Live Tour 1998

... seit 1980. Alles, was es über uns an Neuigkeiten zu diskutieren gibt, gehört hier rein. Blog-Einträge, Fakten, Interviews.
10. Mär 2015, 12:43


  • Matze83 hat geschrieben:Gab es damals nicht sogar live Mitschnitte der 98er Tour exclusiv als bosc Mitglied zu kaufen, ich glaube ich hab noch eine live in Schwerin?! Die hatte aber auch bootleg Qualität.

    Meinste die CD???
    Bild
    Um zu vergrößer'n, Bild anklicken ;)
    BÖHSE seit 1997 / B.O.S.C. #1991 (21.10.2002)
    09.05.2000 - Erfurt
    30.06.2001 - Berlin
    05.06.2002 - Dresden
    28.09.2004 - Riesa
    17.06.2005 - Lausitzring
    18.06.2005 - Lausitzring
    20.06.2014 - Hockenheimring
    19.06.2015 - Hockenheimring
    10.12.2016 - Leipzig
    Onkel Kai
     
    Beiträge: 1568
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:16
    Wohnort: Sachsen

10. Mär 2015, 13:11


  • Das kann doch jeder auf eine CD schreiben um Exklusivität vorzutäuschen und den Preis anzuziehen.

    edit: Bei der Suche nach der EAN landet man ja auch im Niemandsland.
    ChriZ
     
    Beiträge: 730
    Registriert: 21. Jan 2014, 11:47

10. Mär 2015, 19:53


  • Onkel Kai hat geschrieben:
    Matze83 hat geschrieben:Gab es damals nicht sogar live Mitschnitte der 98er Tour exclusiv als bosc Mitglied zu kaufen, ich glaube ich hab noch eine live in Schwerin?! Die hatte aber auch bootleg Qualität.

    Meinste die CD???
    Bild
    Um zu vergrößer'n, Bild anklicken ;)


    Ja genau die meine ich. Da ich damals aber noch kein Mitglied war, und die CD auf dem Trödelmarkt gekauft habe, weiß ich jetzt natürlich auch nicht ob die offiziell ist. Draufdrucken kann man natürlich vieles.
    Matze83
     
    Beiträge: 280
    Registriert: 4. Feb 2014, 10:54
    Wohnort: Gronau (Westf.)

10. Mär 2015, 22:39


  • dürfte wohl nen fake sein, b.o.s.c. ist halt ein verkaufsargument.
    ich würde für nen bootleg nicht mehr als nen 10ner ausgeben, da muss die quali aber schon gut sein!
    böhse seit 00?!
    Hannoi 04
    ESW LR 05, I+II, Band 2654 Tage an
    FFM 07, 27 Jahre BÖHSE
    HHR 14, I+II
    HHR 15, I+II
    Bremen 16
    Dortmund 16, I
    Hannoi 16, I+II
    FFM 16, III
    B.O.S.C.6348
    Maggi6348
     
    Beiträge: 8436
    Registriert: 10. Feb 2014, 17:12
    Wohnort: LK HM

11. Mär 2015, 07:52

14. Mär 2015, 18:36


  • Man könnte ja auch selbst davon profitieren.Sowohl von den Ärzten als auch von Metallica gibt es ja funktionierende Beispiele zu dem Thema.
    Wie wäre es, wenn man das ganze Ding einfach selbst aufzieht? Dann hat man eine Kontrolle, was genau zu finden sein wird und was nicht. Finanzieren könnte man das mit Werbung oder 1-2 Euro pro Bootleg. Oder man nutzt vorhandene Strukturen und veröffentlicht anfangs erstmal im Monatsrhythmus, damit der Traffic nicht zu groß wird. Ähnlich wie Metallica könnte man sich, falls irgendwann einer Tour anstehen sollte, ja auch selbst bootleggen und eigene, unbearbeitete Mitschnitte von jedem Konzert anbieten. Glaube, bei den Ärzten gab es ein ähnliches Prinzip mal mit USB-Sticks, die man direkt nach dem Konzert erwerben konnte.
    Klar, je nach Variante ist das alles mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Je nach Prinzip aber auch mit Einnahmen und vor allem mit einer größtmöglichen Kontrolle über die angebotenen Songs.
    Just my 2 Cents...
    Becks87
     
    Beiträge: 54
    Registriert: 6. Jul 2014, 17:41

14. Mär 2015, 23:32


  • Becks87 hat geschrieben:Man könnte ja auch selbst davon profitieren.Sowohl von den Ärzten als auch von Metallica gibt es ja funktionierende Beispiele zu dem Thema.
    Wie wäre es, wenn man das ganze Ding einfach selbst aufzieht? Dann hat man eine Kontrolle, was genau zu finden sein wird und was nicht. Finanzieren könnte man das mit Werbung oder 1-2 Euro pro Bootleg. Oder man nutzt vorhandene Strukturen und veröffentlicht anfangs erstmal im Monatsrhythmus, damit der Traffic nicht zu groß wird. Ähnlich wie Metallica könnte man sich, falls irgendwann einer Tour anstehen sollte, ja auch selbst bootleggen und eigene, unbearbeitete Mitschnitte von jedem Konzert anbieten. Glaube, bei den Ärzten gab es ein ähnliches Prinzip mal mit USB-Sticks, die man direkt nach dem Konzert erwerben konnte.
    Klar, je nach Variante ist das alles mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Je nach Prinzip aber auch mit Einnahmen und vor allem mit einer größtmöglichen Kontrolle über die angebotenen Songs.
    Just my 2 Cents...


    Und schon wäre das Kommerzgeschrei wieder aktuell.
    Die Diskussion gab es 2003 schon als es noch onkelzbootlegs.de gab, die damals (und heute) still geduldet wurde. Da wird wohl heute nichts mehr passieren, da die Onkelz stets grossen Wert auf Pefektion gelegt haben, wieso sollte man jetzt ins komplette Gegenteil steuern?
    Terpentino
     
    Beiträge: 268
    Registriert: 26. Jan 2014, 00:18

15. Mär 2015, 11:08


  • Terpentino hat geschrieben:
    Becks87 hat geschrieben:Man könnte ja auch selbst davon profitieren.Sowohl von den Ärzten als auch von Metallica gibt es ja funktionierende Beispiele zu dem Thema.
    Wie wäre es, wenn man das ganze Ding einfach selbst aufzieht? Dann hat man eine Kontrolle, was genau zu finden sein wird und was nicht. Finanzieren könnte man das mit Werbung oder 1-2 Euro pro Bootleg. Oder man nutzt vorhandene Strukturen und veröffentlicht anfangs erstmal im Monatsrhythmus, damit der Traffic nicht zu groß wird. Ähnlich wie Metallica könnte man sich, falls irgendwann einer Tour anstehen sollte, ja auch selbst bootleggen und eigene, unbearbeitete Mitschnitte von jedem Konzert anbieten. Glaube, bei den Ärzten gab es ein ähnliches Prinzip mal mit USB-Sticks, die man direkt nach dem Konzert erwerben konnte.
    Klar, je nach Variante ist das alles mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Je nach Prinzip aber auch mit Einnahmen und vor allem mit einer größtmöglichen Kontrolle über die angebotenen Songs.
    Just my 2 Cents...


    Und schon wäre das Kommerzgeschrei wieder aktuell.
    Die Diskussion gab es 2003 schon als es noch onkelzbootlegs.de gab, die damals (und heute) still geduldet wurde. Da wird wohl heute nichts mehr passieren, da die Onkelz stets grossen Wert auf Pefektion gelegt haben, wieso sollte man jetzt ins komplette Gegenteil steuern?


    Ja und? Wen interessiert dieser Blödsinn? Sollen sie doch schreien.
    Und geduldet wird da nichts mehr. Pogoloman hat das ja hier im Forum gepostet, was man ihm zum geplanten Relaunch von ob mitgeteilt hat.
    Und was spricht dagegen das Ganze "perfekt" aufzuziehen? Mit schickem Design, schöner Coversektion in HD-Auflösung, Hintergrundinfos zu den Konzerten etc?
    Nicht alle Bootlegs sind ja der lieblose Schund, zu dem sie hier allgemein abgestempelt werden. Als Beispiel sei die LP zu Eisern Berlin genannt, die ein Inlay inklusive Zeitungsartikel zu diesem legendären Konzert enthält. Wenn man dieses Niveau auf einer eigenen Seite bieten würde, dann wäre das in meinen Augen schon ziemlich "perfekt".

    Klar, das kostet Geld und Mühe und wird den Aufwand vermutlich nicht wert sein. Eine schöne Idee ist es aber trotzdem. Und vielleicht geht die neue Timeline ja sogar etwas in diese Richtung?
    Becks87
     
    Beiträge: 54
    Registriert: 6. Jul 2014, 17:41

15. Mär 2015, 15:56


  • Auch cool wäre ne Homepage oder sowas in der Art wo man in die Konzerte aus den Jahren reinhören kann bzw Audio und auch Bild. Und für einen Preis von paar Euro könnt man sich das Ding dann holen als CD/DVD und Verpackung mit dem Tourlogo. Kein Booklet oder Interviews etc. Ähnlich wie es mit der Loreley DVD war bei der "Lieder wie Orkane".
    böhse seit 2002
    Wir können nicht sein was wir nicht sind, denk gefährlich, quer und wild
    Leg die Karten auf den Tisch, sei was du wirklich bist!
    Böhser Nürnberger
     
    Beiträge: 2838
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:08
    Wohnort: Nürnberg

3. Okt 2015, 03:53


  • Becks87 hat geschrieben:
    Terpentino hat geschrieben:
    Becks87 hat geschrieben:Man könnte ja auch selbst davon profitieren.Sowohl von den Ärzten als auch von Metallica gibt es ja funktionierende Beispiele zu dem Thema.
    Wie wäre es, wenn man das ganze Ding einfach selbst aufzieht? Dann hat man eine Kontrolle, was genau zu finden sein wird und was nicht. Finanzieren könnte man das mit Werbung oder 1-2 Euro pro Bootleg. Oder man nutzt vorhandene Strukturen und veröffentlicht anfangs erstmal im Monatsrhythmus, damit der Traffic nicht zu groß wird. Ähnlich wie Metallica könnte man sich, falls irgendwann einer Tour anstehen sollte, ja auch selbst bootleggen und eigene, unbearbeitete Mitschnitte von jedem Konzert anbieten. Glaube, bei den Ärzten gab es ein ähnliches Prinzip mal mit USB-Sticks, die man direkt nach dem Konzert erwerben konnte.
    Klar, je nach Variante ist das alles mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Je nach Prinzip aber auch mit Einnahmen und vor allem mit einer größtmöglichen Kontrolle über die angebotenen Songs.
    Just my 2 Cents...


    Und schon wäre das Kommerzgeschrei wieder aktuell.
    Die Diskussion gab es 2003 schon als es noch onkelzbootlegs.de gab, die damals (und heute) still geduldet wurde. Da wird wohl heute nichts mehr passieren, da die Onkelz stets grossen Wert auf Pefektion gelegt haben, wieso sollte man jetzt ins komplette Gegenteil steuern?


    Ja und? Wen interessiert dieser Blödsinn? Sollen sie doch schreien.
    Und geduldet wird da nichts mehr. Pogoloman hat das ja hier im Forum gepostet, was man ihm zum geplanten Relaunch von ob mitgeteilt hat.
    Und was spricht dagegen das Ganze "perfekt" aufzuziehen? Mit schickem Design, schöner Coversektion in HD-Auflösung, Hintergrundinfos zu den Konzerten etc?
    Nicht alle Bootlegs sind ja der lieblose Schund, zu dem sie hier allgemein abgestempelt werden. Als Beispiel sei die LP zu Eisern Berlin genannt, die ein Inlay inklusive Zeitungsartikel zu diesem legendären Konzert enthält. Wenn man dieses Niveau auf einer eigenen Seite bieten würde, dann wäre das in meinen Augen schon ziemlich "perfekt".

    Klar, das kostet Geld und Mühe und wird den Aufwand vermutlich nicht wert sein. Eine schöne Idee ist es aber trotzdem. Und vielleicht geht die neue Timeline ja sogar etwas in diese Richtung?



    ...da spricht einiges dagegen allen voran des Weidner's Mittelfinger den Bootlegern entgegen, ne Spass beiseite wieso sollte man den ganzen scheiss mit dem jahrelang Fans abkassiert wurden hier auch noch schön aufbereiten da würde ja noch der Eindruck entstehen die Band würde es begrüssen wenn ein em Fan 50 Euro für solchen Mist abgeknöpft werden! Die schön aufbereiteten sind meist noch die schlimmsten weil das Layout sieht nicht gut aus weil es aus Liebe zur Leidenschaft enstand sondern um unwissenden Fan's noch mehr Kohle abzunehmen - Bootleg's sind scheisse - Bands werden Beklaut, Fans beschissen und irgendwo wird ein Arschloch mit Geldzählen nicht fertig, ich befürchte aber das die Nachfrage auch in Zukunft nicht abnehmem wird, in Zeiten von Social und Youtube sind es halt dann vermehrt IEM Recordings aber die Problematik bleibt leider.....
    "Du wirst morgen sein, was du heute denkst."
    Christian
     
    Beiträge: 124
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:25
    Wohnort: Wien

18. Okt 2015, 20:23


  • Matze83 hat geschrieben:Gab es damals nicht sogar live Mitschnitte der 98er Tour exclusiv als bosc Mitglied zu kaufen, ich glaube ich hab noch eine live in Schwerin?! Die hatte aber auch bootleg Qualität.


    Nein, gab´ es nicht. Die einzige offizielle Veröffentlichung über den BOSC war die VHS mit einem rund 60-minütigen Mitschnitt der 94er Tour. Ist leider danach bislang auch noch nie offiziell auf DVD ausgewertet worden...

    Denke, die 98er Tour war damals einfach noch zu nahe an der Live in Dortmund Veröffentlichung, als dass man direkt einen weiteren Release durchführen wollte. Wäre aber bestimmt interessant, für potentielle zukünftige Vault-Veröffentlichungen. Von der Dopamin-Tour müsste es ja zumindest den damaligen Livestream in vernünftiger Qualität geben; Loreley 2003 könnte man vermutlich auch ohne großen Aufwand komplett herausbringen. Würde mich wundern, wenn es von der VLT-Tour nicht auch vernünftiges Bildmaterial geben sollte; immerhin hatte man damals mit der Terpentin-Single ja nochmals versucht in den Medien präsenter zu werden. Allerdings seltsam, dass es zu Terpentin nicht auch ein Video gab, wo man doch zumindest recht umfassende Presse- und Radiopromos durchgeführt hatte. Wurde dazu eigentlich schon mal was gesagt, warum man hier noch auf einen Videoclip verzichtete ?
    73
    bosc#3630
     
    Beiträge: 190
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:39
    Wohnort: Franken

19. Okt 2015, 20:38


  • bosc#3630 hat geschrieben:
    Matze83 hat geschrieben:Gab es damals nicht sogar live Mitschnitte der 98er Tour exclusiv als bosc Mitglied zu kaufen, ich glaube ich hab noch eine live in Schwerin?! Die hatte aber auch bootleg Qualität.


    Nein, gab´ es nicht. Die einzige offizielle Veröffentlichung über den BOSC war die VHS mit einem rund 60-minütigen Mitschnitt der 94er Tour. Ist leider danach bislang auch noch nie offiziell auf DVD ausgewertet worden...

    Denke, die 98er Tour war damals einfach noch zu nahe an der Live in Dortmund Veröffentlichung, als dass man direkt einen weiteren Release durchführen wollte. Wäre aber bestimmt interessant, für potentielle zukünftige Vault-Veröffentlichungen. Von der Dopamin-Tour müsste es ja zumindest den damaligen Livestream in vernünftiger Qualität geben; Loreley 2003 könnte man vermutlich auch ohne großen Aufwand komplett herausbringen. Würde mich wundern, wenn es von der VLT-Tour nicht auch vernünftiges Bildmaterial geben sollte; immerhin hatte man damals mit der Terpentin-Single ja nochmals versucht in den Medien präsenter zu werden. Allerdings seltsam, dass es zu Terpentin nicht auch ein Video gab, wo man doch zumindest recht umfassende Presse- und Radiopromos durchgeführt hatte. Wurde dazu eigentlich schon mal was gesagt, warum man hier noch auf einen Videoclip verzichtete ?

    Kommste aber ganz schön spät mit der Antwort :p
    BÖHSE seit 1997 / B.O.S.C. #1991 (21.10.2002)
    09.05.2000 - Erfurt
    30.06.2001 - Berlin
    05.06.2002 - Dresden
    28.09.2004 - Riesa
    17.06.2005 - Lausitzring
    18.06.2005 - Lausitzring
    20.06.2014 - Hockenheimring
    19.06.2015 - Hockenheimring
    10.12.2016 - Leipzig
    Onkel Kai
     
    Beiträge: 1568
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:16
    Wohnort: Sachsen

19. Okt 2015, 21:02


  • Onkel Kai hat geschrieben:
    bosc#3630 hat geschrieben:
    Matze83 hat geschrieben:Gab es damals nicht sogar live Mitschnitte der 98er Tour exclusiv als bosc Mitglied zu kaufen, ich glaube ich hab noch eine live in Schwerin?! Die hatte aber auch bootleg Qualität.


    Nein, gab´ es nicht. Die einzige offizielle Veröffentlichung über den BOSC war die VHS mit einem rund 60-minütigen Mitschnitt der 94er Tour. Ist leider danach bislang auch noch nie offiziell auf DVD ausgewertet worden...

    Denke, die 98er Tour war damals einfach noch zu nahe an der Live in Dortmund Veröffentlichung, als dass man direkt einen weiteren Release durchführen wollte. Wäre aber bestimmt interessant, für potentielle zukünftige Vault-Veröffentlichungen. Von der Dopamin-Tour müsste es ja zumindest den damaligen Livestream in vernünftiger Qualität geben; Loreley 2003 könnte man vermutlich auch ohne großen Aufwand komplett herausbringen. Würde mich wundern, wenn es von der VLT-Tour nicht auch vernünftiges Bildmaterial geben sollte; immerhin hatte man damals mit der Terpentin-Single ja nochmals versucht in den Medien präsenter zu werden. Allerdings seltsam, dass es zu Terpentin nicht auch ein Video gab, wo man doch zumindest recht umfassende Presse- und Radiopromos durchgeführt hatte. Wurde dazu eigentlich schon mal was gesagt, warum man hier noch auf einen Videoclip verzichtete ?

    Kommste aber ganz schön spät mit der Antwort :p


    Komm schon, war doch recht ´zeitnah´... ;)
    73
    bosc#3630
     
    Beiträge: 190
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:39
    Wohnort: Franken

25. Okt 2015, 23:19


  • Dieser Thread hier ist der bisher interessanteste seit der Reunion ...

    ... diese Zeilen sagen mehr als 1000 Worte.

    12.12.2016 HH "Memento"
    25.11.2016 DO "Memento"
    16.11.2016 HB "Memento"
    19.06.2015 HHR2015
    20.06.2014 HHR2014
    09.03.2001 HB "Gegen den Hass"
    14.05.2000 HB "2000"
    09.10.1998 HB "Viva los Tioz"
    Delictum
     
    Beiträge: 48
    Registriert: 12. Feb 2014, 21:54

21. Okt 2016, 15:54


  • Böhser Nürnberger hat geschrieben:Servus zusammen,

    und zwar höre ich grad ein bisschen über YouTube in die Bootlegs von der Tour 1998 rein... Und ich komm immer wieder auf die gleiche Frage: Wieso wurde davon nie was veröffentlicht? Mega geile Setlist (Zu nah an der Wahrheit, Das Geheimnis meiner Kraft, Ohne mich, Viva los tioz) und noch dazu nen Kevin sowohl gesanglich als auch von der Gesangskraft wohl in Form seines Lebens. Passend dazu der Sound schön hart und rotizg abgestimmt. Mindfuck Society hat die Setlist vor ein paar Tagen auf Facebook gepostet und das war schon echt stark.

    Damals zur Best-of Box 2011 hätte sich die CD auch gut gemacht anstatt der Loreley weil da Kevin schon echt fertig war, und die Songs hätte man auch fast unbearbeitet veröffentlichen können. Ist zwar jetzt ein bisschen blöd, weil die Onkelz wieder spielen und wohl noch Live-Konzertmitschnitte releasen werden. Aber is denn nicht mehr angedacht irgend sowas zu veröffentlichen??? Wäre echt schade drum... Andererseits würden viele wohl wieder Ausverkauf oder sowas wittern. Wäre zwar auch nicht ganz unbegründet, klar, aber das Gesamtpaket damals war einfach so klasse.



    Servus! Du hast mir ja schonmal was geschickt ;) Könntest du mir das 98er Bootleg zukommen lassen? Wär Prima, so von Nembercher zu Nembercher :)

    Emal: master43@web.de

    Viele Grüße
    9.1.2008 Gonzo - Hirsch Nürnberg
    1.4.2009 Stephan - Löwensaal Nürnberg
    20.6.2014 HHR
    20.6.2015 HHR
    Ha1
     
    Beiträge: 240
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:31

VorherigeNächste


Zurück zu Böhse Onkelz






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron