Sprüche

... der seid ihr! Hier ist euer Spielplatz. Tauscht euch aus, knüpft Freundschaften und lasst Synergien entstehen.
13. Mai 2016, 06:28


  • Zwei dinge sind unendlich.... Das universum und die menschliche dummheit aber beim universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
    lex
     
    Beiträge: 654
    Registriert: 15. Dez 2014, 14:35
    Wohnort: Irrenhaus

13. Mai 2016, 13:53


  • "Kacktusse" "Das heißt Kakteen" "Ne, ne... ich mein schon dich!"
    Tour 2016
    - 16.11. Bremen
    - 07.12. Hannover, Danke Kanzler
    - 12.12. Hamburg
    boysen
     
    Beiträge: 1236
    Registriert: 31. Jan 2014, 01:54
    Wohnort: Hallig Langeneß

17. Jun 2016, 22:23


  • Immer wenn ich Sigmar Gabriel sehe kommt mir der Gedanke das früher Dicke und Doof mal 2 waren.
    onkelF1.
     
    Beiträge: 556
    Registriert: 23. Jan 2014, 00:56
    Wohnort: Berlin

20. Jul 2016, 10:37

21. Jul 2016, 00:19

12. Aug 2016, 15:33

6. Sep 2016, 13:54

6. Sep 2016, 23:30


  • dhelija hat geschrieben:Wer zu allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.


    ...das zu 'dichten' die Kunst... *summsumm*
    firma.tioz
     
    Beiträge: 4615
    Registriert: 1. Sep 2014, 13:37

7. Sep 2016, 07:51


  • „Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen. Die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.“

    Otto Flake
    Don’t judge my journey until you’ve walked my path.
    Discere
     
    Beiträge: 1272
    Registriert: 2. Feb 2014, 10:34
    Wohnort: Bremens Speckgürtel

7. Sep 2016, 08:25


  • Es kommt nicht darauf an, geliebt zu werden, sondern zu lieben. by YOGITEA
    ***
    Manche Momente wissen noch nicht, dass sie zu Erinnerungen werden.
    ***
    Können wir das mit Tagen nicht wie mit Handtüchern im Hotel machen?
    Tag am Boden: ich will nen neuen.
    Tag am Haken: nehm ich nochmal.
    FaPi
     
    Beiträge: 18120
    Registriert: 18. Feb 2014, 16:02
    Wohnort: Ochsenfurt, Unterfranken

8. Sep 2016, 08:26


  • Verliebt sein heißt, geliebt werden wollen.

    ~ Sigbert Latzel ~

    (ich bin ja der Meinung, dass das Ding grammatikalisch nicht ok ist...)
    Don’t judge my journey until you’ve walked my path.
    Discere
     
    Beiträge: 1272
    Registriert: 2. Feb 2014, 10:34
    Wohnort: Bremens Speckgürtel

8. Sep 2016, 21:45


  • haribo macht kinder froh und erwachsene ebenso!
    wo ist die tüte hin?! ^^
    böhse seit 00?!
    Hannoi 04
    ESW LR 05, I+II, Band 2654 Tage an
    FFM 07, 27 Jahre BÖHSE
    HHR 14, I+II
    HHR 15, I+II
    Bremen 16
    Dortmund 16, I
    Hannoi 16, I+II
    FFM 16, III
    B.O.S.C.6348
    Maggi6348
     
    Beiträge: 8436
    Registriert: 10. Feb 2014, 17:12
    Wohnort: LK HM

9. Sep 2016, 07:57


  • Discere hat geschrieben:Verliebt sein heißt, geliebt werden wollen.

    ~ Sigbert Latzel ~

    (ich bin ja der Meinung, dass das Ding grammatikalisch nicht ok ist...)

    Ich finde das auch inhaltlich nicht richtig.

    Man kann Liebe auch bedingungslos schenken. Ohne was dafür zu bekommen. Selbstlose Hingabe.

    Woher kommt überhaupt dieses "geben und nehmen"? Oder "gleiches mit gleichem"? Oder "wie du mir so ich dir"?

    Warum kann man nicht einfach gutes tun ohne dass der gegenüber meint in der Bringschuld zu stehen?

    Versucht mal einem fremden 20 Euro zu schenken ohne dass dieser skeptisch guckt.
    Pillenschlucker
     
    Beiträge: 78
    Registriert: 7. Jun 2016, 10:49

12. Sep 2016, 00:22


  • Pillenschlucker hat geschrieben:
    Discere hat geschrieben:Warum kann man nicht einfach gutes tun ohne dass der gegenüber meint in der Bringschuld zu stehen?


    Das ist etwas, worüber sich Psychologen und Soziologen gerne auseinandersetzen. Dieses "Fehlverhalten" kann man dürch Übung korrigieren. Indem man übt, sich anders zu verhalten wie gewöhnlich, anders als man das drin hat. In der Psychotherapie nennt man das "Soziales Kompetenztraining".

    Darunter fällt auch folgender Gedankengang: Wenn man jemandem ein Kompliment macht, fühlt sich derjenige oft unbewusst unter Druck gesetzt, demjenigen von dem das Kompliment ausging, ebenfalls ein Kompliment zu machen. Dabei reicht ein "Vielen Dank" (eventuell verbunden mit einem netten Lächeln) vollkommen aus. Und weiter gehts im Text.
    MadHatter
     
    Beiträge: 201
    Registriert: 7. Feb 2014, 14:30

14. Sep 2016, 09:15


  • MadHatter hat geschrieben:
    Pillenschlucker hat geschrieben:
    Discere hat geschrieben:Warum kann man nicht einfach gutes tun ohne dass der gegenüber meint in der Bringschuld zu stehen?


    Das ist etwas, worüber sich Psychologen und Soziologen gerne auseinandersetzen. Dieses "Fehlverhalten" kann man dürch Übung korrigieren. Indem man übt, sich anders zu verhalten wie gewöhnlich, anders als man das drin hat. In der Psychotherapie nennt man das "Soziales Kompetenztraining".

    Darunter fällt auch folgender Gedankengang: Wenn man jemandem ein Kompliment macht, fühlt sich derjenige oft unbewusst unter Druck gesetzt, demjenigen von dem das Kompliment ausging, ebenfalls ein Kompliment zu machen. Dabei reicht ein "Vielen Dank" (eventuell verbunden mit einem netten Lächeln) vollkommen aus. Und weiter gehts im Text.

    Sehr interessant alles. Dass wusste ich gar nicht das man das 'Fehlverhalten' korrigieren kann. Allerdings hilft mir es wenig wenn es eben der gegenüber nötig hätte.

    Und bei Komplimenten kann ich nur bestätigen. Was sagt man auf 'du siehst gut aus'? Mehr als 'Du aber auch' fällt mir da oft nie ein. Deswegen finde ich, dass persönliche Komplimente nur Bauchpinselei oder Balzverhalten an den Tag legen. Wozu muss man jemanden sagen dass er gut aussieht? Weil man bestätigt haben möchte dass man es selber auch tut.
    Wenn es jemand wissen will soll er doch selber fragen 'sehe ich gut aus?'
    Aber das wird dann oftmals wieder als arroganz interpretiert.
    Pillenschlucker
     
    Beiträge: 78
    Registriert: 7. Jun 2016, 10:49

VorherigeNächste


Zurück zu Der lauteste Chor der Welt...






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron