Was mich so richtig ankotzt ... zum Teufel mit der Moral!

... aber kein neuer "offener Bereich" und ohne Trash-Talk. Hier ist Hirnschmalz gefragt. Was kotzt euch richtig an da draußen? Oder, noch besser, was erfreut Euch? Lasst uns drüber reden.


  • Eine der Fragen zu diesem Forumsbereich war u.a. : Was kotzt Euch so richtig an da drußen?

    Ok.. dann beginne ich einfach mal damit, mich hier ordentlich zu übergeben... :-DDD

    Ich rege mich mal wieder (wie so oft) über die Welt und ihre scheiß Pseudomoral auf.
    Ich möchte mich jetzt nicht generell über alles in unserer Gesellschaft beschweren, denn eine Gesellschaft ganz ohne Moral und Regeln kann nicht funktionieren.
    Auch geht es nicht darum, einfach rücksichtslos alle Grenzen nieder zu trampeln.
    Aber es werden meines Erachtens viel zu oft einfach Blindlinks irgendwelche Werte und Normen übernommen, ohne nach den Sinn dahinter zu fragen.
    Nur wenige trauen sich Konvention zu sprengen, selbständig zu Denken und zu handeln, oder auch mal andere Sichtweisen einzunehmen.
    Viele können es einfach nicht, weil entweder ihre Fähigkeit zu denken zu begrenzt ist, oder weil sie sich nicht trauen, sich gegen den Rest der Masse zu behaupten.

    Sehen wir mal den Tatsachen ins Auge.
    Jeder der in irgendeiner Art und Weise aus der Reihe tanzt, weil er anders denk, anders hört, anders fühlt, anders handelt und eine andere Sicht auf die Dinge hat, der fällt schon von vorn herein aus dem Rahmen.
    Und alles was nicht in unsere Gesellschaft passt, dass wird passend gemacht.
    Das bekommen sogar schon die ganz Kleinen zu spüren.
    Die Wenigen, die trotzallem weiter ihren eigenen Weg verfolgen, leiden darunter, dass sie ausgegrenzt werden, dass man ihnen einen Stempel aufdrückt und mit dem Finger auf sie zeigt.

    Auch ich habe mal dazu gehört. Auch ich habe lange Zeit versucht mich anzupassen, nur um mich nicht mehr so alleine auf der Welt zu fühlen. Ich habe mich für andere verbogen und mich stellenweise selber aufgegeben.
    Das führte dazu, dass ich immer unzufriedener wurde, weil ich nicht so sein durfte, wie ich wollte und wie es meiner Natur entsprach.
    Es hat lange gedauert mich aus dieser Rolle zu befreien und es war auch ein hartes Stück Arbeit.
    Manches gelingt mir auch heute noch nicht, aber im groß und ganzem kann ich sagen, unterm Strich hat es sich für mich auf jeden Fall gelohnt.
    Auch wenn ich mich häufig von meinen Mitmenschen missverstanden fühle, ich stehe mittlerweile dazu, dass ich einfach anders bin als der Rest.
    Ich bin eben nicht auf der Welt umso zu sein, wie andere mich gerne hätten.
    Der Preis den ich nachwievor für meine unkonventionelle Denk- und Handlungsweise bezahle, ist leider oft die Einsamkeit.

    Tja…Es ist nicht immer einfach gegen den Strom zu schwimmen, aber manchmal ist es der einzig richtige Weg!

    Courage heißt Alles zu riskier´n, alles zu setzen und vielleicht alles verlier´n.
    Doch bist du bereit und setzt dein Ansehen aufs Spiel, wirst du mit Scheiße überhäuft
    und kannst nicht davor flieh´n.
    Nichts ist so hart wie das Leben. Wenn man sagt, was man denkt muss man mehr als alles geben…

    Wie denkt ihr darüber...
    LG Corinna
    Nicht bekloppt - Nur unkoventionell und verhaltensoriginell !
    Maverick80
     
    Beiträge: 45
    Registriert: 31. Jan 2014, 11:44
    Wohnort: Heimbuchenthal



  • Aufregen könnte ich mich über fast alles auf dieser Welt. Bringt nur leider nix, ausser Bluthochdruck und ´nen früheren Tod. Manchmal wandel ich noch durch die Gegend mit beiden Mittelfingern in der Luft. Und ab und zu klaue ich von den Onkelz die Zeile: Und eure sogenannte Freiheit is mir scheiß, aber so was von scheißegal!
    Schorre
     
    Beiträge: 344
    Registriert: 21. Jan 2014, 09:45
    Wohnort: Mannheim



  • Ja, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Naja was heißt aufregen...In der Tat gibt es nicht sehr viele Dinge im Leben, die mich aufregen, bzw. die mich auf die Palme bringen können.
    Außerdem sagt man ja:

    Nicht die Dinge ansich sind es die uns aufregen, sondern nur die Meinung die wir darüber haben.

    Mit diesem Thema falle ich halt immer wieder aus der Rolle oder ecke irgendwo an. Aufregen ist vielleicht auch nicht unbedingt das richtige Wort.
    Ich finde es einfach schade, dass die meisten Menschen einfach blind in eine Richtung laufen,...jeder dem anderen hinterher, egal ob der Weg noch stimmt oder nicht. Egal ob sie damit zufrieden sind oder nicht.
    Wenn dann jemand kommt, der ein anderes Licht auf die Dinge wirft und auch mal andere Perspektiven in Betracht zieht und neue Möglichkeiten anbietet, der hat in der Masse nicht besonders viele Chancen seine Ideen zu vertreten, geschweige denn jemanden zu fnden, mit dem er seine Ideen teilen und ausleben kann.
    Nicht bekloppt - Nur unkoventionell und verhaltensoriginell !
    Maverick80
     
    Beiträge: 45
    Registriert: 31. Jan 2014, 11:44
    Wohnort: Heimbuchenthal



  • Zum Kotzen ist wenn man über ne stunde in der Warteschleife hängt und trotzdem keine Tickets bekommt...
    dopamin
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 23. Jan 2014, 21:59



  • @ Maverick80
    mein Motto ist immer wieder: Nur tote fische schwimmen mit dem Strohm!!!

    Ich falle auch lieber auf, als hinzufallen! Viele Menschen kommen damit einfach nicht klar, aber dann weis man wenigstens wer die wahren freunde sind, und wer einen wirklich mag.
    ...meine Schicksalsmelodien!!!!!...
    böhses_Bienchen
     
    Beiträge: 24
    Registriert: 1. Feb 2014, 12:02
    Wohnort: Schwerin



  • der Presse und Politik inkl der EU ,es wird gelogen das sich die Balken biegen und keinen juck´s!

    Ein kleines beispiel :
    Ich bin von Beruf Kraftfahrer,kurz um,meine Kollegen und ich sorgen dafür das DU was zu fressen hast und auch das DU dir den Arsch abwischen kannst und und und ja selbst dieses Konzert ist ohne uns Trucker nicht zustemmen!(Wenn DU wissen willst was ein Trucker wissen sollte, kann ich dir mal die *EU(VO) 561/2006* Empfehlen! Nur so zum Vorgeschmack) Heute wird alles EU-weit Reguliert und Digitalisiert und abkassiert! Fast alle Trucker sind davon betroffen! (Das BAG* lässt grüßen)Unsere Regierung und auch die Gewerkschaften schauen einfach weg! Dabei werden gerade jetzt (EU-Arbeitnehmer-Freizügigkeit) Massenweise Arbeitsplätze vernichtet. Unsere Autobahnen(Parkplätze) sind rand voll mit Ost-EU Bürger die wochenlang ununterbrochen fern der Heimat sind!Oft zu Menschen unwürdige bedingungen hier in Deutschland!Dabei gibt es da eine klare Regel(EU(VO) 561/2006 Artikel 8 Absatz 8) Ist DIR sch...egal ich weiß ! Glaub es oder nicht! Auch DU sitzt nicht mehr fest im Sattel! Billig,Billig und noch Billiger da stehen die Leute drauf,aber vor allem dein Boss! Made in Germany gibt´s nicht mehr...
    *(BundesAmtGüterkraftverkehr)
    Hier kannst DU (noch bis zum 11.02.14) was unternehmen damit das aufhört! Noch mehr InfosWorum es eigentlich geht

    Vorab gesagt: 50.000 Petition-Zeichner sind nötig damit die da oben den Marten´s merken! Also gute 49k noch!

    P.S Für diese Familie währe das ein klack´s ein Übel abzustellen!
    (Ja,ja, hätte hätte Fahrradkette)

    Aber wie oben schon gesagt, NIEMANDEN juck´s
    Es ist einfach nur noch zum ....

    The good old 80´s i miss you

    OFFO
    Das Warten ist vorbei,jetzt wackeln die Wände :D

    und alles wird AUSVERKAUFT sein! Jede Wette

    Will ne Dauerkarte ! * Ich suche 2 Karten *

    Ewig dieses lästige Gerangel nach Tickets!
    Tuete09
     
    Beiträge: 15
    Registriert: 7. Feb 2014, 18:45



  • Maverick80 hat geschrieben:Eine der Fragen zu diesem Forumsbereich war u.a. : Was kotzt Euch so richtig an da drußen?

    Ok.. dann beginne ich einfach mal damit, mich hier ordentlich zu übergeben... :-DDD

    Ich rege mich mal wieder (wie so oft) über die Welt und ihre scheiß Pseudomoral auf.
    Ich möchte mich jetzt nicht generell über alles in unserer Gesellschaft beschweren, denn eine Gesellschaft ganz ohne Moral und Regeln kann nicht funktionieren.
    Auch geht es nicht darum, einfach rücksichtslos alle Grenzen nieder zu trampeln.
    Aber es werden meines Erachtens viel zu oft einfach Blindlinks irgendwelche Werte und Normen übernommen, ohne nach den Sinn dahinter zu fragen.
    Nur wenige trauen sich Konvention zu sprengen, selbständig zu Denken und zu









    handeln, oder auch mal andere Sichtweisen einzunehmen.
    Viele können es einfach nicht, weil entweder ihre Fähigkeit zu denken zu begrenzt ist, oder weil sie sich nicht trauen, sich gegen den Rest der Masse zu behaupten.

    Sehen wir mal den Tatsachen ins Auge.
    Jeder der in irgendeiner Art und Weise aus der Reihe tanzt, weil er anders denk, anders hört, anders fühlt, anders handelt und eine andere Sicht auf die Dinge hat, der fällt schon von vorn herein aus dem Rahmen.
    Und alles was nicht in unsere Gesellschaft passt, dass wird passend gemacht.
    Das bekommen sogar schon die ganz Kleinen zu spüren.
    Die Wenigen, die trotzallem weiter ihren eigenen Weg verfolgen, leiden darunter, dass sie ausgegrenzt werden, dass man ihnen einen Stempel aufdrückt und mit dem Finger auf sie zeigt.

    Auch ich habe mal dazu gehört. Auch ich habe lange Zeit versucht mich anzupassen, nur um mich nicht mehr so alleine auf der Welt zu fühlen. Ich habe mich für andere verbogen und mich stellenweise selber aufgegeben.
    Das führte dazu, dass ich immer unzufriedener wurde, weil ich nicht so sein durfte, wie ich wollte und wie es meiner Natur entsprach.
    Es hat lange gedauert mich aus dieser Rolle zu befreien und es war auch ein hartes Stück Arbeit.
    Manches gelingt mir auch heute noch nicht, aber im groß und ganzem kann ich sagen, unterm Strich hat es sich für mich auf jeden Fall gelohnt.
    Auch wenn ich mich häufig von meinen Mitmenschen missverstanden fühle, ich stehe mittlerweile dazu, dass ich einfach anders bin als der Rest.
    Ich bin eben nicht auf der Welt umso zu sein, wie andere mich gerne hätten.
    Der Preis den ich nachwievor für meine unkonventionelle Denk- und Handlungsweise bezahle, ist leider oft die Einsamkeit.

    Tja…Es ist nicht immer einfach gegen den Strom zu schwimmen, aber manchmal ist es der einzig richtige Weg!

    Courage heißt Alles zu riskier´n, alles zu setzen und vielleicht alles verlier´n.
    Doch bist du bereit und setzt dein Ansehen aufs Spiel, wirst du mit Scheiße überhäuft
    und kannst nicht davor flieh´n.
    Nichts ist so hart wie das Leben. Wenn man sagt, was man denkt muss man mehr als alles geben…

    Wie denkt ihr darüber...
    LG Corinna



    Sehe ich auch so die meisten wissen garnicht mehr was es heißt dieses Wort LEBEN es hat bedeutung doch leider läuft es falsch es ist nunmall so das die menschheit gefesselt ist in dem was sie tuen ich sage nur facebook smartpfon das leben geht verloren außer für die die es sehen können und daran kaputt gehen und nur das richtige wollen doch alles falsvh machen nur weil es nunmal so ist und man sich nicht Anpassen möchte.
    K-ianu
     
    Beiträge: 26
    Registriert: 21. Jan 2014, 16:46
    Wohnort: Rheinlandpfalz



  • Was mich heute doppelt ankotzt: EBAY...und ein ehemaliger, guter Kollege meines Mannes macht mit seiner Ticketmafia dort dicke Geschäfte mit den Onkelz-Karten. "Kick in the face" zum Zweiten... :-(
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken



  • Ja ich freue mich auch über die Art der Kartenvergabe( ist wohl ehr n Witz dazu noch n schlechter). Urlaub genommen und nach 2 Stunden Warteschleife "KEINE Karte" bekommen. Dafür "Danke für nichts" !! und ich hätte nur 2 benötigt und genommen :-(

    [Alle, die mit ihrem Passwort beim ersten Konzert nicht zum Zuge gekommen sind, haben
    jetzt als erstes die Möglichkeit, die begehrten Tickets zu kaufen.
    Passwörter, mit denen bereits Tickets für das erste Konzert der Böhsen Onkelz bestellt
    wurden, haben keine Gültigkeit für die Zusatzshow.]

    Ich lach mich schlapp!
    Veltinz
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 1. Feb 2014, 17:11
    Wohnort: Wuppertal



  • lächerlich^^ Onkelz haben den Schwarzmarkt ja voll im griff wie ich sehe!!!
    "Um der Abzocke mit den Tickets Einhalt zu gebieten, wird der gewerbliche Wiederverkauf
    ausgeschlossen!"
    Zuletzt geändert von Veltinz am 11. Feb 2014, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
    Veltinz
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 1. Feb 2014, 17:11
    Wohnort: Wuppertal



  • Ja, das mit der Ticketabzocke is wirklich das Letze. Besonders wenn man so wie ich kein Ticket bekommen hat, da kann einem schon mal das Messer im Sack aufgehen. Dabei hätte es ja durchaus Möglichkeiten gegeben dem vorzubeugen. Ich sag nur personalisierte Tickets. Aber es is wie es is....was will man machen? Solange es Vollpfosten gibt die diese überteuerten Wuchertickets kaufen werden sie auch angeboten. Wenn ich auf normalem Wege kein Ticket bekommen sollte, dann is es halt so. Es werden sicherlich noch weitere Konzerte folgen....zumindest hoff ich das ;)
    Lieber stehend sterben, als knieend leben!!!
    BoscGirl
     
    Beiträge: 1
    Registriert: 30. Jan 2014, 13:00
    Wohnort: Rastatt



  • Unverhältnismäßig teure Angebote auf Ebay (Tickets).. das regt mich momentan wirklich am meisten auf.
    Die Anbieter müssen echt aufpassen, dass die keine Höhenflüge bekommen...

    Ich meine <100.000€ für ein Ticket zu verlangen ist nicht nur reine Abzocke und Dummheit auf dem Silbertablett, sondern, meinermeinung, auch eine Beleidigung an die Band.!

    Guten Abend.
    Onkel.Robert
     
    Beiträge: 3
    Registriert: 8. Feb 2014, 23:27



  • Was mich ankotzt....letzte Nacht auf der Heimfahrt mit dem "neuen" Auto ein Reh erwischt...also morgen mal in die Werkstatt und dann werd ich mich wohl für ne Woche davon verabschieden müssen
    Doctor Sleep
     
    Beiträge: 88
    Registriert: 1. Feb 2014, 09:36



  • Mittelspurfahrer!!!!!!!! Wenn ich jedes mal nen Euro bekommen würde...aber lassen wir das.

    Ich fahr recht viel Autobahn, heute wieder Slalom gefahren, von ganz rechts nach ganz links, weil irgendwelche Affen in der Mitte fahren müssen. Ich halte mich für einen sensiblen, umgänglichen, rücksichjtsvollen Autofahrer, aber manchmal schwillt mir der Kamm. Wenn rechts ein LKW, wegen mir auch kurz vorem Horizont, fährt und jemand anderes schon in der Mitte, hab ich Verständnis, ist o.k. Aber, wenn wie heute, rechts ALLES, wirklich ALLES frei ist und jemand fährt mit gefühlten 90, wahrscheinlich echten 110 in der MITTE, frage ich mich WARUM??? Ich also erst stark abgebremst, weil rechts (und da wollt ich jetzt nicht überholen) dann in die Mitte hinter ihn um anschließend nach links um zu überholen, musste mich beeilen weil die äußere (linke) Spur weg fiel, und dann ??? dann...gibt DER MIR Lichthupe...HALLO??? Es gibt ein RECHTSFAHRGEBOT!!!!!

    "Wer auf Autobahnen oder außerhalb von Ortschaften auf Kraftfahrstraßen mit mehreren Spuren in einer Richtung fortgesetzt und grundlos die linke Spur benutzt und dadurch andere Verkehrsteilnehmer behindert, begeht einen Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot, der mit 80 € Bußgeld und einem Punkt geahndet werden kann."

    MEINE FRESSE

    danke
    "Wenn ich einmal wirklich sterbe, wird mir keiner glauben." - Fidel Castro
    Cruser 2.0
     
    Beiträge: 470
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:08



  • LOL

    naja, ich wird am steuer aber auch immer zum tier! :>
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

Nächste


Zurück zu Der "virtuelle" Mülleimer






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


cron