Onkelz im neuen Klaus Farin-Buch

... Irgendwer hat irgendwo, irgendwas über uns geschrieben und ihr habt es gelesen? Gut, hier rein.


  • Da die Onkelz sehr oft im neuen Buch von Klaus Farin "Südtirols konservative Antifaschisten" vorkommen, mache ich das neue Buch von ihm gleich hier zum Thema. Er hat ja bekanntlich in Vergangenheit auch bereits ein Buch über die Onkelz und ihre Fans geschrieben. Anbei ein kleiner Auszug, über den ich beim Lesen des Buches gestoßen bin. Im Interview mit Philipp Burger wird beispielsweise folgendes von den Onkelz erzählt..

    Bild
    hannes09
     
    Beiträge: 29
    Registriert: 6. Mai 2015, 10:20



  • 1. Stephan nicht Stefan
    2. die Shirt Aktion, bei der sogar ein guter Freund und User hier im Forum betroffen war, wurde aufgeklärt und kam nicht von den Onkelz

    Das sind jetzt zwei Sachen, die mir beim Überfliegen des Textes aufgefallen sind.
    Zum Rest kann ich nicht viel sagen weil ich einfach zu weit davon weg bin.
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken



  • Zu Weidner:
    Da muss ja ein wenig mehr vorgefallen sein zwischen ihm und Burger als nur Kampf den Kopien und W-TV.
    Wäre interessant zu wissen was. Oder ist der wirklich so nachtragend? - Burger sagte damals mal in einem Interview (Glaube Wacken 2011) das er Kontakt zu Weidner hat. - Da muss noch was anderes vorgefallen sein.

    Zu Gonzo:
    Unser Wissen ist ja das, dass er vorm Hockenheim Burger angerufen hat um ihm Freundlich mitzu teilen das Hockenheim nicht absichtlich aufs Alpen Flair gelegt worden sei. -Danach hatten die dadurch irgendwie Stress und seit dem war Funkstille. - So hatte man das jedenfalls durch Intervies (Glaube "Schafe Schüsse, Gonzo") herausgelassenen. - Keine Ahnung was letztendlich der Auslöser war für den Streit zwischen den beiden. Und es geht uns auch nichts an. Könnte mir aber durchaus schon vorstellen das da die Schuld bei Gonzo liegt. -Burger scheint die Freundschaft zwischen ihm und Gonzo ja wirklich geschätzt zu haben.
    Und Gonzo auch. - Seine Lausitz Gitarre hätte er aber trotzdem lieber für einen guten Zweck versteigern sollen.


    F.W: Shirts: Ein Kommunikationsfehler von der örtlichen Security. Das hatte Gonzo so gesagt gehabt. - Das war in einem Metal-Hammer Interview.
    Und da weit nicht alle FW Shirts einkassiert worden sind, sollte Burger das den Onkelz schon abnehmen.
    Ganz schön kleinig und Nachtragend von ihm das zu erwähnen! - Eine Heulsuse.


    Kevins Unfall:
    Ich weiß nicht was er alles von Gonzo weiß. ABER: Er hat kein recht Kevins Unfallmanagment (Schon das Wort ist Scheisse?) zu bemängeln. Er ist nicht Kevin & weiß nicht wie er sich damals vor und nach dem Entzug gefühlt hat. Unser wissen ist doch das Kevin sich mit Suchtkranken auseinander gesetzt hat. -Und die Unfallopfer keinen Kontakt zu ihm wollten. Was soll er dann noch tun? Ich fand das verhalten von Kevin nach dem Entzug mehr als nur beeindruckend. -Er hat zumindest Dankbar und Reumütig gewirkt & sich jede Frage zu dem Unfall gestellt. - Und wer weiß. Vielleicht geht ja sogar jeden Monat ein kleines freiwilliges Sümmchen aufs Konto der Opfer.
    _


    Keine Ahnung warum der Burger wie ein kleines Mädchen rumheult der man die Barbie geklaut hat.
    Aber ist okay. Ist ja völlig Legitim Antworten in einem Interview zu geben.
    "Seine alten nun erlöst
    Er endlich frei
    Religion heißt jeden seins
    Der Junge mit dem Schwefelholz
    erst vergessen nun befreit"

    "Es ist innlos mit sich selbst zu spaßen
    wenn dein leben vor den Abgrund steht"
    Broilers Fan
     
    Beiträge: 2748
    Registriert: 21. Jan 2014, 23:17



  • Broilers Fan hat geschrieben:Zu Weidner:

    Zu Gonzo:

    F.W: Shirts:

    Kevins Unfall:

    _

    Ganz schön kleinig und Nachtragend von ihm das zu erwähnen! - Eine Heulsuse.
    Keine Ahnung warum der Burger wie ein kleines Mädchen rumheult der man die Barbie geklaut hat.
    Aber ist okay. Ist ja völlig Legitim Antworten in einem Interview zu geben.


    Amen

    ~~~~~Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehen~~~~~
    ~~In Memoriam BO-Forum *Januar 2014 † Januar 2017~~


    ~~~~~~~~~~~Die Zukunft ist für ALLE da!~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~Forum.Dunklerort~~~~~~~~~
    Lily
     
    Beiträge: 31457
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:17
    Wohnort: Ost Westfalen Lippe



  • Im wesentlichen ein guter Beitrag von Broilers Fan, dem ich mich anschliessen wuerde, bis auf dem Absatz ueber Kevin. Ich teile zwar Deine Meinung, aber wenn ich hier im Kevin Thread ein paar Seiten zurueckblaetter, gibt es wesentlich haertere Kritiken von anderen Onkelzfans als von Philipp.
    Es scheint gaengige Meinung zu sein, Kevin egal was er getan hat, aufs schaerfste zu verurteilen.
    "Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!"
    DOW
     
    Beiträge: 848
    Registriert: 9. Feb 2014, 15:39
    Wohnort: NRW



  • Die Onkelz haben für mich auch an Glaubwürdigkeit verloren. Wenn frei.wild keinen Bock mehr auf die haben stört mich gar nicht, eher im Gegenteil. Und dieses Buch, ich weiß nicht. Das jemand wie er die Fahne der Onkelz hoch hällt...braucht kein Mensch. Was in dem Farin vorgeht würde mich auch mal interessieren. Werden da inhaltlich auch Vergleiche zwischen beiden Bands gezogen?
    "Wenn ich einmal wirklich sterbe, wird mir keiner glauben." - Fidel Castro
    Cruser 2.0
     
    Beiträge: 470
    Registriert: 21. Jan 2014, 20:08



  • ich schnall's irgendwie nicht. ist das nun ein buch über frei.wild oder über frei.wild und ihre inspration, sprich die onkelz?

    wenn es sich um das erste dreht, würd's mir echt aufn sack gehen mich ständig mit etwas auseinandersetzen zu müssen, was mir am arsch vorbei geht und womit ich angeblich schon abgeschlossen habe...
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17



  • Kascha hat geschrieben:ich schnall's irgendwie nicht. ist das nun ein buch über frei.wild oder über frei.wild und ihre inspration, sprich die onkelz?

    wenn es sich um das erste dreht, würd's mir echt aufn sack gehen mich ständig mit etwas auseinandersetzen zu müssen, was mir am arsch vorbei geht und womit ich angeblich schon abgeschlossen habe...

    hm.... muss wohl ein ähnliches phänomen sein wie bei den FW-gegnern.... die sagen auch immer es geht ihnen am arsch vorbei, was FW treiben und dennoch haben sie nichts besseres zu tun, als sich immer wieder damit auseinander zu setzen XD XD
    Ich lass dir eine Blume da
    Du Arschloch, du kannst mich mal
    trish21777
     
    Beiträge: 28624
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:44
    Wohnort: Unterfranken



  • hast das buch schon durch trish?

    wenn ja, beantworte mir doch einfach meine frage.., danke!^^
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17



  • Kascha hat geschrieben:hast das buch schon durch trish?

    wenn ja, beantworte mir doch einfach meine frage.., danke!^^

    nein, habs mir nicht gekauft.... aber es ist ein buch über FW, falls dir das weiter hilft :)
    Ich lass dir eine Blume da
    Du Arschloch, du kannst mich mal
    trish21777
     
    Beiträge: 28624
    Registriert: 20. Jan 2014, 22:44
    Wohnort: Unterfranken



  • danke noch mal. habs mir ja eigentlich gedacht, nur kommt man nach dem zitierten schwer durcheinander. ;)
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17



  • Kascha hat geschrieben:ich schnall's irgendwie nicht. ist das nun ein buch über frei.wild oder über frei.wild und ihre inspration, sprich die onkelz?

    wenn es sich um das erste dreht, würd's mir echt aufn sack gehen mich ständig mit etwas auseinandersetzen zu müssen, was mir am arsch vorbei geht und womit ich angeblich schon abgeschlossen habe...


    Um Frei.Wild und ein kleiner Teil geht um "Deutschrock" .

    Da Frei.Wild ohne die Onkelz(Fans) gar keiner heute kennen würde.. ist es logisch das die dadrin oft vorkommen :D

    Ja.. ich weiß der Farin ist auf Frei.Wild zu gekommen.. Trotzdem ist es seltsam das er über Frei.Wild genau das selbe Buch macht was er über die Onkelz gemacht hat.

    Da brauch sich Frei.Wild einfach nicht wundern das die andauernd die Onkelz mit ihnen in Verbindung gebracht werden.
    "Seine alten nun erlöst
    Er endlich frei
    Religion heißt jeden seins
    Der Junge mit dem Schwefelholz
    erst vergessen nun befreit"

    "Es ist innlos mit sich selbst zu spaßen
    wenn dein leben vor den Abgrund steht"
    Broilers Fan
     
    Beiträge: 2748
    Registriert: 21. Jan 2014, 23:17



  • Warum sollten die sich wundern? Das wissen sie doch und spielt ihnen super in die Karten, genauso, dass viele Onkelz Fans auf F.W Konzerte gehen, sie können nur noch bekannter werden, als sie eh schon sind. Allein mit diesem Faden spendet man wieder Aufmerksamkeit, aber so sind eben manche Onkelz Fans, alles fein sezieren.;-)
    Die Welt ist viel zu klein, drum erlange Reife,
    nicht verstehen muss man Geschichte, sondern begreifen.
    Ich scheiss auf Heimat, solidier mich nicht
    mit nationalem Gequatsche, hör zu, du Wicht.
    Deine Ideale aus braun-rotem Flair, geben gar nichts her!

    _____________________
    Veritas Maximus - Heimat
    Pflugschar
     
    Beiträge: 1411
    Registriert: 23. Jan 2014, 17:50
    Wohnort: Dresden



  • Pflugschar hat geschrieben:aber so sind eben manche Onkelz Fans, alles fein sezieren.;-)


    ich fand es ehrlich gesagt früher auch besser, als die Onkelz-Fan-Schar noch aus ungebildeten Prolls bestanden hat, die im besten Fall des Lesens und Schreibens gar nicht mächtig waren.
    "Etwas hässlich und anders, etwas hessisch und anders
    Ja stimmt, etwas dreckig und langsam
    Genau hier, wo es die Besten im Land hat, wo das Hasch raucht, Schlappmaul, teste die Frankstadt!" (V)
    boehseJackie
     
    Beiträge: 8036
    Registriert: 23. Jan 2014, 13:55
    Wohnort: Stadt mit der einzigen Skyline Europas



  • Ich finds amüsant, wenn Burger meint, dass die Onkelz für ihn keine Kredibilität mehr haben. Welche Band ist denn hier der wandelnde Werbegag? :-D
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

Nächste


Zurück zu Presse und Medien






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron