Der - Frauen - Warum, wieso, weshalb Thread

... aber kein neuer "offener Bereich" und ohne Trash-Talk. Hier ist Hirnschmalz gefragt. Was kotzt euch richtig an da draußen? Oder, noch besser, was erfreut Euch? Lasst uns drüber reden.


  • Nexus2.0 hat geschrieben:wenn das saufen nicht mehr so interessant und wichtig ist vor allem. und bei frauen ist es sowieso extremer wenn die beste freundin plötzlich nur mehr herzerln in den augen hat und sonst nix mehr sieht und hört. wobei ich da schon sagen muss, dass frauen schon sehr dazu neigen ihre umwelt komplett links liegen zu lassen wenn der märchenprinz ins leben getreten ist. die kommen dann meist erst wieder wenn er sich doch als frosch entpuppt hat um sich auszuheulen. auch hier wäre wohl ein mittelmaß im interesse aller beteiligten.


    Och, da gibt es auch genug Männer, die es auch so machen...
    Firstbase
     
    Beiträge: 3440
    Registriert: 12. Feb 2014, 19:14



  • Nichts gegen Schokoladenseiten zeigen, manche verbiegen sich aber auf Ewigkeit und wundern sich dann, wenn alle Freunde weg sind, weil sie der Frau am Rockzipfel hangen und IHR eigenes Leben aufgegeben haben. Es gibt genügend, welche aus falscher Scham lieber ihre Freunde aufgeben, als Stress mit dem Partner zu bekommen (Grad bei Frau/Mann Freundschaften) und am Ende stehen sie alleine da. Selbstbewusst durchs Leben gehen und sich klar machen, was das eigene Leben ausmacht und nicht dauerhaft kriechen, nur um anderen zu gefallen. Im Endeffekt zieht sich sowas durch alle Lebensbereiche und die erfolgreichsten Menschen sind selbstbewusste Menschen, die klare Ziele vor Augen haben.
    Die Welt ist viel zu klein, drum erlange Reife,
    nicht verstehen muss man Geschichte, sondern begreifen.
    Ich scheiss auf Heimat, solidier mich nicht
    mit nationalem Gequatsche, hör zu, du Wicht.
    Deine Ideale aus braun-rotem Flair, geben gar nichts her!

    _____________________
    Veritas Maximus - Heimat
    Pflugschar
     
    Beiträge: 1411
    Registriert: 23. Jan 2014, 17:50
    Wohnort: Dresden



  • Peterle hat geschrieben:
    sgt.pepper hat geschrieben:
    B.O.S.C.Gonzo28 hat geschrieben:
    Wenn du dich spannenden Aufgaben des Lebens widmest und darin aufgehst und wirklich liebst was du tust, lässt du es nicht mal eben für eine Frau stehen und verbiegst dich um ihr zu gefallen. Wenn das auf dich nicht zutrifft bist du ohnehin nicht angesprochen.


    Die zwei Zeilen be-antworten im Grunde alle Fragen in diesem Thread.

    Was ist schon spannend? Alles verliert doch irgend wann mal seinen Reiz. Was hast du davon wennst dein halbes Leben damit verbringst dich mit irgendeiner "Spannenden" Sache zu beschäftigen und dann mit 50ig drauf kommst das du doch is wichtigste im Leben versäumt hast. Und wenn ma ehrlich sind dann "verbiegt" sich am Anfang einer Beziehung doch ein jeder bzw zeigt sich Mann und Frau von seiner besten Seite. Is ja auch ganz normal, geht doch schließlich ums werben.
    Das sich Männer für Frauen verbiegen hört man zumeist ja auch nur von den Typen dessen Freund jetzt a Freundin hat und dadurch keine bzw weniger Zeit für ihn hat...


    Spannend ist, sich immer neue spannende Dinge zu suchen. Da gibt das Leben ja nun genügend Möglichkeiten. Vergänglich und auf Dauer nicht zu bewerkstelligen ist vorallem eine Fassade aufrechtzuhalten zu wollen, die einem nicht steht. Im übrigen, wenn man sich am Anfang von Beziehungen derart verhält muss man sich ja nicht wundern, wenn das früher oder später nach hinten los geht. Das geht ja auch weiter, wenn Deine Aussage tatsächlich zutrifft, würde man sich ja in allen Situation dementsprechend "Benehmen".

    Wer mit sich selbst klarkommt, sich selber mag wie er ist, der kann auch drauf Vertrauen, dass seine Persönlichkeit ausreicht und hat so ein Kasperletheater weder nötig noch im Sinn. Es geht letztlich eigentlich immer um sich selbst und nicht den anderen oder das andere Geschlecht oder wer wie denkt, die eigenen Handlungen und die eigene Denke sind Programm. Wer mit meinen Macken nicht zurecht kommt, hat bei meinen Sahneseiten gleich zweimal nichts zu suchen
    sgt.pepper
     
    Beiträge: 316
    Registriert: 21. Jan 2014, 00:43
    Wohnort: Aschaffenburg



  • sgt.pepper hat geschrieben:Spannend ist, sich immer neue spannende Dinge zu suchen. Da gibt das Leben ja nun genügend Möglichkeiten. Vergänglich und auf Dauer nicht zu bewerkstelligen ist vorallem eine Fassade aufrechtzuhalten zu wollen, die einem nicht steht. Im übrigen, wenn man sich am Anfang von Beziehungen derart verhält muss man sich ja nicht wundern, wenn das früher oder später nach hinten los geht. Das geht ja auch weiter, wenn Deine Aussage tatsächlich zutrifft, würde man sich ja in allen Situation dementsprechend "Benehmen".

    Wer mit sich selbst klarkommt, sich selber mag wie er ist, der kann auch drauf Vertrauen, dass seine Persönlichkeit ausreicht und hat so ein Kasperletheater weder nötig noch im Sinn. Es geht letztlich eigentlich immer um sich selbst und nicht den anderen oder das andere Geschlecht oder wer wie denkt, die eigenen Handlungen und die eigene Denke sind Programm. Wer mit meinen Macken nicht zurecht kommt, hat bei meinen Sahneseiten gleich zweimal nichts zu suchen


    Da geb ich dir recht. Wer sich verbiegen muss beginnt schon da eine Beziehung auf einer Lüge aufzubauen. Wie Nexus ja sagt, wenn der Prinz zum Frosch wird und so.
    Authentisch sein ist viel erfolgreicher auf längere Sicht. Wenn die Frau nicht anbeißt, war es sowieso die Falsche. Auch an Frauen sind die Macken liebenswerter als es ihre Masken wären.

    Sich aber beim Kennenlernen verbiegen, ist eben in Mode. Sicherlich muss man unterscheiden, ob es wie im Anfangsbeitrag darum geht die Frau in die Kiste zu bekommen oder ob man eine längerfristige Beziehung anstrebt. Für einen ONS wären Macken eher hinderlich. XDXD
    ***
    Manche Momente wissen noch nicht, dass sie zu Erinnerungen werden.
    ***
    Können wir das mit Tagen nicht wie mit Handtüchern im Hotel machen?
    Tag am Boden: ich will nen neuen.
    Tag am Haken: nehm ich nochmal.
    FaPi
     
    Beiträge: 18126
    Registriert: 18. Feb 2014, 16:02
    Wohnort: Ochsenfurt, Unterfranken




  • Nexus2.0 hat geschrieben:zeigst du mir deine macken, zeig ich dir meine :D

    Das ist ja wieder was anderes...es war weder SM gemeint noch mit seinen Macken hausieren zu gehen. Sinn war eher sich nicht zu verstellen. Klar lernt man die Macken des Gegenüber mit der Zeit kennen.
    ***
    Manche Momente wissen noch nicht, dass sie zu Erinnerungen werden.
    ***
    Können wir das mit Tagen nicht wie mit Handtüchern im Hotel machen?
    Tag am Boden: ich will nen neuen.
    Tag am Haken: nehm ich nochmal.
    FaPi
     
    Beiträge: 18126
    Registriert: 18. Feb 2014, 16:02
    Wohnort: Ochsenfurt, Unterfranken



  • Das meine ich doch, auf der einen Seite sagt der eröffner dieses Themas, man könne diese oder jene Antwort geben, auf der anderen sagt er selbst wenn man etwas vorspielt, durchschaut das jede Frau sofort... .

    In meinem Umfeld würde ein arge Beschäftigt sein oder "spannendes" Leben was einem kaum Zeit gibt, eher dazu führen das man "weg vom Fenster" ist den das "wilde, spannende und mysteriöse " hatten wir alle schon und ist längst nicht mehr das was man will, es zählen eben andere Werte ab Mitte 30 und ein weitere Vorteil ist der, das Mann und Frau eben nicht mehr zu 110% nur die / den einen "zulassen" was an der Erfahrung Leben liegt.
    Ab sofort heißt Popcorn : Bumsgetreide
    Jenne
     
    Beiträge: 257
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:07
    Wohnort: Berlin



  • FaPi hat geschrieben:
    Nexus2.0 hat geschrieben:zeigst du mir deine macken, zeig ich dir meine :D

    Das ist ja wieder was anderes...es war weder SM gemeint noch mit seinen Macken hausieren zu gehen. Sinn war eher sich nicht zu verstellen. Klar lernt man die Macken des Gegenüber mit der Zeit kennen.

    ich hab hier eigentlich nur ein wortspiel aus "zeigst du mir deins, zeig ich dir meins" gemacht ;)
    Nexus2.0
     
    Beiträge: 1243
    Registriert: 31. Jan 2014, 09:30



  • Jenne hat geschrieben:Das meine ich doch, auf der einen Seite sagt der eröffner dieses Themas, man könne diese oder jene Antwort geben, auf der anderen sagt er selbst wenn man etwas vorspielt, durchschaut das jede Frau sofort... .

    In meinem Umfeld würde ein arge Beschäftigt sein oder "spannendes" Leben was einem kaum Zeit gibt, eher dazu führen das man "weg vom Fenster" ist den das "wilde, spannende und mysteriöse " hatten wir alle schon und ist längst nicht mehr das was man will, es zählen eben andere Werte ab Mitte 30 und ein weitere Vorteil ist der, das Mann und Frau eben nicht mehr zu 110% nur die / den einen "zulassen" was an der Erfahrung Leben liegt.


    Um das "Wilde, Spannende und Mysteriöse" geht es gar nicht, sondern darum, dass du nicht nur zu Hause hockst, deine Balkonpflanzen gießt, abends die Glotze anstarrst und wartest, dass die perfekte Frau vorbei kommt.
    Interessant heißt auch nicht, dass du 12 Stunden am Tag buckelst um ner Frau "was bieten zu können".
    Tu was interessanten mit deinem Leben, fülle dein Leben mit Sinn und mach das, was dir Spass macht und hör nicht damit auf, nur weil plötzlich ne Frau in deinem Leben ist.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • Lily hat geschrieben:Hieße im Umkehrschluß:
    Du bist kein "Alpha", sonst hättest du es nicht nötig, dich überhaupt mit dem Thema abzugeben?

    Immer noch keine Antwort B.O.S.C.Gonzo28...
    Bekommen wir noch eine?
    Hessen28
     
    Beiträge: 2584
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:25
    Wohnort: sechsdrei



  • Lily hat geschrieben:
    Jenne hat geschrieben:Das meine ich doch, auf der einen Seite sagt der eröffner dieses Themas, man könne diese oder jene Antwort geben, auf der anderen sagt er selbst wenn man etwas vorspielt, durchschaut das jede Frau sofort... .

    In meinem Umfeld würde ein arge Beschäftigt sein oder "spannendes" Leben was einem kaum Zeit gibt, eher dazu führen das man "weg vom Fenster" ist den das "wilde, spannende und mysteriöse " hatten wir alle schon und ist längst nicht mehr das was man will, es zählen eben andere Werte ab Mitte 30 und ein weitere Vorteil ist der, das Mann und Frau eben nicht mehr zu 110% nur die / den einen "zulassen" was an der Erfahrung Leben liegt.


    Um das "Wilde, Spannende und Mysteriöse" geht es gar nicht, sondern darum, dass du nicht nur zu Hause hockst, deine Balkonpflanzen gießt, abends die Glotze anstarrst und wartest, dass die perfekte Frau vorbei kommt.
    Interessant heißt auch nicht, dass du 12 Stunden am Tag buckelst um ner Frau "was bieten zu können".
    Tu was interessanten mit deinem Leben, fülle dein Leben mit Sinn und mach das, was dir Spass macht und hör nicht damit auf, nur weil plötzlich ne Frau in deinem Leben ist.



    Also die Frau habe ich schon seid ein paar Jahren, da habe ich also kein Bedarf. Ich wundere mich auch mehr über das was der Thread-Starter als "Tipps" anbietet... .
    Den da ging es ja darum, wenn ich das richtig verstanden hab, das man eben "Erfolg" bei Frauen hat wenn man eben "mächtig" zu tun hat.... . Das Leute ihr "Leben" aufgeben wenn Mann oder Frau plötzlich da ist liegt doch eher bei den ganz jungen um die 20 Jahre weil man eben die oder den Partner/in halten will und nicht gleich wieder verlieren möchte. Wurde so schon 1000 fach gemacht wird auch so bleiben, mit der Zeit ändert sich die Perspektive und man ist Reifer geworden... . Deshalb verstehe ich die "Anleitung" hier zu Beginn noch immer nicht :)
    Ab sofort heißt Popcorn : Bumsgetreide
    Jenne
     
    Beiträge: 257
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:07
    Wohnort: Berlin



  • Das ist in der Tat ein interessantes Thema. Allerdings bloß für Pubertierende oder Möchtegern-Aufreißer.

    Diese sogenannten Shittests gibt es, logo, unbewusst. Vielleicht nicht mal das. Vielleicht muss man den Gegenüber auch erst mal anstupsen, einen Einstieg geben, damit überhaupt Fragen gestellt werden.
    Dass viele Menschen blind durchs Leben treiben weil sie sich im sicheren Hafen fühlen kann niemand bestreiten. Wer kennt nicht jemanden, der schon mal gesagt hat "eigentlich ist er/sie ja ganz nett, aber ich bin ja vergeben"?

    Liebe sucht man nicht, Liebe findet einen.

    Natürlich kann man ein wenig nachhelfen bzw eine gewisse Art von Selektion durchführen, aber so triviale Fragen sind doch Kokolores.
    Beispiel Weggehen. 5 Kerle sind am feiern und treffen auf eine Damenrunde. Man unterhält sich und nach kurzer Zeit steht fest, wer mit wem in die Kiste hüpft. Einfach weil es in den meisten Fällen optisch passt.
    Doch Hand aufs Herz: wer hat nach einem simplen Anmachspruch/Shittest den Partner fürs Leben gefunden? Oder nicht mal fürs Leben sondern vielleicht nur für mehr als ein Jahr? Ich kenne niemanden.
    Eine Partnerwahl ist komplexer als auf der selben ideologischen Welle zu surfen. Umfeld, Gewohnheiten, Physik,...

    Ich fände ein Thema "Richtig Schlussmachen" interessanter.
    Muss nicht eine langjährige Beziehung gewesen sein, sondern vielleicht auch nur "passende Worte nach einer vergeudeten Nacht".
    Pillenschlucker
     
    Beiträge: 78
    Registriert: 7. Jun 2016, 10:49



  • Hessen28 hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:Hieße im Umkehrschluß:
    Du bist kein "Alpha", sonst hättest du es nicht nötig, dich überhaupt mit dem Thema abzugeben?

    Immer noch keine Antwort B.O.S.C.Gonzo28...
    Bekommen wir noch eine?

    Da man bis heute immer noch keine Antwort bekommen hat, vermute ich, er ist ein Alpha. Ein richtiger Alpha. Mit Allem was dazugehört. Er hat bestimmt Erfolg mit Partnern und im Leben, deswegen keine Zeit zum Antworten. Muss ja so sein. Ganz sicher.

    Obwohl, ein Beitrag von 2014 lässt mich allerdings zweifeln.
    B.O.S.C.Gonzo28 hat geschrieben:Glaubt ihr, dass nach dem Konzert kontrolliert wird, bzw. überhaupt kontrolliert werden kann? Angenommen man schleppt dort eine Frau ab, wird einem dann die Mitnahme ins Zelt untersagt? Dann gibt es dort aber Achterbahn, das sag ich euch.

    Ein Alpha stellt solche Fragen nicht. Er machts einfach oder lässts. Aber er fragt nicht. Glaub ich zumindest.
    Hessen28
     
    Beiträge: 2584
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:25
    Wohnort: sechsdrei



  • Hessen28 hat geschrieben:
    Hessen28 hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:Hieße im Umkehrschluß:
    Du bist kein "Alpha", sonst hättest du es nicht nötig, dich überhaupt mit dem Thema abzugeben?

    Immer noch keine Antwort B.O.S.C.Gonzo28...
    Bekommen wir noch eine?

    Da man bis heute immer noch keine Antwort bekommen hat, vermute ich, er ist ein Alpha. Ein richtiger Alpha. Mit Allem was dazugehört. Er hat bestimmt Erfolg mit Partnern und im Leben, deswegen keine Zeit zum Antworten. Muss ja so sein. Ganz sicher.

    Obwohl, ein Beitrag von 2014 lässt mich allerdings zweifeln.
    B.O.S.C.Gonzo28 hat geschrieben:Glaubt ihr, dass nach dem Konzert kontrolliert wird, bzw. überhaupt kontrolliert werden kann? Angenommen man schleppt dort eine Frau ab, wird einem dann die Mitnahme ins Zelt untersagt? Dann gibt es dort aber Achterbahn, das sag ich euch.

    Ein Alpha stellt solche Fragen nicht. Er machts einfach oder lässts. Aber er fragt nicht. Glaub ich zumindest.

    :,) :,) :,)
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken



  • Hab nicht damit gerechnet, dass hier noch mal was geschrieben wird....
    ***
    Manche Momente wissen noch nicht, dass sie zu Erinnerungen werden.
    ***
    Können wir das mit Tagen nicht wie mit Handtüchern im Hotel machen?
    Tag am Boden: ich will nen neuen.
    Tag am Haken: nehm ich nochmal.
    FaPi
     
    Beiträge: 18126
    Registriert: 18. Feb 2014, 16:02
    Wohnort: Ochsenfurt, Unterfranken

VorherigeNächste


Zurück zu Der "virtuelle" Mülleimer






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron