Onkelz in NSU-Buch

... Irgendwer hat irgendwo, irgendwas über uns geschrieben und ihr habt es gelesen? Gut, hier rein.
5. Aug 2014, 23:21


  • Behemoth hat geschrieben:(Im übrigen auch nicht von Störkraft, sondern von einer unsäglichen Combo, die sich "..." nannte.)

    Da offiziell nie geklärt wurde, wer am Projekt "..." beteiligt war (wenn ich mich recht entsinne), wäre es natürlich möglich, dass es doch die Onkelz und Störkraft waren :D
    Bünder
     
    Beiträge: 1244
    Registriert: 10. Feb 2014, 13:36

6. Aug 2014, 02:19


  • Bünder hat geschrieben:
    Behemoth hat geschrieben:(Im übrigen auch nicht von Störkraft, sondern von einer unsäglichen Combo, die sich "..." nannte.)

    Da offiziell nie geklärt wurde, wer am Projekt "..." beteiligt war (wenn ich mich recht entsinne), wäre es natürlich möglich, dass es doch die Onkelz und Störkraft waren :D


    Na klar, das ist auch völlig plausibel: Die Onkelz dichten als "..." "ich warte auf 'nen Türken, dem hau ich eine drauf" und in der selben Zeit schreiben sie als Onkelz "Ich seh braune Scheiße töten". Das ist vollkommen logisch. Und auch die Stimme in dem Song "Türke, Türke" Das ist eindeutig Kevin. Oder Stephan? Ganz schön raffiniert die Onkelz - singen erst, dass sie eine Türken töten wollen und unmittelbar danach eine Anti-Nazi-Song. Das ergibt Sinn. Oh Herr, schick Hirn
    Behemoth
     
    Beiträge: 4
    Registriert: 2. Aug 2014, 18:37

6. Aug 2014, 07:38


  • Zwei Schmierfinken bringen ein Buch heraus und zocken Kohle ab. Die Presse war der Richter, nichts als Arschgesichter. Denen passt es nur zu gut, das auch die BO im Buch vorkommen.
    <<>>
    Onkelz Forum - Killed by Death
    <<>>

    Ersatz BO Forum: http://forum.dunklerort.de/
    devil
     
    Beiträge: 27246
    Registriert: 28. Jan 2014, 15:00
    Wohnort: Badlands Bavaria / MUC

6. Aug 2014, 11:09


  • Behemoth hat geschrieben:
    Bünder hat geschrieben:
    Behemoth hat geschrieben:(Im übrigen auch nicht von Störkraft, sondern von einer unsäglichen Combo, die sich "..." nannte.)

    Da offiziell nie geklärt wurde, wer am Projekt "..." beteiligt war (wenn ich mich recht entsinne), wäre es natürlich möglich, dass es doch die Onkelz und Störkraft waren :D


    Na klar, das ist auch völlig plausibel: Die Onkelz dichten als "..." "ich warte auf 'nen Türken, dem hau ich eine drauf" und in der selben Zeit schreiben sie als Onkelz "Ich seh braune Scheiße töten". Das ist vollkommen logisch. Und auch die Stimme in dem Song "Türke, Türke" Das ist eindeutig Kevin. Oder Stephan? Ganz schön raffiniert die Onkelz - singen erst, dass sie eine Türken töten wollen und unmittelbar danach eine Anti-Nazi-Song. Das ergibt Sinn. Oh Herr, schick Hirn



    Das war ein Witz von Bünder.... ! Ich würde dagegen in jedem Fall juristisch vorgehen (also gegen das Buch, nicht den Witz), denn das wird ein Standardwerk werden und jeder Journalist wird dort nachschlagen.

    Allerdings hat auch die längst verblichene und allein durch die Ä'rzte noch präsente Combo Störkraft
    nix mit dem Song zu tun und man sollte die Sensibilität und Gerechtigkeit, die man beim Thema BO an den Tag legt, auch bei anderen Bands walten lassen (Frei.Wild etwa), gerade bei denen die man nicht mag, sonst hat man aus der BO-Erfahrung nix gelernt.
    Mishima
     
    Beiträge: 103
    Registriert: 25. Jan 2014, 16:40

6. Aug 2014, 11:28


  • Mishima hat geschrieben:
    Allerdings hat auch die längst verblichene und allein durch die Ä'rzte noch präsente Combo Störkraft
    nix mit dem Song zu tun und man sollte die Sensibilität und Gerechtigkeit, die man beim Thema BO an den Tag legt, auch bei anderen Bands walten lassen (Frei.Wild etwa), gerade bei denen die man nicht mag, sonst hat man aus der BO-Erfahrung nix gelernt.


    Wahrscheinlich ziehe ich jetzt wieder den Unmut diverser Leute auf mich, aber da es für mich einfach sehr wichtig ist, werde ich auch einfach nicht müde zu sagen, dass zwischen den Onkelz und Frei.Wild im Bezug auf konservative oder gar rechte (wenn auch nicht radikale) Wertevermittlung ein himmelweiter Unterschied besteht und die beiden Bands da nicht in einen Topf geworfen werden sollten. Bei den Onkelz ist sowas seit Mitte der 80er einfach null und gar nicht mehr vorhanden, sondern wird sogar verurteilt. Auch was die radikalere Vergangenheit angeht, so liegt diese bei den Onkelz mal locker 20 Jahre länger zurück als bei Freiwild und war bei FW auch anders motiviert, nämlich tatsächlich politisch. Somit ist diese Vergangenheit kritischer zu betrachten, als die Jugendsünden von jungen Schulabbrechern aus einem sozialen Brennpunkt in Frankfurt, die voller Wut und Aggression auf alles und jeden waren und das rausgeschrieen haben, sich dabei aber nie politisch gesehen haben. Das sollte man bei der Gerechtigkeit im Umgang mit beiden Bands auch sagen dürfen und da aufpassen, wen man mit den Onkelz in einem Atemzug nennt. Dieser Vergleich mag zwar nicht ganz so krass und absurd wie der Onkelz- und Störkraft Vergleich sein, aber dennoch möchte ich mich klar davon distanzieren, die Vergangenheit und Gegenwart von Freiwild mit der der Onkelz zu vergleichen.
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

6. Aug 2014, 16:30


  • Junge, Junge, wir haben verstanden, dass Du Frei.Wild nicht magst. Vergleichen kann man aber alles, sofern es ein tertium comparationis gibt (also etwa Obst bei Äpfel und Birnen, deutschsprachige Musikband bei BO und FW, Ideologien bei NS und Kommunismus usw.). Die Frage ist, was bei einem Vergleich dann für ein Ergebnis herauskommt.

    ist aber Off-Topic: Das Buch ist an der angeführten Stelle in jeder Hinsicht falsch, aber wird stark verbreitet und entsprechende Resonanz finden.
    Mishima
     
    Beiträge: 103
    Registriert: 25. Jan 2014, 16:40

6. Aug 2014, 16:35


  • Mishima hat geschrieben:Junge, Junge, wir haben verstanden, dass Du Frei.Wild nicht magst. Vergleichen kann man aber alles, sofern es ein tertium comparationis gibt (also etwa Obst bei Äpfel und Birnen, deutschsprachige Musikband bei BO und FW, Ideologien bei NS und Kommunismus usw.). Die Frage ist, was bei einem Vergleich dann für ein Ergebnis herauskommt.

    ist aber Off-Topic: Das Buch ist an der angeführten Stelle in jeder Hinsicht falsch, aber wird stark verbreitet und entsprechende Resonanz finden.


    Echt, hat man das gemerkt? ;-))

    Back to Topic: Das sehe ich genauso kritisch wie Du und denke auch, dass man da seitens BO mal was richtigstellen sollte. Auch wenn man sagt, dass es einem inzwischen egal ist, was da für Lügen verbreitet werden. Manches sollte man dann vielleicht doch nicht einfach nur ignorieren.
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

7. Aug 2014, 07:17


  • Ich habe zwei Bitten an euch:

    1. Thema Frei.Wild abhaken.

    2. Und ungleich wichtiger: Ich weiß, dass das ohne böse Absicht geschieht, aber macht hier bitte keine Werbung für irgendwelche widerlichen Fascho-Combos.

    Danke.
    Tim
    Moderator
    Moderator
     
    Beiträge: 360
    Registriert: 20. Jan 2014, 19:36

7. Aug 2014, 11:03


  • Schallwellenreiter78 hat geschrieben:Back to Topic: Das sehe ich genauso kritisch wie Du und denke auch, dass man da seitens BO mal was richtigstellen sollte. Auch wenn man sagt, dass es einem inzwischen egal ist, was da für Lügen verbreitet werden. Manches sollte man dann vielleicht doch nicht einfach nur ignorieren.


    Nur so ein Gedanke: wieso unternehmen wir nichts? Die Mailadressen der beiden Autoren sind ziemlich schnell zu recherchieren. Jemand müsste nur einen vernünftigen Text verfassen und hinschicken.
    Onkelz 2.0: "Friends" statt Fanz
    Krueger
     
    Beiträge: 329
    Registriert: 22. Jan 2014, 16:56

7. Aug 2014, 11:06


  • was soll da unterm strich bei rauskommen, wenn man die beiden persönlich anschreibt?
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

7. Aug 2014, 11:08

7. Aug 2014, 11:10


  • Kascha hat geschrieben:was soll da unterm strich bei rauskommen, wenn man die beiden persönlich anschreibt?


    Das in der nächsten Auflage der Fehler berichtigt wird.
    Onkelz 2.0: "Friends" statt Fanz
    Krueger
     
    Beiträge: 329
    Registriert: 22. Jan 2014, 16:56

7. Aug 2014, 11:10


  • sub7flo hat geschrieben:wir könnten ja eine petition starten.


    schleich dich!^^
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

7. Aug 2014, 11:12


  • Krueger hat geschrieben:
    Kascha hat geschrieben:was soll da unterm strich bei rauskommen, wenn man die beiden persönlich anschreibt?


    Das in der nächsten Auflage der Fehler berichtigt wird.


    hätte ich auch selbst drauf kommen können.. viel erfolg.
    ~REGENBOGEN~

    "Der Friede stellt sich niemals überraschend ein. Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
    Er kommt zu denen, die ihn vorbereiten.
    "
    Kascha
     
    Beiträge: 15783
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:17

7. Aug 2014, 12:12


  • sub7flo hat geschrieben:wir könnten ja eine petition starten.

    genau: "Unterschreibt, wenn wir die Mailadressen der beiden Autoren recherchieren und ihnen einen vernünftigen Text schicken sollen!"
    chefgue
     

VorherigeNächste


Zurück zu Presse und Medien






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


cron