Markt und Moral

Im Herbst erscheint es, das neue Onkelz-Album: "MEMENTO". Das erste, seit der "Adios" aus dem Jahre 2004. Hier könnt ihr drauflos spekulieren, das Album auseinandernehmen und wieder zusammensetzen, Lob, Kritik und Tadel loswerden. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Endlich geht`s wieder los. Was lange unmöglich schien, wird in nicht mehr allzu langer Zeit Realität: Neue Noten der Onkelz. Tanzen wir!
7. Nov 2016, 16:19


  • Discere hat geschrieben:
    rapper grind hat geschrieben:"Ihre Schock-Strategie beißt sich selbst in den Arsch..."

    "Die Schock-Strategie", ein umfassendes wie imposantes journalistisches Werk von Naomi Klein aus dem Jahre 2007.
    Hochaktuell und spannend wie ein Krimi. Nur realistischer...


    omg... es gibt in diesem forum menschen, die naomi klein gelesen haben bzw. lesen? ick freu mir ja sooo :)



    ich mich auch;)

    naomi klein hat - auch wenn ihre bücher viele, viele seiten zählen - einen äußerst angenehmen schreibstil! liest sich ganz wunderbar! neben dem buch gibt es auch einen film, findet man auch auf youtube - "the shock doctrine". sehr krasse bilder. absolut nix für schwache nerven...
    rapper grind
     
    Beiträge: 13
    Registriert: 4. Nov 2016, 11:34
    Wohnort: Leipzig

8. Nov 2016, 15:57


  • lieben dank für den filmtipp, das wusste ich gar nicht... ja, genau, ich finde sie bringt die sachen wahnsinnig eindrücklich und verhältnismäßig "leicht" auf den punkt. habe mich, ich glaube letztes jahr, an david graeber versucht. meine fresse, es gibt grenzen :) aber irgendwann gehe ich den noch mal an, beeindruckender mann.

    hast du von ihr, außer der schock-strategie, noch was gelesen?
    Don’t judge my journey until you’ve walked my path.
    Discere
     
    Beiträge: 1272
    Registriert: 2. Feb 2014, 10:34
    Wohnort: Bremens Speckgürtel

8. Nov 2016, 18:24


  • rapper grind hat geschrieben:
    Discere hat geschrieben:
    rapper grind hat geschrieben:"Ihre Schock-Strategie beißt sich selbst in den Arsch..."

    "Die Schock-Strategie", ein umfassendes wie imposantes journalistisches Werk von Naomi Klein aus dem Jahre 2007.
    Hochaktuell und spannend wie ein Krimi. Nur realistischer...


    omg... es gibt in diesem forum menschen, die naomi klein gelesen haben bzw. lesen? ick freu mir ja sooo :)



    ich mich auch;)

    naomi klein hat - auch wenn ihre bücher viele, viele seiten zählen - einen äußerst angenehmen schreibstil! liest sich ganz wunderbar! neben dem buch gibt es auch einen film, findet man auch auf youtube - "the shock doctrine". sehr krasse bilder. absolut nix für schwache nerven...



    Auf die Schnelle auch von mir vielen dank für den YT Hinweis! :-)

    M. E. gehört dieses Buch zur Pflichtlektüre an Schulen.
    Schwarz / Weiß ist genug.
    Memento moriendum esse!
    https://www.youtube.com/watch?v=hhjEqOj5QqA
    hutze
     
    Beiträge: 9781
    Registriert: 7. Feb 2014, 15:55

9. Nov 2016, 10:40


  • hutze hat geschrieben:
    Auf die Schnelle auch von mir vielen dank für den YT Hinweis! :-)

    M. E. gehört dieses Buch zur Pflichtlektüre an Schulen.


    hmm, hast du schon einmal über den posten des bildungsministers nachgedacht? die stelle ist seit längerem nicht besetzt...
    Don’t judge my journey until you’ve walked my path.
    Discere
     
    Beiträge: 1272
    Registriert: 2. Feb 2014, 10:34
    Wohnort: Bremens Speckgürtel

9. Nov 2016, 20:31


  • Discere hat geschrieben:
    hmm, hast du schon einmal über den posten des bildungsministers nachgedacht? die stelle ist seit längerem nicht besetzt...


    Das würde nur die Symthome ändern, nicht deren Ursachen...

    "Alle Veränderungen sind nur Änderungen des Themas." Kennnste doch, ja?
    Schwarz / Weiß ist genug.
    Memento moriendum esse!
    https://www.youtube.com/watch?v=hhjEqOj5QqA
    hutze
     
    Beiträge: 9781
    Registriert: 7. Feb 2014, 15:55

9. Nov 2016, 22:08


  • Discere hat geschrieben:lieben dank für den filmtipp, das wusste ich gar nicht... ja, genau, ich finde sie bringt die sachen wahnsinnig eindrücklich und verhältnismäßig "leicht" auf den punkt. habe mich, ich glaube letztes jahr, an david graeber versucht. meine fresse, es gibt grenzen :) aber irgendwann gehe ich den noch mal an, beeindruckender mann.

    hast du von ihr, außer der schock-strategie, noch was gelesen?


    Dieses Klima-Buch habe ich diesen Sommer erstmal beiseite gelegt.
    Werd mich bald mal mit "No Logo" auseinandersetzen, da ich zum Thema Adbusting referieren will.

    Und du?
    rapper grind
     
    Beiträge: 13
    Registriert: 4. Nov 2016, 11:34
    Wohnort: Leipzig

11. Nov 2016, 09:43


  • Kanzler hat geschrieben:Danke Eifelquelle.

    Warum heißt es
    Wahrheit ist wie Koks, mein Junge
    ?

    Ich finde, Lüge hätte auch gut gepasst.
    2 Cent.

    wurde die kokssache schon eingehender erörtert? ich kapiers ehrlich gesagt nicht ganz :/
    Nexus2.0
     
    Beiträge: 1243
    Registriert: 31. Jan 2014, 09:30

11. Nov 2016, 10:55


  • Nexus2.0 hat geschrieben:
    Kanzler hat geschrieben:Danke Eifelquelle.

    Warum heißt es
    Wahrheit ist wie Koks, mein Junge
    ?

    Ich finde, Lüge hätte auch gut gepasst.
    2 Cent.

    wurde die kokssache schon eingehender erörtert? ich kapiers ehrlich gesagt nicht ganz :/


    Ich denke damit ist gemeint, dass die Wahrheit in der Öffentlichkeit oft ausgedehnt wird, so wie eben Koks auf dem Markt gestreckt wird. Deshalb würde ich sagen "Lüge" passt an der Stelle nicht.

    Finde das hier eine tolle Diskussion! =)
    noctiz
     
    Beiträge: 2
    Registriert: 4. Nov 2016, 13:58

11. Nov 2016, 10:57


  • noctiz hat geschrieben:
    Nexus2.0 hat geschrieben:
    Kanzler hat geschrieben:Danke Eifelquelle.

    Warum heißt es
    Wahrheit ist wie Koks, mein Junge
    ?

    Ich finde, Lüge hätte auch gut gepasst.
    2 Cent.

    wurde die kokssache schon eingehender erörtert? ich kapiers ehrlich gesagt nicht ganz :/


    Ich denke damit ist gemeint, dass die Wahrheit in der Öffentlichkeit oft ausgedehnt wird, so wie eben Koks auf dem Markt gestreckt wird. Deshalb würde ich sagen "Lüge" passt an der Stelle nicht.

    Finde das hier eine tolle Diskussion! =)

    wär natürlich möglich, dafür kenne ich mich aber zu wenig mit dem drogenmarkt aus :D
    Nexus2.0
     
    Beiträge: 1243
    Registriert: 31. Jan 2014, 09:30

11. Nov 2016, 11:15


  • die wahrheit wird so gut es geht (teils mit einfachsten mitteln und geringem aufwand) gestreckt um für dem dealer den möglichst größten profit zu erlangen.. gleich welchen nutzen oder konsequenzen der konsument hat..

    kommt mir iwie bekannt vor aus der politik...
    Nalle
     
    Beiträge: 291
    Registriert: 26. Feb 2015, 00:34

15. Nov 2016, 11:26


  • Nalle hat geschrieben:die wahrheit wird so gut es geht (teils mit einfachsten mitteln und geringem aufwand) gestreckt um für dem dealer den möglichst größten profit zu erlangen.. gleich welchen nutzen oder konsequenzen der konsument hat..

    kommt mir iwie bekannt vor aus der politik...


    Ja so habe ich es mir auch gedacht. :-)
    noctiz
     
    Beiträge: 2
    Registriert: 4. Nov 2016, 13:58

15. Nov 2016, 11:52


  • Nexus2.0 hat geschrieben:
    Kanzler hat geschrieben:Danke Eifelquelle.

    Warum heißt es
    Wahrheit ist wie Koks, mein Junge
    ?

    Ich finde, Lüge hätte auch gut gepasst.
    2 Cent.

    wurde die kokssache schon eingehender erörtert? ich kapiers ehrlich gesagt nicht ganz :/


    Das Problem bei eurer Analyse ist, dass das im Text befindliche Bild nicht komplett zitiert wird.
    "Die Wahrheit ist wie Koks" macht so natürlich keinen Sinn (es sein denn man versucht das irgendwie nach eigenem Gusto zu interpretieren). Nicht das "Koks" ist das Bild, sondern die "Droge" bzw. der Drogenhandel. Dieser Sinn ergibt sich aus dem gesamten Bild: "Eine Droge auf dem Markt. Der Dealer ist der Staat". Heißt also: Der Staat - wer immer das ist - handelt mit der Wahrheit, also mit Fakten, die unter der Hand hin- und hergereicht werden, wie eine Droge eben.
    ufftatta
     
    Beiträge: 65
    Registriert: 28. Jun 2015, 15:36

15. Nov 2016, 20:18


  • ufftatta hat geschrieben:
    Das Problem bei eurer Analyse ist, dass das im Text befindliche Bild nicht komplett zitiert wird.
    "Die Wahrheit ist wie Koks" macht so natürlich keinen Sinn (es sein denn man versucht das irgendwie nach eigenem Gusto zu interpretieren). Nicht das "Koks" ist das Bild, sondern die "Droge" bzw. der Drogenhandel. Dieser Sinn ergibt sich aus dem gesamten Bild: "Eine Droge auf dem Markt. Der Dealer ist der Staat". Heißt also: Der Staat - wer immer das ist - handelt mit der Wahrheit, also mit Fakten, die unter der Hand hin- und hergereicht werden, wie eine Droge eben.


    Danke! Ich hab die ganze Zeit versucht meine Interpretation/Erklärung in Worte zu verpacken.
    Du triffst es voll auf den Punkt! (meiner Meinung nach)
    _______________________________________________
    "I'd love to wear a Rainbow everyday and tell the World that everything's okay.But I'll try to carry off a little Darkness on my Back."
    "
    Till Things are brighter - I'm the Man in Black!"
    Jo81
     
    Beiträge: 35894
    Registriert: 31. Jan 2014, 08:53
    Wohnort: Altomünster

21. Nov 2016, 23:57


  • Ist ja ganz klar hier geht es um die Aufklärung eines seit Jahrzehnten vorhandenen Problem.
    Es wird erwähnt wer die Strippenzieher sind (die Eliten) und mit welchen Waffen sie uns ins verderben treiben und Verdummen.
    Jedes Wort macht Sinn wenn man sich im Weltgeschehen durch Alternative Medien informiert statt durch unsere "Staatlichen" Propaganda Medien die nach den vorlagen des Medienstaatsvertrag Recherchieren.
    Nachrichten werden nachgerichtet das wir uns danach richten.
    Und man darf auch den spirituellen Teil nicht vergessen der im Album einige Male erwähnt wird.
    Sobald man auf die Wahrheit stößt bekommt man davon nicht genug man wird süchtig danach wie nach Koks. Und der "Staat" gibt sie uns nur geringfügig.
    Das Lied ist mein Favorit und ich finde es super geil.
    Weiter so, informiert die Menschen ihr wißt Bescheid das zeigt ihr mit dem Lied und dem Album.
    Danke
    Chandler
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 3. Feb 2014, 11:49

22. Nov 2016, 14:33


  • Sorry, aber die Sache ist zu komplex als dass man sie als generelle Verschwörungstheorie abtun kann. Es gibt dort nicht die eine Wahrheit und sicherlich ist dort genauso nicht alles gut, wie das alles schlecht ist. Ich denke, dass die Leute dort genauso gut, schlecht, lieb und böse sind wie wir auch. Der kleine Mann hat auch seine Macht, nur eben auf eine andere Art und Weise. Ob Diese dann missbraucht wird oder nicht hängt oben wie unten vom Individuum selbst ab.
    B.O.S.C.Gonzo28
     
    Beiträge: 742
    Registriert: 21. Jan 2014, 02:33

VorherigeNächste


Zurück zu MEMENTO - Das neue Onkelz Album






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron