Hintergrundstory?

    Daher die konkrete erste Frage in diesem neuen Thread ;):

    Einer meiner absoluten Lieblingssongs "Stand der Dinge", der bei mir jeden Tag rauf und runter läuft - wie sieht es hier mit der Bedeutung bzw. Hintergrundstory aus?
    Baxxter
     
    Beiträge: 1
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:38



  • Zum Song "Stand der Dinge": Onkelz: Statistisch gesehen werden Männer 72. Ehe man sich also versieht ist das halbe Leben um. Man zieht Bilanz und rechnet ab. Man vergleicht die Vergangenheit mit Träumen. Alles in trockenen Tüchern? War's das? Es war das, was du daraus gemacht hast. Wenn man sich keine Ziele setzt, kann man keine erreichen. Eine Vision ist der erste Schritt zu ihrer Verwirklichung. Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

    Flashcard "Dopamin", 2002
    "Es kann ja nicht immer regnen" - The Crow
    "Wenn ihr etwas ändern wollt fangt bei euch an!"
    Webseiten : http://www.unart.tv & http://www.unart.org
    http://www.boehsesblut.de.vu & http://www.marcel.enzmann.de.vu
    snab1986
     
    Beiträge: 191
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:11
    Wohnort: Lübeck




  • Han2020 hat geschrieben:Ein Text, der mich schon immer wieder mal beschäftigt hat ist etwas älter. Er befindet sich auf "Die Weiße" und heißt "Es".

    Was ist "Es"?


    Stephan: Ein Stück über einen Gott, so wie ich ihn sehen würde, wenn es einen gäbe. Ein Text über den Gott in uns selbst. Wenn es ein höheres Wesen gibt, dann sollten wir es nicht beim Namen nennen, nicht Jesus Christus oder Mohammed, denn dann beraubt man diesen Gott seiner Größe.

    Rock Hard, 1993
    "Es kann ja nicht immer regnen" - The Crow
    "Wenn ihr etwas ändern wollt fangt bei euch an!"
    Webseiten : http://www.unart.tv & http://www.unart.org
    http://www.boehsesblut.de.vu & http://www.marcel.enzmann.de.vu
    snab1986
     
    Beiträge: 191
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:11
    Wohnort: Lübeck



  • Darf ich auch mal?

    Was ist "Sie hat nen Motor" ? Wer oder was ist sie und warum nen Motor ? ;)
    Das hier ist Euer Erbe, doch wenn's euch nicht gefällt
    Dann werdet bessere Menschen, und ihr kriegt ne bessere Welt
    OnkelAusNRW
     
    Beiträge: 120
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:11




  • snab1986 hat geschrieben:
    Stephan: Ein Stück über einen Gott, so wie ich ihn sehen würde, wenn es einen gäbe. Ein Text über den Gott in uns selbst. Wenn es ein höheres Wesen gibt, dann sollten wir es nicht beim Namen nennen, nicht Jesus Christus oder Mohammed, denn dann beraubt man diesen Gott seiner Größe.

    Rock Hard, 1993


    Ouha, thx =D
    Han2020
     
    Beiträge: 39
    Registriert: 23. Jan 2014, 11:31



  • snab1986 hat geschrieben:Stephan: Ich fahre gern Motorrad und steh auf schnelle Autos. Der erste Vers ist mehr auf 'ne Harley gemünzt, der zweite mehr auf meinen Mustang.

    Rock Hard, 1993


    Ich glaube, es war in der Rock Hard - Spezialausgabe (irgendwo hab ich die doch noch *such*) von 2004 als die A.D.I.O.Z. rauskam. Da fragte der Redakteur den Gonzo: "Auf welches Lied hättest du verzichten können?" Antwort: "Sie hat' nen Motor" XD
    Ich stimme ihm zu :P
    Han2020
     
    Beiträge: 39
    Registriert: 23. Jan 2014, 11:31



  • Hallo Allerseits,

    wenn ich diesen Thread hier so lese, fällt mir wieder ein, dass ich mich schon 1000 mal gefragt habe warum in "Schutzgeist der Scheiße" jeden Tag Dienstag ist?!

    Hat jemand von euch eine Erklärung?

    Grüße
    saerchen
    saerchen
     
    Beiträge: 88
    Registriert: 27. Jan 2014, 12:47




  • Wiener_Onkel hat geschrieben:Vieleicht findet Stephan Dienstag generell scheisse



    Vielleicht ist ihm an einem Dienstag was besonders beschissenes passiert und er benutz es als Metapher.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • saerchen hat geschrieben:Hallo Allerseits,

    wenn ich diesen Thread hier so lese, fällt mir wieder ein, dass ich mich schon 1000 mal gefragt habe warum in "Schutzgeist der Scheiße" jeden Tag Dienstag ist?!

    Betrachte mal den Dienstag nicht als Wochentag sondern das Wort Dienst als arbeit verrichten

    Hat jemand von euch eine Erklärung?

    Grüße
    saerchen
    schrob
     
    Beiträge: 9
    Registriert: 27. Jan 2014, 17:21



  • schrob hat geschrieben:Betrachte mal den Dienstag nicht als Wochentag sondern das Wort Dienst als arbeit verrichten


    Das ist bisher tatsächlich die einzige Erklärung die mir halbwegs sinnvoll erscheint ;)
    Wir werden niemals, niemals auseinander gehen
    Wir werden immer, immer zueinander stehen
    saerchen
     
    Beiträge: 88
    Registriert: 27. Jan 2014, 12:47



  • Lily hat geschrieben:
    Wiener_Onkel hat geschrieben:Vieleicht findet Stephan Dienstag generell scheisse



    Vielleicht ist ihm an einem Dienstag was besonders beschissenes passiert und er benutz es als Metapher.



    Wenn man bedenkt, dass im Songwriting viel mit Metaphern gearbeitet wird, wäre auch DIE Erklärung nicht unbedingt abwegig.
    Das hier ist Euer Erbe, doch wenn's euch nicht gefällt
    Dann werdet bessere Menschen, und ihr kriegt ne bessere Welt
    OnkelAusNRW
     
    Beiträge: 120
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:11



  • Also einer meiner Lieblingsparts ist aus "Ich mache, was ich will" und zwar die Stelle mit
    "Und falls du meine Sprache sprichst
    Sehen wir uns wieder"

    Was meint Ihr dazu wie das gemeint ist?
    "In der absoluten Hingabe an die Wahrheit liegt mehr oder weniger der einzige Grund unseres Lebens."
    Autor E.I.N.S.
    FeeJay
     
    Beiträge: 124
    Registriert: 26. Jan 2014, 18:04

Nächste


Zurück zu Diese Lieder sagen mehr als tausend Worte....






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron