Es ist sinnlos mit sich selbst zu spaßen

Im Herbst erscheint es, das neue Onkelz-Album: "MEMENTO". Das erste, seit der "Adios" aus dem Jahre 2004. Hier könnt ihr drauflos spekulieren, das Album auseinandernehmen und wieder zusammensetzen, Lob, Kritik und Tadel loswerden. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Endlich geht`s wieder los. Was lange unmöglich schien, wird in nicht mehr allzu langer Zeit Realität: Neue Noten der Onkelz. Tanzen wir!


  • Naja, du spielst auf die geistige Umnachtung kevins in seiner harten Junkiephase an, aber in erster Linie ist Stephan einfach der Texter und hat die Melodie dabei im Kopf und ist allgemein musikalischer, ergo wärs schon von vorteil, wenn er ihm "vorsingt". Am besten natürlich wenn sie es zusammen erarbeiten ;) aber 40 Sekunden stimmen ja auch nicht. Glaube & Wille + Wir bleiben + die Hörprobe, lässt schon eeetwas Sorge aufkommen. Mir ging es im Ausgangspost aber auch mehr um die aussage vom nürnberger.
    Nikki2212
     
    Beiträge: 324
    Registriert: 23. Jan 2014, 11:58



  • Nikki2212 hat geschrieben:Naja, du spielst auf die geistige Umnachtung kevins in seiner harten Junkiephase an, aber in erster Linie ist Stephan einfach der Texter und hat die Melodie dabei im Kopf und ist allgemein musikalischer, ergo wärs schon von vorteil, wenn er ihm "vorsingt". Am besten natürlich wenn sie es zusammen erarbeiten ;) aber 40 Sekunden stimmen ja auch nicht. Glaube & Wille + Wir bleiben + die Hörprobe, lässt schon eeetwas Sorge aufkommen. Mir ging es im Ausgangspost aber auch mehr um die aussage vom nürnberger.

    Entschuldige, ich dachte doch tatsächlich, dass wir vom neuen Onkelz Album reden ;-)
    Veritas Maximus oder "Wir bleiben" ist für mich kein Maßstab. Mir ist nur die wahnsinnige Entwicklung seiner Fitness aufgefallen. War schon ein gewaltiger Unterschied von 2014 zu 2015 - stimmlich wie körperlich. Wieso sollte er 2016 nicht noch mal einen drauf packen?
    Und vielleicht haben sie es ja genauso "erarbeitet" - wir müssen ja nicht alles wissen. :D
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken




  • DO_05 hat geschrieben:
    Micky hat geschrieben:wir müssen ja nicht alles wissen. :D


    davon mach ich nen Screenshot

    DU.BIST.BÖSE!!!

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe




  • Ich hoffen ebenfalls sehr, dass er nicht so klingt wie bei Veritas Maximus oder "Wir bleiben". Bei Veritas Maximus gefällt er mir einzig wenn er völlig aggressiv singt wie bei "Bild Tilt". Alles andere ist zu viel genuschelt, undeutlich und nicht mein Ding.

    Am besten gefiel er mir in Osnabrück auf der Clubtour und hier: https://www.youtube.com/watch?v=UOz1DuA_C8w
    B.O.S.C.Gonzo28
     
    Beiträge: 742
    Registriert: 21. Jan 2014, 02:33



  • Nikki2212 hat geschrieben:Naja, du spielst auf die geistige Umnachtung kevins in seiner harten Junkiephase an, aber in erster Linie ist Stephan einfach der Texter und hat die Melodie dabei im Kopf und ist allgemein musikalischer, ergo wärs schon von vorteil, wenn er ihm "vorsingt". Am besten natürlich wenn sie es zusammen erarbeiten ;) aber 40 Sekunden stimmen ja auch nicht. Glaube & Wille + Wir bleiben + die Hörprobe, lässt schon eeetwas Sorge aufkommen. Mir ging es im Ausgangspost aber auch mehr um die aussage vom nürnberger.


    Ja also ansich is Kevin gesanglich top, die Stimme is halt nur allgemein tiefer und kratziger.
    Aber mit der tieferen Stimme is wohl auch diese "Fähigkeit" die du beschrieben hast nicht mehr da.

    Ich schätze das hängt alles ein bisschen zusammen und is ein Erzeugnis aus vielen Gründen. Sorgen mach ich mir keine, weil es trotzdem nach Kevin von den Onkelz klingt und zwar viel mehr als es auf "Glaube und Wille" der Fall is oder auch "Wir bleiben". Find das hört sich schon jetzt viel vertrauter an.

    Stimmlich wie anfang der 90er (da sang er ja auch relativ rau) aber von Art zu singen eben wie zu seiner besten Zeit. Des hat man schon live gemerkt, wie er da betont und bestimmte Stellen eigeninterpretiert und nicht 0815 singt bzw. genau so wie auf der Platte.

    Finde du hast des aber mit dem was ich meinte schon sehr, sehr geil beschrieben. So hätte ich das nicht gekonnt.
    böhse seit 2002
    Wir können nicht sein was wir nicht sind, denk gefährlich, quer und wild
    Leg die Karten auf den Tisch, sei was du wirklich bist!
    Böhser Nürnberger
     
    Beiträge: 2838
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:08
    Wohnort: Nürnberg



  • Lily hat geschrieben:
    Nikki2212 hat geschrieben:
    Es ist dieses leichte "überrattern" der Stimme, bei dennoch recht hoher Stimmlage, was die Einzigartigkeit seiner Stimme ausmachte, hart singen aber gleichzeitig weder hart gröhlig noch tief grummlig zu klingen. Das war am ausgeprägtesten zwischen 96 und 2001. Da hat er trotz ziemlich cleanem Gesang dennoch hart geklungen und dabei immer wieder diese geilen Momente in den Wörtern gehabt. Ich habe aber das grundlegende Problem mit dem "neuen Kevin", dass die Aussprache, die Rhytmik und der "Aktzent/Dialekt" ein anderer ist, gar nicht so sehr die Stimmfarbe, die leider etwas dunkler geworden ist.

    DAS isses.....leider....was mir schon bei "Wir bleiben" die Nackenhaare aufstellen lies, wobei ich die Live-Version ganz o.k. finde, die Studio-Version KANN ich mir einfach nicht anhören.
    Er singt wie bei VM und das geht für mich garnicht!
    Ich hatte inständig gehofft, auf Memento singt Stephan ihm wieder vor.....NOCH kann es sein, dass das nicht SO "schlimm" ist, wie es scheint.....ist ja nur ein kleiner Schnippsel..



    Geht mir auch so. Live ist Wir bleiben Top. Studioversion Flop.
    B.O.S.C. #2681

    Registriert seit 30.08.2001

    Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes
    BochumerOnkelz
     
    Beiträge: 149
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:29
    Wohnort: Bochum



  • prinz-valium hat geschrieben:
    boehseJackie hat geschrieben:Gefällt mir tatsächlich nicht so gut, wie die erste Hörprobe. Die erste klang für mich direkt nach Onkelz. So ohne Frage. Die zweite jetzt nicht so. Was jetzt nicht heißt, dass ich sie total blöd fand, es klang schon gut, hat mich nur nicht so sehr an Onkelz erinnert wie die erste. Naja und ich mag Kevins "neue" Stimme nicht so, bin mal gespannt, wie sie im Gesamtkunstwerk wirkt.


    Also ich mag Kevins "alte" Stimme auch wesentlich lieber, komme aber mit der "neuen" auch ganz gut klar. Der Teaser ist natürlich von einer Stelle an der tiefer gesungen wird und da kommt der neue Kevin am stärksten durch. Wenn man sich die HH 2015 DVD anguckt fällt auf, dass Lieder wo relativ clean oder hoch gesungen wird, Kevin sich anhört wie in alten Zeiten (z.B. Narben). Auf dem Album werden bestimmt auch genug Lieder sein, in der sich Kevin wie früher anhört.



    das is mir auch schon am hock aufgefallen.. in den hohen lagen erkennt man kaum einen unterschied.. außer dass er nu kraftvoller is.. die "neue" stimme is mehr im unteren bereich präsent..
    gefällt mir teilweise bei so manchem lied bzw stelle heut sogar besser..
    ich bin einfach mal aufs gesamte werk gespannt und sehe dann..was besser find ;D
    Nalle
     
    Beiträge: 291
    Registriert: 26. Feb 2015, 00:34



  • (fremde kunst) mit erlaubnis hier veröffentlicht:

    Sein Ich versteckt tief drinnen
    unnahbar und fremd
    bis der Riss aufbricht wie ein Schrei
    und er ist da. Er er selbst ist da
    mit all seiner Verzweiflung mit all seinen Ängsten

    verwirrt und ziellos ist die Welt
    Feinde und Sorgen überall
    keine Lösung keine Klarheit
    alles schlägt ein
    ohne Unterbruch ohne eine Insel auf der er Frieden findet

    ein leben gebaut auf wackligen Streben
    jede einzelne knickt wenn man daran rührt
    allein verloren in einer fremden Welt
    nicht fassbar nicht sichtbar was wahr und was falsch
    JMK
     
    Beiträge: 657
    Registriert: 30. Jan 2014, 12:44
    Wohnort: dehaam

Vorherige


Zurück zu MEMENTO - Das neue Onkelz Album






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron