Ben Becker, Moses P, Philharmonie Frankfurt & Stephan Weiler

Die beiden Reunion Shows der Onkelz am Hockenheimring im Juni 2014. Einmalig. Unverpassbar. Erinnert euch daran. Hier!


  • Zu Ben Becker:

    Ziemlich überragend und auch mutig, wobei es ihm zu Recht am Arsch vorbeigehen wird, wie darüber berichtet wird.
    Übertrieben? Natürlich! Das war die Ansage für ein Onkelz Konzert.
    Klaus Kinski kann einpacken.
    alter-onkel
     
    Beiträge: 9
    Registriert: 8. Feb 2014, 11:48



  • Also zu Philharmonie kann ich auch nur geil aber zu leise!
    Ben Becker geht garnich konnte ich noch nie leiden und das gelaber naja....

    Moses Pelham absoluter über Kracher seine Musik höre ich schon seit Ewigkeiten und Remix von Koma von Ihm "Hammer".
    Er war ja auch früher schon oft bei onkelz Konzerten Backstage und hatt mit den Jungs abgefeiert..."neidig":)
    KriTikeR
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 11. Feb 2014, 10:24
    Wohnort: Saalfeld (Thüringen)



  • Ben Becker fand ich etwas übertrieben theatralisch, aber ehr wie er es gesagt hat
    und nicht was, davon bekomme ich immer noch Gänsehaut, wenn ich es höre oder lese!
    UND wenn ich an diese Gästeliste denke, von der es hieß, da wären 1000 Personen drauf,
    Musiker, Models, Bundesligaprofis ect...
    Dann hat Ben Becker für seinen Auftritt meinen größten Respekt und Dank!
    Denn wo sind denn bitte diese Damen und Herren Promis?
    Hätte sich einer von denen das getraut, oder wollen sie erstmal abwarten wie sich ein "outing" dort gewesen zu sein, aufs Image auswirkt?

    Moses P.

    Ich mag Rap ja nicht , aber für ihn hat es mich gefreut und ich hab ihn mit gefeiert,
    auch wenn ich den Text nicht kannte!
    In manchen YT Videos hab ich jetzt aber auch gesehen, dass es Buh Rufe und Pfiffe gab,
    was mich richtig ärgert!

    Philharmonie

    Hat mir richtig gut gefallen, an sonsten gilt hier das selbe wie für Ben Becker.

    Stephan Weiler

    Schön dass er da war, hat sich ja auch mal kurz gezeigt, nur gehört hab ich glaube von ihm nicht viel o_O

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • Offen und ehrlich fand ich persönlich alle 4 gut. Den auftritt von ben Becker fand ich genial von mir aus kann ruhig auch (sollte es so komme ) immer die ansage machen. Moses p fand ich auch ganz gut und es hat etwas Abwechslung gebracht im Lied Koma. Das Orchester hat mir auch gefallen da es etwas Abwechslung gebracht hat. Und der Stephan war genial. Ich Jann natürlich nur für mich und meine Freundin sprechen ;).
    Thomas Timmerbeil
     
    Beiträge: 71
    Registriert: 2. Feb 2014, 14:18



  • Die Ansage von Ben fand ich völlig daneben, das Publikum war damit anfangs auch völlig überfordert und hat dann nur aus der zwang heraus Stimmung zu machen, mitgemacht.

    Über den Auftritt von Moses, ich hab RHP in jungen Jahren gerne gehört, bin ich geteilter Meinung. ich hätte ihn nicht gebraucht und war auch etwas irritiert. Im großen und ganzen war es aber OK
    "Stillstand ist der Tod"
    merovinger
     
    Beiträge: 8
    Registriert: 22. Jun 2014, 11:33
    Wohnort: Wolfsburg



  • Finde Moses P hat Koma total verhunzt, was mich doch ziemlich geärgert hat, da es eins meiner Lieblingslieder ist
    Hab auch kein Wort verstanden, was er da "gesagt" bzw gerappt hat
    Bünder
     
    Beiträge: 1244
    Registriert: 10. Feb 2014, 13:36



  • Bünder hat geschrieben:Finde Moses P hat Koma total verhunzt, was mich doch ziemlich geärgert hat, da es eins meiner Lieblingslieder ist
    Hab auch kein Wort verstanden, was er da "gesagt" bzw gerappt hat


    So verschieden sind die Geschmäcker ich fand den Auftritt gut.

    Mach das etwas lauter das hier muss durch die wände dringen
    die denken ich sei autor dabei is' das mehr wie channeling
    einer muss hier büssen sagt die stimme und das sei ich
    fühl' unter meinen füssen wie das dünne eis bricht
    doch warte so komm' ich immerhin zu riesen zeilen
    und als ich sagte, dass es schlimmer ging' war dies hier was ich meinte
    das's mein letztes bier ich such' nach liebe jetzt und hier
    ich hör' mich schlaue dinge sagen und die bibel rezitieren
    ich seh' den schmalen grat die klinge und wie die brücken brachen am
    tag an dem sie gingen und mich zurückgelassen ham
    ich kann die verdammte schwäche des geduldsfadens spüren
    und sehen wie ich das messer an die pulsadern führ'
    "Das Gesetz hat die Menschen nicht um ein Jota gerechter gemacht; gerade durch ihren Respekt vor ihm werden auch die Wohlgesinnten jeden Tag zu Handlangern des Unrechts." - Henry David Thoreau
    antihiphop2002
     
    Beiträge: 899
    Registriert: 21. Jan 2014, 23:43
    Wohnort: Bald in Valdivia, Chile






  • Bünder hat geschrieben:Vllt steh ich ja aufm Schlauch, aber was hat der Text in dem Lied zu suchen?


    Öhm...ich kannte den Text nicht, aber der passt zu 100% zu dem wie ich Koma interpretiere!

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • bei ben becker bin ich zweigeteilt. fand den auftritt zwar irgendwie geil aber auch ein wenig peinlich. beim auftritt von moses pelham war ich echt überrascht aber fand ich extrem geil. mag seine musik. die philharmonie war super. vorallem bei 28 bekam ich ordentlich gänsehaut. ja und stephan weiler gehört sowieso dazu.
    sub7flo
     



  • Firstbase hat geschrieben:Solang manche Onkelz-Fanz meinen sie müssten beim Einlass Helene Fischers "Atemlos" anstimmen, können die Onkelz sich auch für 2 Minuten einen Rapper auf die Bühne holen.


    THIS!!!
    Mal abgesehen davon dass ich ihn Überragend fand und eh gehofft hatte dass er "Koma" begleiten wird.
    RAPID WIEN und FCN!
    terrorhamster
     
    Beiträge: 55
    Registriert: 23. Jan 2014, 12:19



  • Was mich hier ein wenig irritiert, es liest sich so, als würdet ihr alle glauben, daß Ben Becker spontan auf die Bühne gekommen ist und hätte spontan etwas von sich gegeben.

    Denkt ihr nicht, dass die ganze Show von ihm einstudiert und geplant und von den Onkelz so gewollt war?!

    Ich bin der Überzeugung, dass alles so gewollt war, vom Auftritt, vom Auftreten und auch vom Text.

    Beim Text glaube ich ebenso, dass dieser von den Onkelz "mitgedichtet" wurde.
    VIVA LOS TIOZ
    VAYA CON TIOZ
    VIVIR CON LOS TIOZ
    Hunterkoile
     
    Beiträge: 45
    Registriert: 31. Jan 2014, 03:02



  • dass das vorher einstudiert wurde sollte wohl jedem klar sein... war ja auch an beiden tagen identisch...
    sub7flo
     

VorherigeNächste


Zurück zu 2014 - Nichts ist für die Ewigkeit






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


cron