Wessen Leben hat sich noch durch die Onkelz verändert?

Jetzt seid Ihr dran! Gibt es eine besondere Geschichte, die euch zu uns geführt hat? Was haben wir aus Eurem Leben gemacht, wie und was habt ihr von uns gelernt? Eine Geschichte, die bewegt oder aufrüttelt? Eine, die Mut macht? Es gibt so viel. Erzählt uns von Euch.


  • Meine Meinung dazu ist diese,
    Bin 19 höre Sie seit 5 Jahren haben mich durch die mobberei gebracht und haben mich bis jetzt zu einem besserem weg geführt.
    Sie haben mir durch Ihre Lieder durch fast alle Situationen durchgeholfen und mich inspiriert eine neue Weltansicht zu erhalten.
    Ohne Sie wäre mein Leben nicht so gut verlaufen ...
    Dazu kommt noch das einer meiner besten Freunde mich verraten hat... Ich gab Ihm das Geld für die Karte am 2 und er bestellt eine nur für sich selbst und sagt man konnte nur eine bestellen ... was soll ich von so nem guten Freund halten ?
    Ich kann das nich nachvollziehen mein Geld hab ich ihm gegeben, ich steh ohne Karte da und er hat eine ....
    Wenn man denkt man hat "FREUNDE" heißt es leider nicht das was es heißen sollte ich bin noch Schüler und hab jetzt kein Geld mehr um die Karte zu bestellen ... Im Endprinzip geht er auf meine kosten auf das Konzert für das Ich alles geben würde ..
    Kann das jemand nachvollziehen.. ?
    Dieses Thema ist an alle Onkelz Fans und an die Bo´s gerichtet ..
    Visang
     
    Beiträge: 1
    Registriert: 8. Feb 2014, 06:24



  • Dann muss er Dir halt Dein Geld zurückgeben.....verstehe jetzt nicht wo das Problem ist.
    Zwar ärgerlich dass Du kein Ticket hast - aber die Begründung würde ich gerne hören, warum er es Dir jetzt nicht zurückgibt.


    Ob die Onkelz mein Leben verändert haben?
    Wissentlich nicht - Unterbewusst garantiert.
    In Zeiten in denen die Jungz noch der Ruf der Naziband nachhing (heute ist ja so gut wie nix mehr) sich immer wieder erklären zu müssen und dennoch zu seiner Band zu stehen prägt schon. Das Selbstbewusstsein steigert sich irgendwann schon wenn man sich nicht unterkriegen lässt.

    In Discotheken wegen onkelz-Shirt abgewiesen zu werden und mit erhobenen Hauptes zu gehen und sich nicht klein kriegen lassen hat auch was. Ehrlich gesagt hab ich damals auch gerne mit den Shirts provoziert. Mit onkelz-Shirts heimlich auf Ärztekonzerte geschlichen (ja die find ich eigentlich auch ganz cool) - da konnte man herrlich diskutieren und dann hinterher doch gemeinsam abfeiern (außer bei einem Lied - da gibt´s immer nen Mittelfinger für die Berliner)




    VAYA
    -------------------- BOSC #2367 --------------------
    --------- ich habe noch lange nicht genug ---------
    ----------- was ist denn hier nicht los --------------
    VAYA CON TIOZ
     
    Beiträge: 4039
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:08
    Wohnort: Eltmann



  • VAYA CON TIOZ hat geschrieben:Ob die Onkelz mein Leben verändert haben?
    Wissentlich nicht - Unterbewusst garantiert.
    In Zeiten in denen die Jungz noch der Ruf der Naziband nachhing (heute ist ja so gut wie nix mehr) sich immer wieder erklären zu müssen und dennoch zu seiner Band zu stehen prägt schon. Das Selbstbewusstsein steigert sich irgendwann schon wenn man sich nicht unterkriegen lässt.VAYA


    Bei mir war das früher ähnlich, mich haben die Menschen immer ziemlich unterschätzt, auch wegen der Tatsache das ich immerschon ziemlich klein und unscheinbar war... aber man sagt ja so schön: Lieber auffallen als hinfallen! ich musste mich auch oft behaupten, und ich habe es sehr gerne gemacht ;) leider ist es hier immernoch manchmal so das ich mich bzw meine onkelz rechtfertigen muss, zwar nicht mehr ganz so viel aber es kommt des öfteren schonmal vor...

    VAYA CON TIOZ hat geschrieben:In Discotheken wegen onkelz-Shirt abgewiesen zu werden und mit erhobenen Hauptes zu gehen und sich nicht klein kriegen lassen hat auch was. Ehrlich gesagt hab ich damals auch gerne mit den Shirts provoziert. Mit onkelz-Shirts heimlich auf Ärztekonzerte geschlichen (ja die find ich eigentlich auch ganz cool) - da konnte man herrlich diskutieren und dann hinterher doch gemeinsam abfeiern (außer bei einem Lied - da gibt´s immer nen Mittelfinger für die Berliner)
    VAYA


    hach das kenne ich auch zu gut, ich hatte zb ein onkelz shirt angehabt, habe dann aber die Ärzte gesungen und am besten kam dann immer wenn ich "schrei nach liebe" gesungen habe... das gesicht mancher Menschen war dann schon goldwert!


    Und auf die eigentliche Frage zurück zu kommen, ob sich mein Leben durch die Onkelz verändert hat?
    Ja aufjedenfall wie schon oben gesagt wurde im Selbstbewusstsein und im "sich von der Masse abheben und nicht verbiegen lassen"
    Jedes Lied birgt eine Erinnerung und jedes Lied hat mir mein Leben etwas leichter gemacht... ich wüsste garnicht ob ich noch hier wäre wenn die Jungs mich damals nicht durch ihre Lieder "aufgefangen" hätten
    ...meine Schicksalsmelodien!!!!!...
    böhses_Bienchen
     
    Beiträge: 24
    Registriert: 1. Feb 2014, 12:02
    Wohnort: Schwerin



  • Ich würde schon sagen das die Onkelz mein Leben zumindest geprägt haben.
    Ich bin recht eigenwillig, zieh mein Ding durch und lass mich nicht verbiegen.
    Zu ehrlich für diese Welt und sage grundsätzlich frei raus was Ich denke...leider auch oft ohne nachzudenken ...das ist nicht immer die beste Variante ;)
    Ich habe ab der Pubertät fast ausschließlich Onkelz gehört. Da gab es aus meinem Zimmer/Kopfhörer nichts anderes und daraus zog Ich viel Kraft....zu Beginn meiner Onkelz Zeit war Ich ein kleines unscheinbares schüchternes Mädel das den Mund kaum auf bekam...da bin Ich heute doch ganz anders.
    Ich hab mich viel anpöpeln lassen müssen hab jedem der es hören wollte oder nicht die Onkelz "erklärt" Ich denke das gab wahnsinnig viel Selbstbewusstsein. Die Zeiten waren teilweise nicht einfach als Onkelz Fan und das prägt einen Menschen durchaus.
    Mittlerweile ist es so, dass wenn mich jemand kennen lernt mir die Onkelz nicht zugetraut werden *lol* man rennt eben nicht mehr nur noch im Onkelz Shirt rum aber auch dann muss man noch heute teilweise viel Aufklärungsarbeit leisten....
    Die letzte Warnung
    Tut, was wir sagen
    Dann übersteht ihr das
    Ohne großen Schaden
    4-3-2-1
    Julina
     
    Beiträge: 73
    Registriert: 29. Jan 2014, 15:29



  • Die Onkelz begleiten mich seitdem ich denken kann ..
    Mit 7 war ich leider zu Jung um zu einem Konzert zu gehen ich war der traurigste Mensch dieser Welt als die Onkelz sich auflösten und ich sie nicht einmal erleben durfte .
    In jeder Lebenslage ob es um meinen kranken Vater , Krankheit oder sogar den ersten Liebeskummer ging die Onkelz haben immer passende Worte . Sogar jetzt wo es nicht ganz so gut bei mir läuft haben sie mit ihrer Réunion alles was mir Kummer bereitete genommen .Und diese Lieder werden mich bis an mein Lebensende begleiten und mir in jeder Situationen die auf mich zu kommen wird ,ob gut oder schlecht , für mich da sein .
    Ich kann nicht fassen dass sie wieder da sind !! Ich war der glücklichste Mensch dieser Welt ,als die Nachricht bei uns Fans ankam dass es wieder los geht !
    Und umso erleichterter bin ich dass ich 2 karten bekommen habe für den 20. wenn ich hier so lese dass viele leider keine karte bekommen haben ..
    vaida
     
    Beiträge: 19
    Registriert: 1. Feb 2014, 17:41



  • Ich hatte immer die falschen Freunde und hatte Angst meine Meinung zu sagen.
    Das war echt eine scheiß Zeit bis dann jemand in mein leben trat der mir die onlelz gezeigt hat.
    Ab den Punkt hörte ich nur noch diese Lieder und lernte mehr Fans kennen.
    All diese Menschen und die Lieder haben mir ein besseren weg gezeigt und ich bin echt hammer dankbar.
    Zum Glück gibt/gab es diese Band und euch.
    onkelbasti
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 12. Feb 2014, 18:12




  • Terpentino hat geschrieben:Ich denke, dass Leben von FreiWild hat sich ganz schön verändert ;-)


    Wieso...
    Andere Band, andere Denkweise...
    Sicherlich am Anfang Ihrer Laufbahnvon den Onkelz beeinflusst..
    Aber denke Frei.Wild hat in den letzten Jahren ne stabile Fanbase aufgebaut.
    Zumal ja mit einem der Onkelz bestens befreundet.
    Das geht so weiter, auch wenn die Onkelz nun wieder zusammen Konzerte geben.
    Langer_jk
     
    Beiträge: 20
    Registriert: 23. Jan 2014, 16:54



  • VAYA CON TIOZ hat geschrieben:Dann muss er Dir halt Dein Geld zurückgeben.....verstehe jetzt nicht wo das Problem ist.
    Zwar ärgerlich dass Du kein Ticket hast - aber die Begründung würde ich gerne hören, warum er es Dir jetzt nicht zurückgibt.


    Ob die Onkelz mein Leben verändert haben?
    Wissentlich nicht - Unterbewusst garantiert.
    In Zeiten in denen die Jungz noch der Ruf der Naziband nachhing (heute ist ja so gut wie nix mehr) sich immer wieder erklären zu müssen und dennoch zu seiner Band zu stehen prägt schon. Das Selbstbewusstsein steigert sich irgendwann schon wenn man sich nicht unterkriegen lässt.

    In Discotheken wegen onkelz-Shirt abgewiesen zu werden und mit erhobenen Hauptes zu gehen und sich nicht klein kriegen lassen hat auch was. Ehrlich gesagt hab ich damals auch gerne mit den Shirts provoziert. Mit onkelz-Shirts heimlich auf Ärztekonzerte geschlichen (ja die find ich eigentlich auch ganz cool) - da konnte man herrlich diskutieren und dann hinterher doch gemeinsam abfeiern (außer bei einem Lied - da gibt´s immer nen Mittelfinger für die Berliner)




    VAYA


    hi,
    also wenn hättest schon auf ein Toten Hosen Konzert gehen müssen....das sind voll die Looser....ich sag nur ihr sollt den Tag nich vor dem Abend loben.
    KriTikeR
     
    Beiträge: 32
    Registriert: 11. Feb 2014, 10:24
    Wohnort: Saalfeld (Thüringen)



  • Ich bin durch die Onkelz bzw. das Konzert mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen...

    Kurz nachdem bekannt wurde, dass es ein Onkelzkonzert geben soll, war ich in einer Kneipe. Dort war auch jemand, den ich durch gemeinsame Freunde kannte und mit dem man mal ab und zu ein Wort gewechselt hat. Wir standen da mit ein paar Leuten und irgendwann kamen wir auf das Onkelzkonzert. Ich habe dann erzählt, dass niemand mit mir dahin will und ich die Leute einfach nicht verstehen kann, wie man so Musik nicht hören kann. :D Er hat nur gelacht und gesagt, dass er auch hin will. So kamen wir auf die Idee gemeinsam hinzufahren. Nach dem Abend haben wir dann geschrieben. Eigentlich nur um zuklären wer die Tickets bestellt usw. Haben uns dann getroffen wegen dem Geld für die Tickets, wo wir uns dann totral festgequatscht haben. Das Schreiben und die Treffen wurden immer mehr und am Ende sind wir dann zusammengekommen. :)

    Tickets haben wir leider keine bekommen, aber dafür hab ich ihn. :)
    Er ist zwar total traurig und enttäuscht, dass wir nicht hinkönnen,
    aber vielleicht schaffe ich es ja noch welche zu bekommen und kann ihm damit eine riesen Freude machen...
    Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen... <3
    -kaki-
     
    Beiträge: 4
    Registriert: 18. Mär 2014, 11:11
    Wohnort: Hessen



  • @kaki:

    1.) ich mag deinen nick
    2.) vielleicht findest ja noch einen kerl, der eine karte übrig hat. dann kannst deinen typen ja immer noch in den wind schießen.

    wünsch dir alles gute!
    chefgue
     



  • ohne die onkelz hätte ich kein tattoo auf der linken wade...zumindest nicht dieses...alles andere erzähle ich nicht :p
    Es giebt in dem Menschen keine andere Macht, als seinen Willen, und nur was den Menschen aufhebt, der Tod und jeder Raub des Bewusstseyns kann die innere Freyheit aufheben.
    -Friedrich Schiller

    http://elementargeist.wordpress.com
    Zottel
     
    Beiträge: 5276
    Registriert: 28. Jan 2014, 20:26
    Wohnort: Helgoland



  • Bin hier vielleicht der einzige den es so geht...

    Bei mir haben die Onkelz so gut wie nichts verändert. Sind für mich seit 10,11 Jahren nur meine Lieblingsband..

    Gut die letzten 2,3 Jahre habe ich die Onkelz kaum noch gehört und mich mehr zu den Broilers hingezogen gefühlt.. Aber seit sie wieder da sind brennt das Onkelzfeuer auch wieder in mir..

    Und das fühlt sich verdammt gut an.
    "Seine alten nun erlöst
    Er endlich frei
    Religion heißt jeden seins
    Der Junge mit dem Schwefelholz
    erst vergessen nun befreit"

    "Es ist innlos mit sich selbst zu spaßen
    wenn dein leben vor den Abgrund steht"
    Broilers Fan
     
    Beiträge: 2748
    Registriert: 21. Jan 2014, 23:17



  • Bin seit 2 Jahren psychisch Krank. Ich kann mich mit den Texten identifizieren, und sie passen sehr gut in so manche Situation. Zudem helfen die Texte mir, daher sind die Onkelz mittlerweile (aber leider erst seit kurzem) ein Bestandteil von mir (auch wenn ich noch sehr jung bin)
    Ich wünsche mir ich könnte fliehen
    einfach weg ganz ohne Ziel
    Bevor der Wind sich dreht
    Es ist noch nicht zu spät...
    Smaragd98
     
    Beiträge: 4
    Registriert: 12. Mai 2014, 12:57
    Wohnort: Neckarbischofsheim



  • Hey,
    wir könnten ja für Visang zusammen legen und Ihm eine Karte kaufen um zu zeigen das die La Famila über dem Geld steht. Ich wäre auf jeden Fall dabei :)
    Wenn jeder 25€ gibt haben wir das schnell zusammen und haben dann noch was gutes getan für jemand der gerade zuspruch nötig hat!
    "In der absoluten Hingabe an die Wahrheit liegt mehr oder weniger der einzige Grund unseres Lebens."
    Autor E.I.N.S.
    FeeJay
     
    Beiträge: 124
    Registriert: 26. Jan 2014, 18:04

Nächste


Zurück zu Dein Onkelz "Way of Life"






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron