Zu viele Wochenendfans in Reihe 1 bzw. im vorderen Bereich

19. und 20. Juni 2015, Hockenheimring. Der Wahnsinn wird fortgesetzt.


  • devil hat geschrieben:
    Mile High 81 hat geschrieben:
    Warum zum Geier man sein 600 Euro Smartpohne auf ein Rockkonzert nehmen muss erschließt sich mir eh nicht.




    Warum trägt man sein Handy am Mann / Frau? Wo is die Logik deiner Frage? Davon mal abgesehen, machen Handys mittlerweile fast bessere pics als ne normale Digicam.

    DOW hat geschrieben:Ich bin dankbar für die "Smartphone-Kiddies". Ohne die, gäbe es nichtmal die (eher schlechten) Youtube Videos.


    dito!
    vl nimmt man sein handy mit damit es nicht unbeobachtet aufm campingplatz liegt...?
    Oder um mit freunden in kontakt zu bleiben und sich zu finden?
    lex
     
    Beiträge: 654
    Registriert: 15. Dez 2014, 14:35
    Wohnort: Irrenhaus



  • Das ist uns leider auch aufgefallen.Waren am Samstag im 1.Wellenbrecher und da war wirklich erschreckend wenig los.Ging sogar so weit,dass man völlig entgeistert und fast entsetzt angeschaut wurde,weil man die Lieder mitgegröhlt und teilweise auch ein paar Tränen bei manchen Liedern geflossen sind.Hab ich so noch nie erlebt,wirklich erschreckend.
    Bombenbiene
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 24. Jun 2015, 22:18



  • Bombenbiene hat geschrieben:Das ist uns leider auch aufgefallen.Waren am Samstag im 1.Wellenbrecher und da war wirklich erschreckend wenig los.Ging sogar so weit,dass man völlig entgeistert und fast entsetzt angeschaut wurde,weil man die Lieder mitgegröhlt und teilweise auch ein paar Tränen bei manchen Liedern geflossen sind.Hab ich so noch nie erlebt,wirklich erschreckend.



    Habt ihr euch schonmal gefragt, dass es auch an euch liegen könnte? Ich meine, ich kenn euch nicht, ich kann die Situation auch nicht beurteilen da ich nicht mit euch unterwegs war.

    Aber ich war auch in der ersten Welle, mit drei Freunden. Wir haben uns im direkten Umfeld wohl gefühlt, war sehr entspannt da. Zusammen haben wir dann ab "In Extremo" eben losgelegt und sehr schnell war mächtig was los. Bei vielen Liedern hatten wir einen Pogo-Kessen von bestimmt 30-40 Leuten. Und zwar friedlichen Pogo, der außer blaue Flecken nicht viel anrichtet. Alles in allem eine riesen Party, ohne Alk Leichen, mächtig Spaß und riesen Stimmung.

    Manchmal frag ich mich echt ob ich auf nem anderen Konzert war. Stimmung kommt nicht von alleine, da muss man selbst mitmachen.
    Lupos
     
    Beiträge: 195
    Registriert: 10. Feb 2014, 13:42



  • lex hat geschrieben:
    devil hat geschrieben:
    Mile High 81 hat geschrieben:
    Warum zum Geier man sein 600 Euro Smartpohne auf ein Rockkonzert nehmen muss erschließt sich mir eh nicht.




    Warum trägt man sein Handy am Mann / Frau? Wo is die Logik deiner Frage? Davon mal abgesehen, machen Handys mittlerweile fast bessere pics als ne normale Digicam.

    DOW hat geschrieben:Ich bin dankbar für die "Smartphone-Kiddies". Ohne die, gäbe es nichtmal die (eher schlechten) Youtube Videos.


    dito!
    vl nimmt man sein handy mit damit es nicht unbeobachtet aufm campingplatz liegt...?
    Oder um mit freunden in kontakt zu bleiben und sich zu finden?


    Nun ich bin auch "dankbar" für die Videos und ich kann auch den Punkt mit der Kommunikation nachvollziehen.
    Ich kann verstehen das man es dabei hat, aber kann man da nicht auch mal 3 Stunden drauf verzichten um ein Konzert zu genießen. Das ging vor 20 Jahren auch.
    Weiter hätte ich viel zu viel Angst, dass mein Gerät beim Pogen oder ähnlichem beschädigt wird...

    Es kann aber am Ende das Tages natürlich jeder halten wie er will.
    Ich fände es halt nur cooler, wenn es wieder mehr im Mittelpunkt stünde das Event auf dem man ist zu genießen, als dies Kramphaft auf irgendwelche Videos / Fotos etc. festzuhalten.

    Just my 2 cents...
    Mile High 81
     
    Beiträge: 5
    Registriert: 24. Jun 2015, 15:46




  • Ich hatte eh nicht viel akku also nix mit videos machen... Hab samstags 4/5 bilder gemacht das wars auch schon...
    Handy gut verstaut und fertig...
    Ich miss sagen dass es eig relativ einfach ist das ding so zu verstauen dass es nicht beschädigt wird... Und selbst wenn lieber ein macken am handy als dass nacher sim gerät bzw was mir ganz wichtig ist sd karte mit musik und bildern weg ist
    lex
     
    Beiträge: 654
    Registriert: 15. Dez 2014, 14:35
    Wohnort: Irrenhaus



  • Ganz so weit vorn war ich leider nicht! Aber ich Frage mich die letzen Jahre auch immer wieder wie 30,00, 40,00, oder 70,00,-€ für ein Ticket zahlt und dann ein halbes oder gar ganzes Konzert über sein Handydisplay verfolgt. Das hat doch mit Rockkonzert nichts zu tun.
    Aber so ist die Zeit heute und auch ich freu mich natürlich über das ein oder andere YT Viedeo. Also sind wir doch froh über diesen Hype :)))
    B.O.F.C. Anhalt
    böhser_chris
     
    Beiträge: 10
    Registriert: 28. Jan 2014, 22:28



  • böhser_chris hat geschrieben:Ganz so weit vorn war ich leider nicht! Aber ich Frage mich die letzen Jahre auch immer wieder wie 30,00, 40,00, oder 70,00,-€ für ein Ticket zahlt und dann ein halbes oder gar ganzes Konzert über sein Handydisplay verfolgt. Das hat doch mit Rockkonzert nichts zu tun.
    Aber so ist die Zeit heute und auch ich freu mich natürlich über das ein oder andere YT Viedeo. Also sind wir doch froh über diesen Hype :)))


    Verstehe ich auch echt absolut nicht. Paar Bilder machen bzw. mal ein, zwei Songs aufnehmen ist ja okay. Aber einige standen ja dauerhaft mit ihren scheiß Smartphones da und haben gefilmt. Auf einem Konzert geht es doch nun darum, die Songs live zu (er)leben! Emotionen rauslassen, völlig dem Alltag entfliehen - ihr wisst, was ich meine. Man hängt so schon viel zu oft am Handy, wieso tut man sich das dann auch noch freiwillig bei einem Konzert an?!

    Gibt es hier jemanden, der mir erklären kann, wieso man zum Beispiel kurz nach dem Intro lieber das Handy zieht, anstatt in völliger Ekstase zu Viva los Tioz abzugehen?! :)
    20.06.2014 - Nichts ist für die Ewigkeit, HHR
    21.06.2014 - Nichts ist für die Ewigkeit, HHR
    19.06.2015 - Böhse für's Leben, HHR
    20.06.2015 - Böhse für's Leben, HHR
    09.12.2016 - Tour, Leipzig
    10.12.2016 - Tour, Leipzig
    Dave_Wgl
     
    Beiträge: 67
    Registriert: 24. Jan 2014, 00:13



  • mit sicherheit.
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17



  • Kascha hat geschrieben:mit sicherheit.


    Wie immer ein sehr hilfreicher Beitrag von dir. Vielen Dank ;)
    20.06.2014 - Nichts ist für die Ewigkeit, HHR
    21.06.2014 - Nichts ist für die Ewigkeit, HHR
    19.06.2015 - Böhse für's Leben, HHR
    20.06.2015 - Böhse für's Leben, HHR
    09.12.2016 - Tour, Leipzig
    10.12.2016 - Tour, Leipzig
    Dave_Wgl
     
    Beiträge: 67
    Registriert: 24. Jan 2014, 00:13



  • Dave_Wgl hat geschrieben:
    Verstehe ich auch echt absolut nicht. Paar Bilder machen bzw. mal ein, zwei Songs aufnehmen ist ja okay. Aber einige standen ja dauerhaft mit ihren scheiß Smartphones da und haben gefilmt. Auf einem Konzert geht es doch nun darum, die Songs live zu (er)leben! Emotionen rauslassen, völlig dem Alltag entfliehen - ihr wisst, was ich meine. Man hängt so schon viel zu oft am Handy, wieso tut man sich das dann auch noch freiwillig bei einem Konzert an?!

    Gibt es hier jemanden, der mir erklären kann, wieso man zum Beispiel kurz nach dem Intro lieber das Handy zieht, anstatt in völliger Ekstase zu Viva los Tioz abzugehen?! :)

    Um paar Bilder oder ein, zwei Songs aufzunehmen...
    caviezel
     
    Beiträge: 753
    Registriert: 22. Jan 2014, 01:07
    Wohnort: Zürich



  • caviezel hat geschrieben:
    Dave_Wgl hat geschrieben:
    Verstehe ich auch echt absolut nicht. Paar Bilder machen bzw. mal ein, zwei Songs aufnehmen ist ja okay. Aber einige standen ja dauerhaft mit ihren scheiß Smartphones da und haben gefilmt. Auf einem Konzert geht es doch nun darum, die Songs live zu (er)leben! Emotionen rauslassen, völlig dem Alltag entfliehen - ihr wisst, was ich meine. Man hängt so schon viel zu oft am Handy, wieso tut man sich das dann auch noch freiwillig bei einem Konzert an?!

    Gibt es hier jemanden, der mir erklären kann, wieso man zum Beispiel kurz nach dem Intro lieber das Handy zieht, anstatt in völliger Ekstase zu Viva los Tioz abzugehen?! :)

    Um paar Bilder oder ein, zwei Songs aufzunehmen...


    Man möchte das Ereignis lieber konservieren, um es später jeder Zeit aus der Dose konsumieren zu können, dafür verzichtet man darauf, es mit allen Sinnen zu erleben.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • Heutzutage geht man doch an ein Konzert um alles in elektronischer Form festzuhalten und nach dem Konzert wünscht man sich noch eine 3D BlueRay in 4K Auflösung. Die Sinne, genauso das menschliche Hirn werden heutzutage viel zu hoch gewertet und haben an einem Konzert nichts mehr zu suchen. Man schaue mal die vielen schlechten Videos bei youtube an, die sind nur so schlecht entstanden weil doch noch ein paar Relikte mit allen Sinnen und Gehirn am Konzert waren.
    caviezel
     
    Beiträge: 753
    Registriert: 22. Jan 2014, 01:07
    Wohnort: Zürich

Vorherige


Zurück zu 2015 - Böhse fürs Leben






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron