B.O.S.C. wieder gründen

... der seid ihr! Hier ist euer Spielplatz. Tauscht euch aus, knüpft Freundschaften und lasst Synergien entstehen.
16. Okt 2014, 17:39

16. Okt 2014, 17:43


  • Matze K. hat geschrieben:Weiß jemand ob der B.O.S.C. wieder gegründet werden soll? Oder müssen wir das selber in die Hand nehmen?


    Stand nicht das sie darüber nachdenken und das sie dann bescheid geben? ;) Ruhig Blut würd ich sagen hehe
    der-meister84
     
    Beiträge: 8723
    Registriert: 17. Feb 2014, 13:08
    Wohnort: Ruhrpott

16. Okt 2014, 17:56

17. Okt 2014, 09:44


  • da ^^


    Neue Fanclubs, “Fan”Seiten auf Facebook, etc.
    16. Oktober 2014

    Hallo zusammen
    wir müssen heute mal kurz ein Thema anschneiden, das uns nun schon länger im Magen liegt.

    Wie ihr wisst, haben wir in der Vergangenheit immer eine große Anlaufstelle für Fanfragen und eurem Wunsch gehabt, uns aktiv zu supporten. Diese Anlaufstelle hatte ein Gesicht in Form des B.O.S.C. Nach dessen Schließung und – besonders – nach unserer Reunion schießen nun Onkelz Fanclubs und Support-Webseiten wie Pilze aus dem Boden.
    Und das nicht immer nur, um “den Geist der Sache” (um es mal pathetisch auszudrücken) zu dienen, nämlich euch uneigennützig und aus erster Hand über alles, was im Hause Onkelz passiert, zu informieren, sondern um eigene Ziele zu verfolgen – wie auch immer diese geartet sein mögen.

    Die Entwicklung der letzten Monate lässt ein wenig daran zweifeln, dass alle Leute, die sich unserer Logos und eurer Aufmerksamkeit bedienen, es auch wirklich ehrlich meinen. Leute, die zweifelhafte Fanpages auf Facebook an den Start bringen, mit noch zweifelhafteren Absichten und Hintermännern um Klicks und Aufmerksamkeit buhlen. Im schlimmsten Fall unterstützt ihr so Personen, die weder menschlich noch anderweitig das vertreten, wofür wir seit vielen Jahren stehen.

    Um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen: Uns ist bewusst, dass es verdammt viele coole Fans gibt, die mit Leidenschaft, Engagement und Herzblut ihre Webseiten und Facebook-Präsenzen gestalten. Die sind hier ganz energisch ausgeklammert. Macht weiter so. Wir sind euch unendlich dankbar für den Spirit, den ihr in die Fanschaft tragt.

    Eingeklammert sind aber alle, die versuchen euch glaubhaft zu suggerieren, sie stünden in irgendeiner Weise mit uns oder unserer Mannschaft in Kontakt und könnten euch so “Vorteile” oder “Vergünstigungen” verschaffen. Glaubt diesen Leuten kein Wort und drückt ganz fett auf: “Gefällt mir nicht mehr”.
    Es gibt bis heute nur eine offizielle Böhse Onkelz Facebook-Seite (“BÖHSE ONKELZ OFFIZIELL”) und die ist unschwer als solche erkennbar. Es gibt darüber hinaus keine Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und bis auf ein-zwei ausgewählte Seiten auch keinen Kontakt mit anderen Fanpages.
    Uns ist aber bewusst, dass ihr nach aktiver Beteiligung lechzt und wir denken laut über eine Reaktivierung und Umstrukturierung des BOSC nach. Das wird aber noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, bitte habt Geduld.

    In der Zwischenzeit können wir euch nur anraten: Checkt lieber zweimal, welchem Facebook-Profil ihr euren “LIKE” und welchem Verein ihr euer Vertrauen und Geld schenkt. Im Zweifelsfall solltet ihr Abstand nehmen.

    Soviel dazu.
    Die Onkelz
    böhse seit 00?!
    Hannoi 04
    ESW LR 05, I+II, Band 2654 Tage an
    FFM 07, 27 Jahre BÖHSE
    HHR 14, I+II
    HHR 15, I+II
    Bremen 16
    Dortmund 16, I
    Hannoi 16, I+II
    FFM 16, III
    B.O.S.C.6348
    Maggi6348
     
    Beiträge: 8436
    Registriert: 10. Feb 2014, 17:12
    Wohnort: LK HM

17. Okt 2014, 10:08


  • Also ich habe Probleme wenn der BOSC wieder so aufgestellt wird wie er zum Schluss war.
    Der BOSC , ihr dürft mich ruhig verbessern wenn ich mich irre , wurde von Fans der ersten Stunde gegründet um , mit Unterstützung der Band , von Fans für Fans zu agieren . Er war begrenzt auf 2000 Mitglieder . Er sorgte mit fansince dafür das jeder informiert war richtete Partys aus hatte ein eigenes Merchandising usw.
    Die Mitglieder hatten gewisse Vorteile die sie sich aber auch redlich durch ihre Arbeit verdient haben.
    Als jedoch der fanclub für alle geöffnet wurde war er eben , für mich, nichts mehr besonderes auch wenn er eben noch von der Band unterstützt wurde. Vor allem die letzte Tour der Lausitz und VOR ALLEM der HHR zeigten doch das einige den Club nur als Möglichkeit sahen eben immer an ihre Karten zu kommen. Und soviel ich weis war auch eine nicht geringe Anzahl gegen die Öffnung weil sie genau diese Probleme voraussahen.
    Ich weis nicht ob sich die Band damit einen gefallen tun würde.
    Viele haben sich selbst organisiert. Das hat man am Ring mit jeder Menge selbst gemachten Shirts gesehen. Klar wäre es schön wenn es einen Club geben würde an dem sich alle wenden könnten. Aber wie der aussieht und welche Aufgaben dieser Club ûbernimmt müssen andere entscheiden
    Nicht immer ist eine entscheidung eine richtige entscheidung. Die kunst ist es das zu erkennen und diese entscheidung dann rückgängig zu machen.
    Pfanne
     
    Beiträge: 21025
    Registriert: 25. Jan 2014, 18:16
    Wohnort: Füssen

17. Okt 2014, 12:47


  • Pfanne hat geschrieben:Also ich habe Probleme wenn der BOSC wieder so aufgestellt wird wie er zum Schluss war.
    Der BOSC , ihr dürft mich ruhig verbessern wenn ich mich irre , wurde von Fans der ersten Stunde gegründet um , mit Unterstützung der Band , von Fans für Fans zu agieren . Er war begrenzt auf 2000 Mitglieder . Er sorgte mit fansince dafür das jeder informiert war richtete Partys aus hatte ein eigenes Merchandising usw.
    Die Mitglieder hatten gewisse Vorteile die sie sich aber auch redlich durch ihre Arbeit verdient haben.
    Als jedoch der fanclub für alle geöffnet wurde war er eben , für mich, nichts mehr besonderes auch wenn er eben noch von der Band unterstützt wurde. Vor allem die letzte Tour der Lausitz und VOR ALLEM der HHR zeigten doch das einige den Club nur als Möglichkeit sahen eben immer an ihre Karten zu kommen. Und soviel ich weis war auch eine nicht geringe Anzahl gegen die Öffnung weil sie genau diese Probleme voraussahen.
    Ich weis nicht ob sich die Band damit einen gefallen tun würde.
    Viele haben sich selbst organisiert. Das hat man am Ring mit jeder Menge selbst gemachten Shirts gesehen. Klar wäre es schön wenn es einen Club geben würde an dem sich alle wenden könnten. Aber wie der aussieht und welche Aufgaben dieser Club ûbernimmt müssen andere entscheiden

    Wie viele sollen dann nach deiner Meinung "rein dürfen" bzw nach was für Kreterien würdest du die Auswahl treffen?
    Na heast
    Peterle
     
    Beiträge: 2071
    Registriert: 31. Jan 2014, 22:30
    Wohnort: Im Land der vergebenen Chancen

17. Okt 2014, 12:57


  • Er soll für alle offen sein. Aber eben keine Vergünstigungen mehr da das nur Neid schafft.
    Aber ein paar sollten mehr involviert seIn. So als Bindeglied zwischen Band und fanbase
    Nicht immer ist eine entscheidung eine richtige entscheidung. Die kunst ist es das zu erkennen und diese entscheidung dann rückgängig zu machen.
    Pfanne
     
    Beiträge: 21025
    Registriert: 25. Jan 2014, 18:16
    Wohnort: Füssen

17. Okt 2014, 13:37


  • Ich weiß nie wo die "Vorteile" waren.

    Einzig die Fanzines in der Anfangszeit. Dafür hat man ja auch einen jährlichen Beitrag geleistet.

    Merch war ganz cool. Hat sich etwas unterschieden. Gab drei bis vier Shirts.

    Dazu kamen in meiner Zeit 1995-2005 genau 2 BOSC exclusive Konzerte.
    Kartenvorkaufsrecht gab es lediglich für Lausitz und HHR.

    Alles cool - keine Frage. Aber so wahnsinnig viel passierte da auch nicht

    VAYA
    -------------------- BOSC #2367 --------------------
    --------- ich habe noch lange nicht genug ---------
    ----------- was ist denn hier nicht los --------------
    VAYA CON TIOZ
     
    Beiträge: 4039
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:08
    Wohnort: Eltmann

17. Okt 2014, 13:45


  • Pfanne hat geschrieben:Er soll für alle offen sein. Aber eben keine Vergünstigungen mehr da das nur Neid schafft.
    Aber ein paar sollten mehr involviert seIn. So als Bindeglied zwischen Band und fanbase

    Ja aber warum dann beitreten wenn's kein "Zuckerl" gibt?... Aber ich versteh schon was/wie du(s) meinst...
    Na heast
    Peterle
     
    Beiträge: 2071
    Registriert: 31. Jan 2014, 22:30
    Wohnort: Im Land der vergebenen Chancen

17. Okt 2014, 14:13


  • Es würde sicherlich wieder eine Art Magazin geben und Merch das man nur als Mitglied kaufen kann. Für B.O.S.C Partys wie in den 90ern wäre der Andrang wahrscheinlich zu groß, was wiederum die Frage aufwirft welchen Sinn dann so ein Offizieller Fanclub noch hat wenn es nur um ein jährliches Magazin und ein paar Shirts geht. Dazu benötigt man keinen Fanclub, auch nicht aus nostalgischen Gründen. Ich bin gespannt was sich die Offiziellen da gerade ausdenken und uns vielleicht ab und an mit einem kleinen Einblick in ihre Gedankengänge, hier im Forum die Wartezeit auf etwas spruchreifes verkürzen.
    "Das Gesetz hat die Menschen nicht um ein Jota gerechter gemacht; gerade durch ihren Respekt vor ihm werden auch die Wohlgesinnten jeden Tag zu Handlangern des Unrechts." - Henry David Thoreau
    antihiphop2002
     
    Beiträge: 899
    Registriert: 21. Jan 2014, 23:43
    Wohnort: Bald in Valdivia, Chile




  • BöHser SAARlodrie hat geschrieben:Also die B.O.S.C.-Partys mit Autogrammstunde und Konzert waren schon was ganz Besonderes

    lol. genau, und hinterher immer das statement von stephan, wie scheiße und undiszipliniert der andrang war.
    chefgue
     



  • chefgue hat geschrieben:
    BöHser SAARlodrie hat geschrieben:Also die B.O.S.C.-Partys mit Autogrammstunde und Konzert waren schon was ganz Besonderes

    lol. genau, und hinterher immer das statement von stephan, wie scheiße und undiszipliniert der andrang war.


    Stellt euch sowas mal in der heutigen Generation-Facebook-Zeit vor...wollen wir das?? o_O
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27832
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken



  • Micky hat geschrieben:
    chefgue hat geschrieben:
    BöHser SAARlodrie hat geschrieben:Also die B.O.S.C.-Partys mit Autogrammstunde und Konzert waren schon was ganz Besonderes

    lol. genau, und hinterher immer das statement von stephan, wie scheiße und undiszipliniert der andrang war.

    Stellt euch sowas mal in der heutigen Generation-Facebook-Zeit vor...wollen wir das?? o_O

    klar. ich würd's so handhaben wie 2001 oder 2007 in der ballsporthalle: in sicherer entfernung biertrinkend auf den rängen sitzen und dem treiben zuschauen bis das konzert losgeht.
    chefgue
     


Nächste


Zurück zu Der lauteste Chor der Welt...






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron