Die Onkelz in meinem Leben

Jetzt seid Ihr dran! Gibt es eine besondere Geschichte, die euch zu uns geführt hat? Was haben wir aus Eurem Leben gemacht, wie und was habt ihr von uns gelernt? Eine Geschichte, die bewegt oder aufrüttelt? Eine, die Mut macht? Es gibt so viel. Erzählt uns von Euch.
21. Jun 2014, 23:09


  • Servus ihr da draußen,

    ich weiß nicht ob ich es überhaupt "Way of Life" in meinem Fall nennen darf, da ich erst 16 Jahre alt bin, bald 17. Trotzdem möchte ich meine Verbundenheit mit der Musik hier beschreiben, auch wenn es bei weitem keine so bewegende Geschichte wie bei anderen Neffen und Nichten ist.
    Die ersten Lieder, die ich von den Onkelz hörte waren "Wir ham' noch lange nicht genug" und "Mexico". Da ich damals selbst noch nicht fähig war Musik auf meinen MP3-Player zu spielen(warum auch immer :D), spielte mir mein Cousin, der schon seit längerer Zeit Onkelzfan ist, eben ein paar Lieder darauf. Ich fand die Musik klasse, auch wenn ich damals noch keine Ahnung hatte, wie viel diese Lieder bedeuten. Zwischenzeitlich verirrte ich mich jedoch im Musikgeschmack(um es milde auszudrücken) und hörte Hip Hop, Techno und solchen Bockmist aber ich war noch jünger als jetzt. Irgendwann hatte ich auch Vorurteile gegenüber den Onkelz, warum weiß ich aber nicht. Ich war sehr naiv und glaubte auch den Medien, bis ich anfing zu denken und mir meine eigene Meinung bilden konnte.
    Ich war bei Freunden, die auch die Onkelz hören und ich beschäftigte mich selbst von Zeit zu Zeit immer intensiver mit der Musik und der Band. Und was soll ich sagen, es dauerte nicht lange und ich lernte die Onkelz lieben.
    Auch wenn ich erst 16 bin und das Meiste wahrscheinlich noch vor mir habe, geben mir die Lieder Kraft in meinem Leben und sie schenken mir Hoffnung und vorallem öffnen sie mir auch oft die Augen. Es ist unglaublich, was hinter der Band steckt. Die Lieder und die unglaubliche Fangemeinde. Ich liebe die Onkelz und ihre Musik und sie begleiten schon seit ein paar Jahren mein Leben. Was ich traurig fand, war der Fakt, dass ich die Onkelz wohl nie mehr live erleben werde. Dementsprechend war meine Freude unglaublich groß, als das Comeback verkündet wurde. Ich wartete, wie viele von euch, den Countdown qualvoll ab. Die Hoffnung meinerseits auf ein Comeback war eigentlich ziemlich klein aber ich wollte einfach wissen, was hinter dem Countdown steckt. Ich wartete gefühlte Jahre bis es in der Nacht von einem Donnerstag auf einen Freitag verkündet wurde und war sehr überrascht und überaus glücklich.
    Als der Ticketvorverkauf startete, konnte ich leider keine Tickets bekommen, was sehr schade ist. Aber ich gönne wirklich allen treuen Fans und denen die schon Ewigkeiten mit der Band verbunden sind die Karten. Trotzdem tat es schon weh gestern und es tut auch heute noch weh, wenn man die tollen Bilder und Videos sieht. Und vorallem wenn Leute dort sind/waren, die kaum Onkelz Lieder kennen und können aber naja, so ist das Leben. Ein Traum ist und bleibt es jedoch, die Onkelz irgendwann live zu sehen, das wäre unglaublich. Vielleicht klappt es ja noch, mal abwarten :)
    Ich bin vielleicht nicht der Urfan, der von Anfang an dabei ist aber das war für mich ja auch nicht möglich. Trotzdem geben mir die Lieder oft Kraft und ich liebe die Musik!

    Auf ein gutes Miteinander liebe Nichten und Neffen!
    Totti'
     
    Beiträge: 9
    Registriert: 22. Jan 2014, 15:45



  • Servus Totti'!
    Finde schon, dass Du es Deinen 'Way of Life' nennen darfst :-D

    In diesem Sinne:
    Herzlich Willkommen!!

    Karlsson
    18.10.1998 München - Olympiahalle
    21.06.2014 Hockenheim - Hockenheim-Ring
    27.06.2015 Hockenheim - Hockenheim-Ring
    Karlsson
     
    Beiträge: 166
    Registriert: 17. Feb 2014, 23:43
    Wohnort: PLZ 8



  • Moin , deine Onkelz "Way Of Life" Geschichte, ähnelt sich sehr mit meiner!!:D
    Außer das ich Zwei Jahre Jünger bin als du ^^
    Das ist interessant wie sich die Story's Gleichen...aber naja
    Aber auf diesem Wege,
    VIVA LOS TIOZ!;)
    m0ehrvin
     
    Beiträge: 1
    Registriert: 7. Aug 2014, 13:28



  • Meine Fresse, wie macht man das, mit 14 schon seit Jahren Onkelz hören UND verstehen???
    Wenn ich daran denke, was ich mit 14 für Rotz gehört hab *grusel*
    da wart ihr beiden Schnuggies noch lange nicht auf der Welt o_O
    Aber in dem Alter, musste ich meinen Musikgeschmack auch selbst finden, da hatte ich niemanden, der mir gezeigt hat,
    was gute Musik ist....also...meine große Schwester stand zum Beispiel auf Limahl bzw. Kajagoogoo *schüttel*
    Zum Glück hatte ich gute Freunde, die mich irgendwann auf AC/DC gebracht haben.....wer weis, sonst würde ich heute vielleicht
    Robbie Williams hören!

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • Lily hat geschrieben:Wenn ich daran denke, was ich mit 14 für Rotz gehört hab *grusel*
    ...
    meine große Schwester stand zum Beispiel auf Limahl bzw. Kajagoogoo *schüttel*
    Zum Glück hatte ich gute Freunde, die mich irgendwann auf AC/DC gebracht haben.....wer weis, sonst würde ich heute vielleicht
    Robbie Williams hören!

    haha, bei mir waren's guns'n'roses, EAV, matthias reim, scorpions und bonnie tyler (dieses stück...)

    alter schalter, wenn ich das jetzt so lese wundert's mich nicht, dass ich so einen dachschaden habe.

    mittlerweile ist mein musikgeschmack aber breit gefächert. gibt in jedem genre geile songs.
    chefgue
     



  • Lily hat geschrieben:Meine Fresse, wie macht man das, mit 14 schon seit Jahren Onkelz hören UND verstehen???
    !



    Mein Gott, ich überlege grade noch ob diese Frage von dir provokativ arrogant oder unbewußt naiv war......
    aber is auch egal...geht mich nix an

    PS: Ich mag Robbie W. Er ist ein großartiger Künstler auf der Bühne. Man kann seine Gefühle dabei sehen. Und er is irgendwie witzig. Er kommt mir immer wie ein großes Kind vor wenn er singt.
    https://www.youtube.com/watch?v=hGR6FfH ... H4a2s#t=82
    Just relax
    It's what Jesus would do
    We're made in his image baby
    Let's ride this thing through

    https://www.youtube.com/watch?v=sqynm5ybZH8
    Dumbo
     
    Beiträge: 854
    Registriert: 12. Jul 2014, 22:00
    Wohnort: Spinnerei (Ortsteil von Drebach) im Erzgebirge



  • Dumbo hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:Meine Fresse, wie macht man das, mit 14 schon seit Jahren Onkelz hören UND verstehen???
    !

    Mein Gott, ich überlege grade noch ob diese Frage von dir provokativ arrogant oder unbewußt naiv war......
    aber is auch egal...geht mich nix an

    PS: Ich mag Robbie W. Er ist ein großartiger Künstler auf der Bühne. Man kann seine Gefühle dabei sehen. Und er is irgendwie witzig. Er kommt mir immer wie ein großes Kind vor wenn er singt.
    https://www.youtube.com/watch?v=hGR6FfH ... H4a2s#t=82


    @Dumbo Für manche hier ist es leider der normale Umgangston. In der mimimi-Familie macht man das scheinbar so.
    Ich denke auch, dass Robbie ein großartiger Künstler ist und das obwohl ich mit seiner Musik leider wenig anfangen kann. Geschmäcker sind nun einmal unterschiedich. Doch allein aufgrund der Sprache finde ich deutsche Künstler einfacher zu verstehen.

    @Totti "Wenn du wirklich willst" ;-)
    Trisa
     
    Beiträge: 787
    Registriert: 30. Jan 2014, 06:52



  • was heißt denn hier mimimi-Familie?^^ wir können auch ernsthaft sein, aber das ist auf dauer zu langweilig...
    Wenn Arschlöcher fliegen könnten,
    wäre dieser Ort ein Flughafen.

    La Familia - Fettnäpfchenspürhund
    böhsenichte1993
     
    Beiträge: 2817
    Registriert: 28. Jun 2014, 20:36



  • Dumbo hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:Meine Fresse, wie macht man das, mit 14 schon seit Jahren Onkelz hören UND verstehen???
    !



    Mein Gott, ich überlege grade noch ob diese Frage von dir provokativ arrogant oder unbewußt naiv war......
    aber is auch egal...geht mich nix an

    PS: Ich mag Robbie W. Er ist ein großartiger Künstler auf der Bühne. Man kann seine Gefühle dabei sehen. Und er is irgendwie witzig. Er kommt mir immer wie ein großes Kind vor wenn er singt.
    https://www.youtube.com/watch?v=hGR6FfH ... H4a2s#t=82


    Weder noch, manchmal kann man auch ein wenig selbst ironisch sein ;)
    Nein, ich mag Robbie Williams nicht, weder ihn, noch seine Musik.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe




  • Southgate76 hat geschrieben:jedem das seine. 16! Die Onkelz verstehst du? Dann ist ja gut.

    Ist ja schön. Ich brauche das nicht. Die Medien ziehen die Onkelz seid über 30 Jahren durch den Dreck. Alles angepasste ..... mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
    chefgue
     




  • Zuerst, danke für die nette Begrüßung!

    Southgate76 hat geschrieben:jedem das seine. 16! Die Onkelz verstehst du? Dann ist ja gut.

    Ich verstehe die Onkelz ehrlich gesagt besser als dich im Moment ;)
    Ich weiß nicht ob dein Kommentar als Lob gemeint ist oder ob er sarkastisch rüberkommen soll.. Wenn er als Lob gemeint ist, dann danke. Wenn nicht, dann: Warum sollte man die Onkelz nicht mit 16 verstehen können? Muss ich wirklich 30 sein um im Leben was zu erkennen? Um etwas zu verstehen? Nein, ich denke nicht. Selbst die "ältere" Generation erkennt vieles nicht und versteht vieles nicht. Außerdem find ich es immer amüsant wie über das Alter gerurteilt wird. Und meistens urteilt die Art von "älterer Generation" bei den Onkelz, die sich selbst als Urfan bezeichnen, die jüngeren Fans verachten und selbst ihre 5 jährigen Kinder in Onkelz-Merchandise stecken. (Das ist jetzt nicht auf alle bezogen)
    Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch entwickelt sich unterschiedlich schnell ;)
    Totti'
     
    Beiträge: 9
    Registriert: 22. Jan 2014, 15:45



  • Totti' hat geschrieben:Zuerst, danke für die nette Begrüßung!

    Southgate76 hat geschrieben:jedem das seine. 16! Die Onkelz verstehst du? Dann ist ja gut.

    Ich verstehe die Onkelz ehrlich gesagt besser als dich im Moment ;)
    Ich weiß nicht ob dein Kommentar als Lob gemeint ist oder ob er sarkastisch rüberkommen soll.. Wenn er als Lob gemeint ist, dann danke. Wenn nicht, dann: Warum sollte man die Onkelz nicht mit 16 verstehen können? Muss ich wirklich 30 sein um im Leben was zu erkennen? Um etwas zu verstehen? Nein, ich denke nicht. Selbst die "ältere" Generation erkennt vieles nicht und versteht vieles nicht. Außerdem find ich es immer amüsant wie über das Alter gerurteilt wird. Und meistens urteilt die Art von "älterer Generation" bei den Onkelz, die sich selbst als Urfan bezeichnen, die jüngeren Fans verachten und selbst ihre 5 jährigen Kinder in Onkelz-Merchandise stecken. (Das ist jetzt nicht auf alle bezogen)
    Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch entwickelt sich unterschiedlich schnell ;)


    Sehr guter Beitrag :)
    Ich glaube dir, dass du deinen Onkelz-Way-of-Life gefunden hast - du stehst am Anfang von was ganz Großem und dir werden in den nächsten Jahren noch das ein oder andere Mal die Augen geöffnet. Wenn du es zulässt, haben die Onkelz einen Platz in deinem Herzen sicher. Meine Tochter wird demnächst auch 16 und sie begreift und versteht manchmal besser als ich und es macht großen Spaß ihre Sichtweise zu den Onkelz-Texten zu sehen. Also, ich würde gerne mehr von dir lesen, trau dich und lass dich bloß von den sogn. "Ur-Fanz" nicht einschüchtern. Die wollen nur spielen ;)

    Willkommen im Kreis der Familie *wink*

    Ach, bevor ichs vergesse: ich drück dir jetzt schon die Daumen, dass du im nächsten Jahr dein erstes Onkelz-Konzert erleben darfst. Das wird dich nochmal ein Stück weiterbringen, davon bin ich überzeugt ;)
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken



  • Totti' hat geschrieben:Zuerst, danke für die nette Begrüßung!

    Southgate76 hat geschrieben:jedem das seine. 16! Die Onkelz verstehst du? Dann ist ja gut.

    Ich verstehe die Onkelz ehrlich gesagt besser als dich im Moment ;)
    Ich weiß nicht ob dein Kommentar als Lob gemeint ist oder ob er sarkastisch rüberkommen soll.. Wenn er als Lob gemeint ist, dann danke. Wenn nicht, dann: Warum sollte man die Onkelz nicht mit 16 verstehen können? Muss ich wirklich 30 sein um im Leben was zu erkennen? Um etwas zu verstehen? Nein, ich denke nicht. Selbst die "ältere" Generation erkennt vieles nicht und versteht vieles nicht. Außerdem find ich es immer amüsant wie über das Alter gerurteilt wird. Und meistens urteilt die Art von "älterer Generation" bei den Onkelz, die sich selbst als Urfan bezeichnen, die jüngeren Fans verachten und selbst ihre 5 jährigen Kinder in Onkelz-Merchandise stecken. (Das ist jetzt nicht auf alle bezogen)
    Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch entwickelt sich unterschiedlich schnell ;)


    Jetzt fühl ich mich mit meinen 38 Jahren schon fast als zu alt diskriminiert,
    und möglicherweise hörst du schon länger Onkelz als ich :)))
    Ich weis gerade vor lauter Ironie nicht ob ich lachen oder heulen soll.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe

Nächste


Zurück zu Dein Onkelz "Way of Life"






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron