Edmund Hartsch

... Irgendwer hat irgendwo, irgendwas über uns geschrieben und ihr habt es gelesen? Gut, hier rein.
17. Jul 2014, 10:32


  • Mich würde mal sehr interessieren, was Eddy, der gute alte Kumpel von Stephan und eifriger Onkelz- und Der W Tourtagebuchschreiber, so treibt. Ich habe zur Einstimmung kurz vorm HHR nach Jahren mal wieder "Danke für Nichts" gelesen (insgesamt zum vierten Mal) und hab wieder mal gemerkt, wie sehr ich seinen Schreibstil schätze. Ich hab mir vor ein paar Jahren sogar, obwohl ich dessen Musik nicht wirklich mag, die Bio über Peter Maffay gekauft und gelesen, weil ich mal wieder was von Eddy lesen wollte. Auch ein sehr interessantes Buch, übrigens mit ausführlichem Onkelz/Stephan Kapitel.

    Als letztes, oder war es sogar schon vorletztes, Jahr auf der Der W Homepage bekanntgegeben wurde, dass das Panamericana Reisetagebuch von Eddy und Stephan, was als Rohfassung ja wohl schon seit 2005 existiert, doch noch veröffentlicht und sogar von Stephan musikalisch untermalt werden sollte, hab ich mich echt gefreut. Leider sind da wohl aber mal wieder die Prioritäten verrutscht... Als ich Stephan mal in Oberhausen bei einem Meet & Greet auf der "III" Tour letztes Jahr nach dem Buch gefragt habe, meinte er, dass er da momentan einfach nicht zu kommt und mal sehen muss, wann das was wird. Naja, dass er jetzt wohl noch mehr um die Ohren hat als letztes Jahr dürfte klar sein... ;-)

    Ich fänds jedenfalls super, wenn das Buch noch irgendwann kommen würde. Zur Not halt ohne musikalische Untermalung. Würde einfach gerne mal wieder was Neues von Eddy (oder auch sehr gerne mal was aus der Feder von Stephan) lesen. Super wäre auch eine Fortsetzung von "Danke für Nichts". Seit 1996 sind ja jetzt in Sachen Onkelz nicht nur uninteressante Dinge passiert ;-) Oder vielleicht hätte Eddy auch Lust sich mal an einem Roman zu versuchen? Würde von mir alles gern genommen.

    Und was mich auch interessieren würde: War Eddy in Hockenheim dabei? Das wird er sich doch wohl nicht entgangen lassen haben, oder?
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

19. Jul 2014, 09:24


  • Erinnerst du dich an das letzte BOSC Fanzine? Ich hab keine Ahnung, wie Edmund Hartsch die Reunion auffasst ;)
    ChriZ
     
    Beiträge: 730
    Registriert: 21. Jan 2014, 11:47

22. Jul 2014, 21:51


  • ChriZ hat geschrieben:Erinnerst du dich an das letzte BOSC Fanzine? Ich hab keine Ahnung, wie Edmund Hartsch die Reunion auffasst ;)


    Erzähl?!
    BO1979
     
    Beiträge: 59
    Registriert: 17. Feb 2014, 14:08

22. Jul 2014, 23:24


  • würde mich jetzt auch mal interessieren.
    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott. (Umberto Eco)

    Die Menschen, die diese Welt ruiniert haben, tragen Krawatten und keine Tätowierungen.
    tyr077
     
    Beiträge: 42
    Registriert: 24. Jun 2014, 21:05
    Wohnort: Saarbrücken

23. Jul 2014, 00:41


  • ...hatte im Jänner kurz Mail Kontakt mit Ed er arbeitet nicht mehr bei den Onkelz, weil er jetzt in Costa Rica lebt und nicht mehr in Frankfurt.
    Er sagte "Ich fahre hier eine komplett andere Schiene und bin aus der Onkelz Diskussion raus. 20 Jahre reichen doch, oder? "
    Am Ende der Mail erwähnte er noch: "Ich lebe hier ein anderes Leben und möchte auch nicht über die Onkelz reden."

    Ich denke das sollte alle Fragen beantworten, und wir sollten das auch respektieren!

    Damit könnte man hier auch schliessen oder?
    "Du wirst morgen sein, was du heute denkst."
    Christian
     
    Beiträge: 124
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:25
    Wohnort: Wien

23. Jul 2014, 02:36


  • Dem ist nichts hinzuzufügen
    Wenn Arschlöcher fliegen könnten,
    wäre dieser Ort ein Flughafen.

    La Familia - Fettnäpfchenspürhund
    böhsenichte1993
     
    Beiträge: 2817
    Registriert: 28. Jun 2014, 20:36

23. Jul 2014, 09:54


  • Heißt das jetzt, dass das Südamerika-Reisetagebuch mit Stephan nicht mehr kommen wird? Das war doch eigentlich schon fertig und musste nur noch veröffentlicht werden, oder? Und Stephan wollte es noch etwas "musikalisch untermalen". Fänd ich sehr schade, wenn sich das jetzt einfach erledigt hätte...
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

23. Jul 2014, 10:02


  • Ich dachte mir schon sowas, wenn ich ehrlich bin :-/

    Aber ich könnte es durchaus verstehen und respektieren müssen wir es so oder so.
    ++++++*******R.I.P. Onkelz-Forum*******++++++

    ...du fickst dich grade selbst mein Bester!...

    Es ist wie es ist -> http://forum.dunklerort.de/
    Micky
     
    Beiträge: 27833
    Registriert: 21. Jan 2014, 15:55
    Wohnort: Saarbrücken

23. Jul 2014, 12:18


  • BO1979 hat geschrieben:
    ChriZ hat geschrieben:Erinnerst du dich an das letzte BOSC Fanzine? Ich hab keine Ahnung, wie Edmund Hartsch die Reunion auffasst ;)


    Erzähl?!

    Im letzten BOSC Fanzine von 2004 setzte sich Hartsch mit dem Bandende auf wenigen Seiten auseinander. Und das auf eine stellenweise bandkritische Art und Weise, bei der klar wurde, dass das Ende von Stephan eingeleitet wurde und auf seinem Mist gewachsen ist. Gleichzeitig kamen aber auch die anderen Bandmitglieder nicht unbedingt allzgut weg ("Der Sänger scheint es aber noch nicht wirklich zu realisieren oder, anders ausgedrückt, sein Verdrängungsmechanismus läuft auf Hochtouren. Ich sehe schon die Denkfalten auf Gonzos Stirn. 'Was jetzt??' steht da, und ich sehe sie auch bei Pe, der bisher verlässlich wie ein Postbeamter seinen Job erledigt hat, aber ansonsten auch nicht unbedingt viel zu sehen war"). Gleichzeitig schreibt er, dass er es gut, nachvollziehbar und höchst ehrenhaft hält, auf dem kommerziellen und ideelen Höhepunkt aufzuhören, bevor man als Rockopa à la Deep Purple, Stones usw. endet und über eine Rebellion singt, der man selber nicht mehr angehört. "Man könnte sich zurücklehnen und die Euros fließen lassen, den 'Rahm abschöpfen', wie Stephan es nannte, aber genau das will hier scheinbar niemand, und dafür respektiere ich sie, denn genau das ist es, was alles, wofür die Onkelz stehen, zu Grunde richten würde". Diese Seiten wurden beim Fanzine fein säuberlich vor der Auslieferung entfernt, nur bei einigen Exemplaren hatte man es vergessen. Und so kam der Text eben doch in Umlauf. "Wer jetzt nicht Schluss macht, der verpasst den Zeitpunkt, und ich persönlich habe keinen Bock auf alte Onkelz. Ihr etwa? Stellt Euch doch mal vor, wie scheiße das aussehen würde".
    ChriZ
     
    Beiträge: 730
    Registriert: 21. Jan 2014, 11:47

23. Jul 2014, 17:30


  • ChriZ hat geschrieben:
    BO1979 hat geschrieben:
    ChriZ hat geschrieben:Erinnerst du dich an das letzte BOSC Fanzine? Ich hab keine Ahnung, wie Edmund Hartsch die Reunion auffasst ;)


    Erzähl?!

    Im letzten BOSC Fanzine von 2004 setzte sich Hartsch mit dem Bandende auf wenigen Seiten auseinander. Und das auf eine stellenweise bandkritische Art und Weise, bei der klar wurde, dass das Ende von Stephan eingeleitet wurde und auf seinem Mist gewachsen ist. Gleichzeitig kamen aber auch die anderen Bandmitglieder nicht unbedingt allzgut weg ("Der Sänger scheint es aber noch nicht wirklich zu realisieren oder, anders ausgedrückt, sein Verdrängungsmechanismus läuft auf Hochtouren. Ich sehe schon die Denkfalten auf Gonzos Stirn. 'Was jetzt??' steht da, und ich sehe sie auch bei Pe, der bisher verlässlich wie ein Postbeamter seinen Job erledigt hat, aber ansonsten auch nicht unbedingt viel zu sehen war"). Gleichzeitig schreibt er, dass er es gut, nachvollziehbar und höchst ehrenhaft hält, auf dem kommerziellen und ideelen Höhepunkt aufzuhören, bevor man als Rockopa à la Deep Purple, Stones usw. endet und über eine Rebellion singt, der man selber nicht mehr angehört. "Man könnte sich zurücklehnen und die Euros fließen lassen, den 'Rahm abschöpfen', wie Stephan es nannte, aber genau das will hier scheinbar niemand, und dafür respektiere ich sie, denn genau das ist es, was alles, wofür die Onkelz stehen, zu Grunde richten würde". Diese Seiten wurden beim Fanzine fein säuberlich vor der Auslieferung entfernt, nur bei einigen Exemplaren hatte man es vergessen. Und so kam der Text eben doch in Umlauf. "Wer jetzt nicht Schluss macht, der verpasst den Zeitpunkt, und ich persönlich habe keinen Bock auf alte Onkelz. Ihr etwa? Stellt Euch doch mal vor, wie scheiße das aussehen würde".


    Krass!!! Erstmal Danke für die Info. So passt es natürlich auch zusammen, dass er sich aus dem Onkelz Ding nun komplett raushält.

    Sehr schade, ist nee coole Type und ja- über das Reisetagebuch hätte ich mich auch sehr gefreut.

    Vielleicht hackt mal jemand seinen Rechner ;-)
    BO1979
     
    Beiträge: 59
    Registriert: 17. Feb 2014, 14:08

23. Jul 2014, 17:37


  • BO1979 hat geschrieben:Sehr schade, ist nee coole Type und ja- über das Reisetagebuch hätte ich mich auch sehr gefreut.

    Vielleicht hackt mal jemand seinen Rechner ;-)


    Ich sehe keinen Grund, warum das Reisetagebuch nicht doch noch irgendwann kommen sollte. Edmund arbeitet ja bekannterweise nur dann, wenn er Kohle braucht. Und irgendwann wird das wieder der Fall sein und dann erinnert sich vielleicht wieder an das Projekt. Außerdem kann ich mir auch vorstellen, daß sein Teil der Arbeit schon erledigt ist und das fertige Script bei Stephan in der Schublade liegt, der einfach noch keine Zeit hatte seinen Part zu erledigen.
    Onkelz 2.0: "Friends" statt Fanz
    Krueger
     
    Beiträge: 329
    Registriert: 22. Jan 2014, 16:56

23. Jul 2014, 17:44


  • Krueger hat geschrieben:
    BO1979 hat geschrieben:Sehr schade, ist nee coole Type und ja- über das Reisetagebuch hätte ich mich auch sehr gefreut.

    Vielleicht hackt mal jemand seinen Rechner ;-)


    Ich sehe keinen Grund, warum das Reisetagebuch nicht doch noch irgendwann kommen sollte. Edmund arbeitet ja bekannterweise nur dann, wenn er Kohle braucht. Und irgendwann wird das wieder der Fall sein und dann erinnert sich vielleicht wieder an das Projekt. Außerdem kann ich mir auch vorstellen, daß sein Teil der Arbeit schon erledigt ist und das fertige Script bei Stephan in der Schublade liegt, der einfach noch keine Zeit hatte seinen Part zu erledigen.


    Ich denke auch, dass letzteres der Fall ist.
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

23. Jul 2014, 19:29


  • ChriZ hat geschrieben:
    BO1979 hat geschrieben:
    ChriZ hat geschrieben:Erinnerst du dich an das letzte BOSC Fanzine? Ich hab keine Ahnung, wie Edmund Hartsch die Reunion auffasst ;)


    Erzähl?!

    Im letzten BOSC Fanzine von 2004 setzte sich Hartsch mit dem Bandende auf wenigen Seiten auseinander. Und das auf eine stellenweise bandkritische Art und Weise, bei der klar wurde, dass das Ende von Stephan eingeleitet wurde und auf seinem Mist gewachsen ist. Gleichzeitig kamen aber auch die anderen Bandmitglieder nicht unbedingt allzgut weg ("Der Sänger scheint es aber noch nicht wirklich zu realisieren oder, anders ausgedrückt, sein Verdrängungsmechanismus läuft auf Hochtouren. Ich sehe schon die Denkfalten auf Gonzos Stirn. 'Was jetzt??' steht da, und ich sehe sie auch bei Pe, der bisher verlässlich wie ein Postbeamter seinen Job erledigt hat, aber ansonsten auch nicht unbedingt viel zu sehen war"). Gleichzeitig schreibt er, dass er es gut, nachvollziehbar und höchst ehrenhaft hält, auf dem kommerziellen und ideelen Höhepunkt aufzuhören, bevor man als Rockopa à la Deep Purple, Stones usw. endet und über eine Rebellion singt, der man selber nicht mehr angehört. "Man könnte sich zurücklehnen und die Euros fließen lassen, den 'Rahm abschöpfen', wie Stephan es nannte, aber genau das will hier scheinbar niemand, und dafür respektiere ich sie, denn genau das ist es, was alles, wofür die Onkelz stehen, zu Grunde richten würde". Diese Seiten wurden beim Fanzine fein säuberlich vor der Auslieferung entfernt, nur bei einigen Exemplaren hatte man es vergessen. Und so kam der Text eben doch in Umlauf. "Wer jetzt nicht Schluss macht, der verpasst den Zeitpunkt, und ich persönlich habe keinen Bock auf alte Onkelz. Ihr etwa? Stellt Euch doch mal vor, wie scheiße das aussehen würde".



    Könntest du diesen Artikel hochladen? Den kenn ich gar nicht :)
    "Du wirst morgen sein, was du heute denkst."
    Christian
     
    Beiträge: 124
    Registriert: 20. Jan 2014, 23:25
    Wohnort: Wien

24. Jul 2014, 08:54


  • Auf jeden Fall ist der Eddy unter die Ferienhaus Vermieter gegangen:

    http://www.flipkey.com/puerto-jimenez-v ... s/p584210/

    Schön hat er es da. Kein Wunder dass ihn nix mehr nach Deutschland zieht.

    Hoffe aber trotzdem mal wieder was von ihm zu hören bzw. zu lesen.
    Hab seine Sachen immer gern gelesen. Wäre schade wenn er sich komplett raus halten würde...
    B.O.S.C.ler # 3204

    1995 Hamburg
    1996 Hamburg
    1998 Bremen, Hamburg
    2000 Kiel
    2001 Frankfurt Jubiläum, Berlin
    2002 Kiel
    2003 Hannover (Los Tioz)
    2004 Hamburg
    2005 Lausitz
    2014 HHR 20.06.
    2015 HHR 19.06. + 27.06.
    2016 Essen, Bremen, Dortmund 1, Hamburg 2
    Scholly80
     
    Beiträge: 105
    Registriert: 20. Jan 2014, 20:33

24. Jul 2014, 09:22


  • Echt sehr nett dort. Also wenn ich mal beschließen sollte, Costa Rica zu bereisen, dann weiß ich schon, wo ich nächtigen werde ;-)
    Schallwellenreiter78
     
    Beiträge: 1012
    Registriert: 21. Jan 2014, 12:20
    Wohnort: Essen / NRW

Nächste


Zurück zu Presse und Medien






Information
  • Wer ist online?
  • Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron