Kinder dieser Zeit

... aber kein neuer "offener Bereich" und ohne Trash-Talk. Hier ist Hirnschmalz gefragt. Was kotzt euch richtig an da draußen? Oder, noch besser, was erfreut Euch? Lasst uns drüber reden.
15. Mai 2014, 20:05


  • ich hab mich mal von strahli (hier ein danke!) inspirieren lassen und möchte hier mal ein thema anschneiden, was mich in den letzten zwei jahren immer verfolgt und irgendwie nicht losgelassen hat.

    ich bin damals im netz über berichte von indigo-, regenbogen- und kristallkindern gestolpert und fand die recht interessant. ich habs aber dann zu den akten gelegt und mich "wichtigeren" dingen zugewandt.

    in der zeit danach begegneten mir immer wieder menschen, die kein gutes haar an der jugend oder den heutzutage schon bösartigen kindergartenkindern ließen(?) und die berichte kamen mir wieder in den sinn...

    warum machen es sich die menschen eigentlich immer so einfach?

    wo kommt dieses "mit den generationen die nach uns kommen, seh ich schwarz!" her?

    ich hab es mir zur gewohnheit gemacht diese "zielgruppe" mal genauer unter die lupe zu nehmen in meinem umfeld und ich bin echt überrascht, was man von kindern und jugendlichen noch lernen kann, wenn man ihnen aufrichtig und interessiert begegnet!

    gerade vorhin hab ich nen link geschickt bekommen --> https://www.youtube.com/watch?v=ATyO1ysrxjY <-- und hab mich wieder gefreut, wie verrückt. vielleicht zeigen sie uns ja wirklich in den nächsten jahren, wo der sprichwörtliche hammer hängt!?

    achso, mir geht es da nicht speziell darum WO die beiden auftreten, sondern WAS und vor allem WIE sie sich äußern. wisst ihr was ich meine?^^

    @ strahli:
    hast du dich auch schon mal mit "unschooling" oder "homeschooling" beschäftigt?
    Zuletzt geändert von Kascha am 15. Mai 2014, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

15. Mai 2014, 21:17


  • Mein Opa hat immer zu mir gesagt: "Diese Verachtung auf die Jugend ist reine Selbstbestrafung, hätten sie ihre Kinder vernünftig erzogen....".

    Und letzthin hatte ich mit meinem Chef(!) ein interessantes Gespräch über Kinder, Erziehung etc.
    Grob zusammengefasst war seine (!) Meinung: Kinder sollten von den Eltern aufgezogen werden, die Mutter sollte sich um die Kinder kümmern, sofern kein finanzieller Notstand vorliegt.
    So würde nach seiner Auffassung vieles, bei vielen Leuten bzw. Kindern anders im Leben laufen.
    9
    Ich muss ihm da bedingt zustimmen...wollt nur mal meinen Senf dazugeben, auch wenns nich ganz 100% passt -.
    ...it's good to know who hates you and it is good to be hated by the right people....
    ToughEnough
     
    Beiträge: 2155
    Registriert: 29. Jan 2014, 10:54
    Wohnort: MINGA OIDA!

15. Mai 2014, 21:23


  • ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

15. Mai 2014, 21:24


  • Kascha hat geschrieben:ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)


    mach das, ich werd mich mal einlesen!
    ...it's good to know who hates you and it is good to be hated by the right people....
    ToughEnough
     
    Beiträge: 2155
    Registriert: 29. Jan 2014, 10:54
    Wohnort: MINGA OIDA!

16. Mai 2014, 09:42


  • Zum Thema Bildung kann ich das Buch Alphabet von Wagenhofer empfehlen, da geht's zum Beispiel um einen Jungen der keine Schule besucht und Zuhause erzogen wird wie schon sein Vater, oder auch über China wo oft sieben jährige einen 15 Std Tag haben und nur für die schule zu lernen...

    Mir ist ein Zitat eines Östterreichischen Kabarettisten im Kopf geblieben:
    Wenn bei uns ein 9 Jähriger einen LKW in Bewegung setz und damit 70km fährt wird er als kriminell abgestempelt und in ein Heim für schwer erziehbare gesteckt, aber wäre es nicht sinnvoller sein Talent zu fördern?
    Ich glaube der Zorn auf unsere Jugend hat was mit unserem Wohlstand zu tun, wer kann heute schon sagen er ist wirklich zufrieden, wir wollen immer mehr und mehr neues Auto neuer Fehrseher "Traumurlaub" Haus mit Garten aber je mehr man hat desto unzufriedener werden wir, einfach aus Angst es wieder zu verlieren... Kinder haben diesen zwang nicht sondern sind ungezwungen und relativ frei... Uns Erwachsenen nervt diese Unbekümmertheit und dieses "was Scheiß ich mich drum" weil wir in Wirklichkeit eigentlich auch so sein wollen aber es nicht schaffen...
    Ich bin ein extrem Freiheitsliebender Mensch und hab auch immer so gelebt aber je älter ich werde desto "spießiger" werde ich...
    Na heast
    Peterle
     
    Beiträge: 2071
    Registriert: 31. Jan 2014, 22:30
    Wohnort: Im Land der vergebenen Chancen

16. Mai 2014, 10:18


  • Kascha hat geschrieben:ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)


    Och MAAAANNN!!!


    Ich höre nicht zu...die können mir erzählen was sie wollen,
    ich sehe nicht hin und halt verdammt noch mal meine Fresse.
    Und wenn mich das nächste mal der Schlag trifft, egal ob es ein Kind oder Erwachsener ist....
    nehm ich die Beine in die Hand und seh zu, dass ich Land gewinne!!!


    Ja...mit dem Thema hab ich mich natürlich auch schon befasst,
    ist schon ein paar Jahre her.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe

16. Mai 2014, 12:27


  • Lily hat geschrieben:
    Kascha hat geschrieben:ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)


    Och MAAAANNN!!!


    Ich höre nicht zu...die können mir erzählen was sie wollen,
    ich sehe nicht hin und halt verdammt noch mal meine Fresse.
    Und wenn mich das nächste mal der Schlag trifft, egal ob es ein Kind oder Erwachsener ist....
    nehm ich die Beine in die Hand und seh zu, dass ich Land gewinne!!!


    Ja...mit dem Thema hab ich mich natürlich auch schon befasst,
    ist schon ein paar Jahre her.


    geht es auch etwas deutlicher?
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

16. Mai 2014, 12:35


  • Kascha hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:
    Kascha hat geschrieben:ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)


    Och MAAAANNN!!!


    Ich höre nicht zu...die können mir erzählen was sie wollen,
    ich sehe nicht hin und halt verdammt noch mal meine Fresse.
    Und wenn mich das nächste mal der Schlag trifft, egal ob es ein Kind oder Erwachsener ist....
    nehm ich die Beine in die Hand und seh zu, dass ich Land gewinne!!!


    Ja...mit dem Thema hab ich mich natürlich auch schon befasst,
    ist schon ein paar Jahre her.


    geht es auch etwas deutlicher?

    Danke Kascha ich hab mich nicht getraut... Aber ich hab auch Nüsse verstanden was Lily meint, dachte schon die trollt hier rum...
    Na heast
    Peterle
     
    Beiträge: 2071
    Registriert: 31. Jan 2014, 22:30
    Wohnort: Im Land der vergebenen Chancen

16. Mai 2014, 13:06


  • NÜSSE VERSTANDEN HEISST AUF PIEFKERISCH NICHTS VERSTANDEN - FÜR DIE PIEFKE UNTER UNS;)
    Es gibt Menschen, die der lebende Beweis dafür sind, dass ein komplettes Versagen des Gehirns nicht zwangsläufig zum Tod führt!
    IsilyOi
     
    Beiträge: 1168
    Registriert: 31. Jan 2014, 14:19
    Wohnort: dort wo man mich haben möchte...

16. Mai 2014, 13:21


  • Kascha hat geschrieben:
    Lily hat geschrieben:
    Kascha hat geschrieben:ich finde es passt gut hier rein. ist auch wieder eines von vielen puzzleteilchen, was wichtig ist um sich ein bild vom großen und ganzen zu verschaffen.

    ich such mal ein paar links dazu raus. ist ein thema was recht häufig zum vorschein kommt in letzter zeit. :)


    Och MAAAANNN!!!


    Ich höre nicht zu...die können mir erzählen was sie wollen,
    ich sehe nicht hin und halt verdammt noch mal meine Fresse.
    Und wenn mich das nächste mal der Schlag trifft, egal ob es ein Kind oder Erwachsener ist....
    nehm ich die Beine in die Hand und seh zu, dass ich Land gewinne!!!


    Ja...mit dem Thema hab ich mich natürlich auch schon befasst,
    ist schon ein paar Jahre her.


    geht es auch etwas deutlicher?


    Ich bezog das auf das Thema Indigokinder.
    Im Moment geht das nicht, vielleicht später mehr dazu.
    Muss erstmal meine Gedanken etwas ordnen.

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe

16. Mai 2014, 14:07


  • IsilyOi hat geschrieben:NÜSSE VERSTANDEN HEISST AUF PIEFKERISCH NICHTS VERSTANDEN - FÜR DIE PIEFKE UNTER UNS;)

    Haha genau danke, nicht das ich da ungewollt schon wieder was anzettle...
    Na heast
    Peterle
     
    Beiträge: 2071
    Registriert: 31. Jan 2014, 22:30
    Wohnort: Im Land der vergebenen Chancen

16. Mai 2014, 17:57


  • Hahaha, da kommt mir nur "The Life of Brian" in den Sinn: "Haste auch Nüsse?", "nein, ich hab nur Otternasen" *lol*
    Mrs Tindli
     
    Beiträge: 5042
    Registriert: 31. Jan 2014, 03:46
    Wohnort: Umgebung Winterthur

16. Mai 2014, 18:09


  • Aber scheint ein spannendes Thema zu sein, hab mich heute darüber etwas schlau gemacht. Jedoch betrachte ich solche Theorien immer mit einer gewissen Skepsis. Bin mir nie sicher, ob solche Leute, die das erzählen einfach zu abgespaced sind (siehe Weltrettungsphantasien in Sekten) oder ob da wirklich was dran sein könnte... Ich glaube an bzw. weiss um gewisse Kräftel/Energien, die nicht rational erklärbar sind und weiss auch, was man damit anstellen kann, aber irgendwie sind mir so Weltveränderungstheorien immer etwas suspekt. Warum ausgerechnet jetzt? Wieso nicht schon lange? Es gab immer wieder Friedensbewegungen, die vielleicht etwas veränderten, aber ob es dadurch friedlicher wurde?
    Und nur so zum Thema Montagsdemos: die gibt's glaube ich nur in Deutschland...
    Mrs Tindli
     
    Beiträge: 5042
    Registriert: 31. Jan 2014, 03:46
    Wohnort: Umgebung Winterthur

16. Mai 2014, 19:03


  • Peterle hat geschrieben:
    IsilyOi hat geschrieben:NÜSSE VERSTANDEN HEISST AUF PIEFKERISCH NICHTS VERSTANDEN - FÜR DIE PIEFKE UNTER UNS;)

    Haha genau danke, nicht das ich da ungewollt schon wieder was anzettle...

    Ja man weiss ja nie Peterle- siehst eh, Heino hat von ner schwarz/braunen Haselnuss gesungen u schon wird er als Nazi beschimpft^^... mit Nüssen muss man deshalb sehr aufpassen^^
    Es gibt Menschen, die der lebende Beweis dafür sind, dass ein komplettes Versagen des Gehirns nicht zwangsläufig zum Tod führt!
    IsilyOi
     
    Beiträge: 1168
    Registriert: 31. Jan 2014, 14:19
    Wohnort: dort wo man mich haben möchte...

16. Mai 2014, 19:05


  • schnuggie, diese theorien über diese "besonderen" kinder gibts ja nicht erst seit gestern und ich übernehme die ansätze auch nicht zu hundert prozent, aber ich finde den gedanken einfach schön.

    bei uns sagen die alten immer: "jedes geheck wird schlimmer..", was auch soviel bedeutet, wie.. die nächsten generationen kinder sind von anfang an einen schritt weiter. :)

    ich erlebe das in meinem umfeld immer wieder, wenn ich mich mit den alten austausche und wir die kleinen beobachten. natürlich kann der anschein auch trügen, aber vielleicht ist ja etwas drann?!

    ich weiß nicht ob ich jetzt käse erzähle, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass diese friedensbewegungen immer von jugendlichen "angezettelt" wurden..was ja sinn macht. sie brechen mit den alten verkapten traditionen und wollen ihre eigene welt formen. wenn man sich anschaut, was die jugend heute bewegt ist es also kein wunder, wenn die zeit wieder einmal reif ist für große veränderungen. alles unterliegt dem wandel. :)

    ja, vielleicht ist der totale frieden :> eine utopie..aber ein ziel, was die menschheit irgendwann doch erreicht? warum denn nicht, alles ist möglich.
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

Nächste


Zurück zu Der "virtuelle" Mülleimer






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron